Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Fantasy Bücher

Tags: ,

Markus Heitz: Blutportale

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.03.2009, 17:00
Benutzerbild von Fangortholin
Fangortholin Fangortholin ist offline
There´s no evil beside me
Waechter von Zeit und Raum
 
Registriert seit: 11.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 8.812
Markus Heitz: Blutportale

„Durch den Schlitz flackerte gelbliches Licht und beleuchtete …einen Körper der quer über ihr lag.
’Nein, Nein!’ keuchte sie, stemmte ihre Arme über die Last, schob sie mit Mühe von sich und spürte die warme Luft auf ihrer klebrigen, feuchten Haut. Der Körper des Mannes fiel nach links …doch sein abgetrennter Kopf rollte über ihren schlanken Bauch hinweg und landete zwischen ihren Beinen auf dem Boden.“


Will kümmert sich um die Villa eines verreisten „Sirs“ und darf dafür in dem prächtigen Haus wohnen. Als er dort eine Party veranstaltet, lädt er auch die Fechterin Saskia ein. Doch da sich in der Villa ein Artefakt befindet, das Tore ins Reich der Dämonen öffnet, endet das Fest endet in einem Massaker, denn finstere Mächte wollen diese Tore offen sehen. Will und Saskia, die einzigen Überlebenden des Blutbades, müssen weit Schlimmeres verhindern. Eine extrem blutige Aufgabe, bei der ihnen aber überraschende Hilfe zur Seite steht.
(Amazon Beschreibung)

Die Geschichte an sich ist ein gutes Mystery Abenteuer, voller Spannung und Wirrungen, verschiedenen Interessen und ihren Vertretern die gegeneinander agieren. Ein Strudel in den die zwei (später drei) Hauptfiguren immer tiefer hineingeraten, auf einer Suche die doch leicht an alte "Indana Jones" Filme erinnert. Die Hauptcharaktere sind von einer Vielfälltigkeit doch recht weit entfernt, zwar hat jeder so sein kleines Geheimnis, doch sind die zwei "Guten" auch wirklich von Anfang an als solche erkennbar und verhalten sich auch mehr als typisch so. Die Dialoge zwischen ihnen wirken teils recht langweilig und häufig ohne Leben.
Vereinzelte logische Fehler oder das schlichte Vergessen/Weglassen von bestimmten Sachen (z.B. das auswechseln der blutgetränken Bettwäsche bevor der Held sich wieder schlafen legt) kommen in diesem Werk schon mal vor. Aber die konstante Spannung lässt einem eigentlich keine Zeit über so etwas länger nachzudenken. Sie ist so konstant das ich mir wirklich ein paar Ruhemomente in der Geschichte gewünscht hätte.
Ansonsten ist es sehr gut lesbar, Markus ist schon recht kreativ, besonders bei den kurzen Einblicken in andere Dimensionen (echt super *schauder*). Die dritte hinzustossende Hauptfigur lockert die ganze Geschichte angenehm auf und macht sie doch zu gleich auch rasanter, aber sie ist mal was anderes... Hat mir sehr gefallen. Action gibts natürlich mehr als reichlich, Verfolgungsjagden, Knie- und Kopfschüsse, wilde Kämpfe und Duelle und eine Reise die einmal um den Globus führt.
Fazit:
Durchaus lesenswert, spannend, mysteriös, typisch Markus Heitz (man mag dies wahlweise positiv oder negativ deuten).

Homepage von M. Heitz: mahet.de
Leseprobe (PDF): http://www.pakt-der-dunkelheit.de/pa...lutportale.pdf
__________________

Geändert von Fangortholin (16.03.2009 um 17:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2010, 20:45
Benutzerbild von Schattenkind
Schattenkind Schattenkind ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 6
Blutportale

Ich habe mir das Buch letzte Woche gekauft, zum lesen bin ich aber noch nicht gekommen.
Es scheint ziemlich gut zu sein und ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2010, 19:00
Benutzerbild von Tungdil
Tungdil Tungdil ist offline
Gelehrter
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 78
Ich liebe Markus Heitz , aber dieses buch habe ich noch nicht gelesen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2011, 13:28
Benutzerbild von Sepia
Sepia Sepia ist offline
Katzenelfe
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 2.086
Ich bin ja normalerweise nicht unbedingt der größte Markus Heitz Fan, aber das Buch fand ich nicht schlecht..
Habs sehr gern gelesen^^
wie Fangor schon gesagt hat: spannend, mysteriös und lesenswert
(mich stört nur der Schluss.. aber.. mei, das tut er fast immer :P)
__________________
"Darf ich dich besteigen?"
"Nein!"
"Aber.."
"Du darfst auf mir reiten! Besteigen! Ha!"
Elfenkönigin


"Entschuldige, ich habe meine Augen nicht dabei, sie sind mir dort draußen fortgeflogen."
Die Seele der Elben
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik