Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Filme und Serien

Welchen Film würdet ihr neu Drehen ?

Antwort
 
Themen-Optionen
  #161  
Alt 04.08.2017, 22:18
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.559
Diesen Schlechten Gohstbusters Reboot würde ich neu drehen, vor allem würde ich daraus Gohstbusters 3 machen.
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 04.08.2017, 22:19
Benutzerbild von Mythos Phantasie
Mythos Phantasie Mythos Phantasie ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 08.2017
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von Beowe dragon Beitrag anzeigen
Diesen Schlechten Gohstbusters Reboot würde ich neu drehen, vor allem würde ich daraus Gohstbusters 3 machen.
Absolut dafür. Allerdings würde ich zuvor diesen Streifen aus dem Verkehr ziehen.
__________________

Weisheit führt die gerechte Wahrheit ins Licht
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 16.01.2018, 21:59
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.435
The Witcher. Grottiger geht's ja wohl nicht.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 02.08.2018, 21:25
Chemluth Chemluth ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 08.2017
Beiträge: 6
Vermutlich Eragon. Das Buch fand ich wr super, aber allein das Cover des Filmes hat mich so abgeschreckt, da müssen sie unbedingt was neu machen
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 02.08.2018, 23:02
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.349
Das Buch müsste auch neu geschrieben werden.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 02.08.2018, 23:16
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist gerade online
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.663
Na ja, vielleicht übernimmt Paolini das ja selbst - immerhin ist er nun ein paar Jahre älter ...
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 05.08.2018, 20:31
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Yavalar
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 174
Einen Film, den ich gerne mal neu verfilmen möchte, eigentlich sind es ja sogar zwei, sind die beiden Wächterfilme nach den Romanen von Sergej Lukianenko.

Ich weiß nicht, ob jemand hier die Bücher von Lukianenko kennt. Er ist ein Star unter den russischen Fantasy/Sci-Fi Autoren, und ich finde, zurecht. Auch der Regisseur, Timur Bekmambetow, ist eine Größe unter den russischen Filmschaffenden. Seine beiden Adaptionen von Lukianenkos Büchern haben mir allerdings nicht sonderlich gefallen.

Die Szenen folgen zu schnell aufeinander, es geht teilweise richtig hektisch bzw. verwirrend zu. Selbst ich, die ich die Bücher vorher gelesen hatte, hatte manchesmal Mühe, mich zurechtzufinden. Außerdem hat Bekmambetow einige wichtige Dinge geändert. Es ist völlig normal, dass Romanverfilungen nicht eins zu eins zu den Büchern gedreht werden. Es ist ebenfalls normal, dass Regisseure manche Dinge aus den Büchern nicht übernehmen oder abändern. Damit habe ich kein Problem. Solange es jedenfalls nicht um wichtige Dinge geht, wie bei den beiden Wächterfilmen.

In Russland waren die Filme ein Erfolg, aber wie gesagt, ich fand sie nicht besonders gut.
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 05.08.2018, 20:40
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist gerade online
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.663
Ich stimme Dir da zu. Die Verfilmungen werden den Romanen leider nicht gerecht, was schade ist, da viel zu viele Leute erst die Filme sehen und danach
überhaupt kein Interesse mehr an dem Buch haben. Dabei ist - wie Du schon sagtest - Lukianenko einer DER Autoren der russischen Gegenwart.

Bin man gespannt, wann bzw. ob sie den Roman "Die Ritter der vierzig Inseln verfilmen" - oder gab's den bereits im Kino?
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 09.08.2018, 17:07
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Yavalar
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 174
Richtig geärgert habe ich mich, dass Bekmambetow Igor zu Antons Sohn macht, von dem er zuvor nichts wusste. Und erst der Schluss, der ist so was von daneben...

Für mich sind dies eindeutige Zeichen, dass von vornherein geplant war, die weiteren Bücher nicht mehr zu verfilmen. Warum sonst hätte er Nadja unterschlagen sollen? Antons Tochter spielt immerhin eine wichtige Rolle, aber eben erst in den späteren Büchern. Ohne Nadja gibt es keine Zukunft für die Anderen. Aber da in den Filmen Antons Tochter erst gar nicht geboren wird, kann er Anton auch gleich noch die magischen Kräfte und seine Erinnerungen nehmen. Das kommt für mich einem Frevel an den Büchern gleich.

Die Ritter der vierzig Inseln sollen verfilmt werden? Wusste ich noch gar nicht. Aber wenn ja, dann werde ich mir den Film sicher anschauen.
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 09.08.2018, 17:59
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist gerade online
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.663
Die Unterschlagung von Nadja, muss nicht zwingend bedeuten, dass es keine Fortsetzung gibt. In der Verfilmung von Stephen Kings "Der Dunkle Turm"
haben sie gleich zwei extrem wesentliche Charaktere weggelassen - und trotzdem wird schon von Teil II geschwallt. Ist ja auch egal - wir verwenden
den Titel von einem bekannten Roman und drehen dann einfach irgendwas.

Zu "Die Ritter der vierzig Inseln": Ich bin gespannt, ob sie das Buch verfilmen. Dass es bereits verfilmt wurde oder in Planung ist, weiß ich leider nicht.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)

Geändert von Cassandra (09.08.2018 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 11.08.2018, 03:01
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.559
Ahja was dringend neu verfilmt werden sollte, ist Inferno. Klar auch Der Der Da Vinci Code und Illuminati waren bei weitem nicht Vorlagen getreu, aber Inferno hat dann doch den Vogel abgeschossen, vor allem das dass Ende so belanglos geändert wurde kommt dem Roman nicht gerecht, geschweige was aus den Charakteren gemacht wurde tut schon weh.
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 11.08.2018, 13:50
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.349
Zitat:
Zitat von Cassandra Beitrag anzeigen
In der Verfilmung von Stephen Kings "Der Dunkle Turm" haben sie gleich zwei extrem wesentliche Charaktere weggelassen - und trotzdem wird schon von Teil II geschwallt.
Die Verfilmung war wirklich furchtbar und hatte fast nichts mit den Büchern zu tun.

2. Teil? Diesmal richtig?
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 11.08.2018, 16:08
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist gerade online
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.663
Zitat:
Zitat von TKarn Beitrag anzeigen
2. Teil? Diesmal richtig?
Kann ich mir kaum vorstellen ...
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 12.08.2018, 11:13
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Yavalar
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 174
Zitat:
Zitat von Cassandra Beitrag anzeigen
Die Unterschlagung von Nadja, muss nicht zwingend bedeuten, dass es keine Fortsetzung gibt.In der Verfilmung von Stephen Kings "Der Dunkle Turm" haben sie gleich zwei extrem wesentliche Charaktere weggelassen - und trotzdem wird schon von Teil II geschwallt. Ist ja auch egal - wir verwenden den Titel von einem bekannten Roman und drehen dann einfach irgendwas.
Genau. Es reicht ja, wenn der Titel übrig bleibt, wen kümmert's, was in den dummen Büchern steht? Und überhaupt haben die Autoren ja keine Ahnung, wie die Geschichte wirklich ausgeht!

Also, ich hoffe doch, dass da nicht in zig Jahren doch noch eine Fortsetzung kommt. Aber man weiß ja nie. Vielleicht bekämen wir einen gealterten Anton zu sehen, vor dessen Tür plötzlich eine Tochter steht, von deren Existenz er nie etwas geahnt hat. Und die jetzt ganz plötzlich die Welt retten muss und dazu seine Hilfe braucht. Und so weiter und so fort.

Wenn schon, dann sollte man gleich eine Neuverfilmung machen. Das fände ich ohnehin am besten.
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 12.08.2018, 21:08
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.349
Vielleicht ist sie ja auch ein Vampir oder Zombie.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 12.08.2018, 21:53
Mayvi Mayvi ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 17
Eragon und Die Bestimmung.
Schlechte Filme die aber eine sehr gute Buchvorlage haben.
__________________

[

Nicht alles, was Gold ist, funkelt,
Nicht jeder der wandert, verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborstnes Schwert,
Und König, der die Krone verlor
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 14.08.2018, 19:09
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.435
Pompeii: Billiger Gladiator Abklatsch und schnulzige Liebesgeschichte in dem gerade mal die letzten paar Minuten vom Vulkanausbruch handeln (der natürlich auch nicht historisch korrekt dargestellt wurde), alles mit computeranimierten Spezialeffekten und Pathos überladen. Meiner Meinung nach unpassende Schauspieler, andere beispielsweise Aurelia (Carrie-Anne Moss) für die Handlung völlig irrelevant, da sie in dem ganzen Film höchstens gefühlte 10 Sätze spricht.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 14.08.2018, 19:29
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist gerade online
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.663
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich in die Nesseln setze: "Der Hobbit" ...

Ich würde mir wünschen, dass irgendwann einmal ein Regisseur den Mut hat, der Vorlage zu vertrauen, deren Stil und Sprache zu übernehmen
sowie zu versuchen, die Atmosphäre des Romans 1:1 auf der Leinwand umzusetzen.
Bei anderen Romanen wie z. B. "Das letzte Einhorn" hat es doch auch funktioniert.

Natürlich ist man auf der finanziell sicheren Seite, wenn man die gleiche Schiene fährt wie schon zuvor bei "Der Herr der Ringe" und einfach den
nächsten Mega-Blockbuster raushaut. Nur hat das Ganze eben nichts mehr mit dem Roman zu tun, und ich wette, dass Tolkien das kalte Grausen
kriegen würde, wenn er die Verfilmung seines "Der kleine Hobbit" im Kino sehen könnte.


Ach, und wenn ich schon mal dabei bin: "Die Unendliche Geschichte" ...

Von den Fortsetzungen will ich gar nicht erst reden, weil die einfach das Letzte waren. Aber die 80er-Jahre Verfilmung, die ich als Kind im Kino
gesehen habe, ist zwar nicht schlecht in dem Sinne und hat durchaus ihre magischen Momente.
Bloß - und das ist das Entscheidende - fällt die Botschaft, die Michael Ende so wichtig war, bei dem Film vollkommen unter den Tisch. Es wurde so
viel Wert auf das Drumherum, die Effekte usw. gelegt, dass der eigentliche Inhalt, das, worum es in dem Roman ging, überhaupt keine Rolle mehr
spielte.

Michael Ende war stinksauer, als er die Verfilmung seines Romans gesehen hat und wetterte in vielen Interviews darüber, wie man seine Vorlage
entstellt hat.

Von daher wäre es auch hier schön, wenn sich jemand erneut des Romans annehmen und diesen so verfilmen würde, dass Ende diesmal zufrieden
ist und vielleicht damit aufhören kann, im Grab zu rotieren.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)

Geändert von Cassandra (14.08.2018 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik