Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Welten > Harry Potter - JK Rowling

Die Harry Potter Filme

Antwort
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 17.02.2010, 23:46
Fantasyhero Fantasyhero ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 5
Allein schon der Gedanke die Bücher mit den Filmen zu vergleichen bereitet mit Kopfschmerzen!
Aber ich persönlich war sehr enttäuscht über die Filme!!
Von Film zu Film wurden sie immer schlechter, schon beim dritten verlor ich jegliche fantasygedanken zu den Büchern, weil nichts dem entsprach was ich mir während dem lesen vorgestellt habe!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 26.02.2010, 18:20
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Liegt vermutlich am Drehbuchautor oder der Regie oder beidem (will hier keinen beschuldigen). Außerdem erscheint es ein wenig, als würde die Haupthandlung, der Kampf zwischen Harry und Voldemord, immer mehr in den Hintergrund treten und Unwichtige Dinge hervorgehoben.
Der Anfang des Sechsten war ja totaler Mist. Im Buch hat Harry sich nie mit einer Kellnerin verabredet. Das passte meiner Meinung nach überhaupt nicht.
Und das Ende war auch Käse. Als cih das Buch las, war ich wirklich traurig, dass Dumbledore gestorben ist, aber im Film kam nicht genug Emotion rüber.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 26.02.2010, 21:19
Benutzerbild von sun_dancer
sun_dancer sun_dancer ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Munic
Beiträge: 8
also ich denke das die fime hätten bässer sein können, im vergleich zu den büchern hatte ich mir jetzt was ganz anderes erwartet da auch viel zu viele details weg gelassen wurden
z.B. im 6 teil der halbblut prinz da bei der schlussszene der kamp da hat man garnicht gesehen wie Ron, Hermine und Ginny und die anderen gegen die totesser gekämpft haben des fand ich total blöd

Geändert von sun_dancer (26.02.2010 um 21:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 27.02.2010, 11:26
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Ja, ich auch!
Die hätten sich echt mehr Mühe mit den Verfilmungen machen können.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 27.02.2010, 12:02
Benutzerbild von sun_dancer
sun_dancer sun_dancer ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Munic
Beiträge: 8
genau meine rede
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 08.03.2010, 20:59
Benutzerbild von Elanor
Elanor Elanor ist offline
Tagträumerin
Einhorn
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3.015
bin genau eurer meinung. die filme sind wirklich weit weg von den büchern. eigendlich lohnt es sich gar nicht die filme im kino zu gucken und dafür dann auch noch geld zu bezahlen! ich gucke sie eigendlich nur noch um mich darüber aufzuregen, klingt jetzt vielleicht komisch.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 09.03.2010, 06:09
Benutzerbild von Vitani
Vitani Vitani ist offline
Werwolf
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Burg Drachenfels
Beiträge: 420
Die Qualität spielt doch mittlerweile bei den Harry Potter Filmen keine Rolle mehr. Es gehen eh genug rein, hauptsache die Fans und das sind viele zahlen an der Kinokasse.
__________________

Wölfchen Verlag

Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.
Blaise Pascal
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 09.03.2010, 09:44
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Ja. Ist aber auch blöd.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09.03.2010, 14:29
Benutzerbild von Elanor
Elanor Elanor ist offline
Tagträumerin
Einhorn
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3.015
ich denke mal, dass es den machern nurnoch um die kampfszenen geht und diese ganz besonders hervorzubringen. sie gehören zwar dazu, aber den rest darunter leiden zu lassen ist traurig.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 09.03.2010, 14:32
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Viele filme haben keine wirkliche Handlung mehr.
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 09.03.2010, 14:41
Benutzerbild von Elanor
Elanor Elanor ist offline
Tagträumerin
Einhorn
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3.015
das ist auchin manchen büchern so. die bestehen quasi nurnoch aus gemetztel, das wirkt dann wie gewollt aber nicht gekonnt.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 09.03.2010, 16:09
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Aber solche Bücher werden von den Verlägen genommen. Und dann, wenn die Bücher verfilmt werden, strömen die Massen scharenweise in die Kinos und unterstützen das alles noch.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 09.03.2010, 17:11
Benutzerbild von Vitani
Vitani Vitani ist offline
Werwolf
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Burg Drachenfels
Beiträge: 420
Ich vermisse eigentlich gute Schlachten in Fantasy. Mir fehlt etwas wie soll ich sagen, also auch die Schattenseite einer Schlacht, der Gestank von verbratem Fleisch das leid der verletzten. Bei Eragon kam es zumindest noch etwas rüber aber in meinen Augen auch viel zu schwach.
Davon mal abgesehen sind doch die meisten Bücher eh zensiert und herabgedrosselt was Blut angeht. Oder lese ich einfach nur die falschen Bücher?
__________________

Wölfchen Verlag

Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.
Blaise Pascal
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 09.03.2010, 18:45
Benutzerbild von Elanor
Elanor Elanor ist offline
Tagträumerin
Einhorn
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3.015
Die Kampfszenen finde ich ja gut, aber ist auch doof, wenn der ganze Film daraus bestehen sollte und der Rest nur so dazwischen gequetscht ist.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 10.03.2010, 16:25
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Es ist ein riesiger Unterschied zwischen den wirklcih guten Büchern und den schlechten filmverschnitten davon.
Eine gute Kampsezene musste ich in letzter Zeit auch vermissen. Meistens ist alles so unrealistisch und der Held wird immer zuerst ast tot geschlagen, bevor er einen letzten Kraftschub bekommt und dann eine ganze Armee besiegt.
LANGWEILIG!
Ist auch schon nicht mehr spannend.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 10.03.2010, 19:57
Benutzerbild von Elanor
Elanor Elanor ist offline
Tagträumerin
Einhorn
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3.015
Ja, das stimmt. So einen richtig mega tollen Fantasyfilm, bei dem ich sagen konnte-WOW-hab ich schon lange nicht mehr gesehen
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 11.03.2010, 14:26
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Leidensgenossin!
Schafft die dofoen Vampirschnulzen ab und bringt die richtigen Bücher zurück!!!!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 11.03.2010, 15:42
Benutzerbild von Vitani
Vitani Vitani ist offline
Werwolf
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Burg Drachenfels
Beiträge: 420
Ohja, ich denke es gibt jetzt genug solcher Geschichten.

Bin ja gespannt wie man mich zereissen tut, wenn mein erstes Buch Mitte Ende diesen Jahres erscheint. Aber ich glaube als Autor muss man sich da ein dickes Fell zulegen.
__________________

Wölfchen Verlag

Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.
Blaise Pascal
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 11.03.2010, 17:03
Benutzerbild von Sodalith
Sodalith Sodalith ist offline
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.550
Ich glaub das kauf ich mir.
Steht der Titel schon fest?
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 11.03.2010, 17:28
Benutzerbild von Vitani
Vitani Vitani ist offline
Werwolf
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Burg Drachenfels
Beiträge: 420
Ja Titel und Untertitel stehen fest, William von Saargnagel – Und der purpurne Traum Band 1, daran gab es bis jetzt auch nichts zu bemängeln. Aber noch kein Erscheinungstermin. Lektorat nimmt gut 2-2,5 Monate in Anspruch. Zitat vom Lektor: "Sowas lag noch nie auf meinem Schreibtisch. So eine Komplexität einer Geschichte, ist mir noch nie untergekommen." Als ich mit ihm telefonierte, schien er sich richtig auf die Arbeit an meinem Manuskript zu freuen.

Gute 800 Manuskriptseiten umfasst das erste Band, Kürzungen oder Zensur sind nicht geplant. Ist eigentlich auch sehr schlecht möglich, da Band zwei und Band drei schon jeweils bis zur Hälfte fertig sind. Werden wohl auch solche Dimensionen annehmen. Es könnten also 900 Buchseiten werden, es sei denn die Buchgröße wird auf Din A5 gesetzt, was wohl sehr wahrscheinlich ist.

Ein paar Infos findest du auf meiner Webseite, unten auf das Banner klicken. Einfach durch die Webseite wühlen.

Liebe Grüße
Vitani
__________________

Wölfchen Verlag

Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.
Blaise Pascal
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:07 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik