Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Foren > Literatur, Lyrik und Kunst

Charaktere erstellen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 16.09.2017, 18:05
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
Findest du? Da hab ich ja absolut Probleme mit :D
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.09.2017, 18:21
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.744
Ich habe nicht umsonst drn Dragon of Chaos Titel.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.09.2017, 18:26
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.532
Zitat:
Zitat von Jack Beitrag anzeigen
Findest du? Da hab ich ja absolut Probleme mit :D
Na ja, Du weißt ja nicht, wie er das Chaos managt. Vielleicht haut er einfach ein paar Mal drauf, bis es keinen Mucks mehr von sich gibt.

Dieses Vorgehen würde ich für eine subtile literarische Tätigkeit eher nicht empfehlen. ^^
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.09.2017, 18:43
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
So seh ich das auch und ich habe mir seine Charaktere mal durchgelesen
und ich fand, dass sich das zum Teil ziemlich widersprochen hat und einige
Sachen haben sich wiederholt. Halt einfach gar kein System :D
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.09.2017, 18:54
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.532
Wo kann man das nachlesen? Bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, TKarn zu stalken. Sollte ich vielleicht mal nachholen.

Ach ja, hier im Forum zum Beispiel ...
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.09.2017, 18:59
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
oh Nein :D
ich meinte bei meinem Bruder. Das war vielleicht etwas ungünstig formuliert :D
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.09.2017, 19:07
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.744
@ Cassandra : Was willst du nachlesen?
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16.09.2017, 19:19
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.532
Zitat:
Zitat von Jack Beitrag anzeigen
oh Nein :D
ich meinte bei meinem Bruder. Das war vielleicht etwas ungünstig formuliert :D
Ach so.


Zitat:
Zitat von TKarn Beitrag anzeigen
@ Cassandra : Was willst du nachlesen?
Klingt da eine gewisse Panik durch? Ich hatte Jack's Post tatsächlich auf Dich bezogen und bin neugierig geworden,
wie chaotisch der Herr des Chaos tatsächlich ist. Aber das hat sich ja jetzt erledigt.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16.09.2017, 19:22
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.744
Da bin ich aber beruhigt.

Zwei meiner Charaktere findest du im anderen Forum, die sind aber garnicht so chaotisch.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.09.2017, 16:14
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.744
Zitat:
Zitat von Cassandra Beitrag anzeigen
Bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, TKarn zu stalken. Sollte ich vielleicht mal nachholen.
Schon Erfolg gehabt?
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 19.09.2017, 16:25
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.532
Noch nicht, aber ich äuge demnächst in besagte Richtung.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.09.2017, 16:34
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.744
Oho.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 26.09.2017, 20:53
Benutzerbild von Hobbyschreiberin
Hobbyschreiberin Hobbyschreiberin ist offline
wieder da ...
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 07.2016
Ort: Südheide
Beiträge: 85
Auch Schreibratgeber können helfen

Jack, ich kann Dir empfehlen, mal ins Buch "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt" zu gucken. Darin wird die Charakterentwicklung, wie ich finde, sehr nett beschrieben (ein bisschen wie die Methode von TKarn). Vielleicht kannst du es in einer Bibliothek mal leihen, oder so.

Schreibratgeber sind ja keine Gesetzeswerke, die einem sagen: "So und nicht anders muss man es machen". Na gut, manche sind schon so geschrieben. Aber man muss sich ja nicht daran halten. Lohnende Anregungen findet man allemal.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.09.2017, 23:46
Benutzerbild von PeryRhodan
PeryRhodan PeryRhodan ist offline
Stolzer Reiter
 
Registriert seit: 09.2017
Beiträge: 53
Zitat:
Zitat von Jack Beitrag anzeigen
Hallo zusammen.

Mich würde es ja mal interessieren, wie die Schreiber unter euch, ihre Charaktere erstellen.
Also zum einen natürlich, weil ich mich gerne was abgucken würde und zum anderen ist es reines Interesse, da ja jeder seine eigene Technik dafür hat.
Also wie sieht es bei euch aus?
Charaktere entstehen bei mir zumeist beim Schreiben. Während der Geschichte entwickelt der Prota Angst vor irgendwas, kann bestimmte Dinge und andere wiederum nicht. Im zweiten, dritten bis zehnten Überarbeirtungsdurchgang schreibst du dass dann in den vorherigen Kapitel mit rein.
__________________
Die Enden der alten Welten
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.10.2017, 11:39
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
Zitat:
Zitat von Hobbyschreiberin Beitrag anzeigen
Jack, ich kann Dir empfehlen, mal ins Buch "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt" zu gucken. Darin wird die Charakterentwicklung, wie ich finde, sehr nett beschrieben (ein bisschen wie die Methode von TKarn). Vielleicht kannst du es in einer Bibliothek mal leihen, oder so.

Schreibratgeber sind ja keine Gesetzeswerke, die einem sagen: "So und nicht anders muss man es machen". Na gut, manche sind schon so geschrieben. Aber man muss sich ja nicht daran halten. Lohnende Anregungen findet man allemal.
Ich habe mir das mal besorgt. und schaue nun mal rein :)



Zitat:
Zitat von PeryRhodan Beitrag anzeigen
Charaktere entstehen bei mir zumeist beim Schreiben. Während der Geschichte entwickelt der Prota Angst vor irgendwas, kann bestimmte Dinge und andere wiederum nicht. Im zweiten, dritten bis zehnten Überarbeirtungsdurchgang schreibst du dass dann in den vorherigen Kapitel mit rein.
Ich glaube, das würde mir auch helfen, da ich doch immer vieles verändere, bevor ich überhaupt wirklich was geschrieben habe. Ich glaube einfach mal drauf los, kann da nicht schaden :D
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08.12.2017, 23:31
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
Also, ich habe vieles ausprobiert und ein, so denke ich, geeignetes System gefunden. Zusätzlich habe ich noch eine Englischsprachige App gefunden. In der man so ziemlich alle Notizen festhalten kann, von charakterplanung über die Welt an sich bis hin zu der einzelnen Szene. Die App heisst 'character planner'. Das wollte ich euch nicht vorenthalten. :)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.12.2017, 18:16
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.532
Ah, guter Tipp. Danke. ^^ Es gibt ja auch Papyrus, mit dem ich allerdings nicht ganz so warm werde, wie viele andere. Von daher probiere ich mal Deinen "character planner" aus.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.12.2017, 01:45
Benutzerbild von Jack
Jack Jack ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2017
Beiträge: 21
Also für mich klappt das sehr gut.
Und die wollen wohl auch eine Option für Dialoge einführen. Das ist aber noch in Bearbeitung. Steht da jedenfalls :D
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 12.08.2018, 19:31
Mayvi Mayvi ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 17
Ich hatte eigentlich schon immer eine Vorstellung wie sie ungefähr aussehen und wirken sollen. Man muss ja auch eine Grund Idee haben was man für eine Geschichte schreiben will. Da fliesen die Charaktere doch eigentlich automatisch von Anfang an mit hinein sonst kann man ja auch keine Geschichte schreiben oder ? :)
Aber falls du Namen oder Furchteinflößende Namenstitel brauchst kann man da echt gute Ideen im Internet finden :). Aber ich denke die meisten Autoren gestalten ihre Charaktere immer so, dass sie sich in sie hineinversetzen können und auch ein wenig an der Persöhnlichkeit vom Autor anlehnen.
__________________

[

Nicht alles, was Gold ist, funkelt,
Nicht jeder der wandert, verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborstnes Schwert,
Und König, der die Krone verlor
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.02.2019, 12:00
PatrickC PatrickC ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 02.2019
Beiträge: 11
Das Thema ist schon etwas älter, aber ich erlaube mir trotzdem mal, es wieder aufzugreifen:

Zitat:
Zitat von TKarn Beitrag anzeigen
Ich sehe die Charaktere als Rollenspielcharaktere an, dann erstelle ich sie einfach nach dem gewünschten Powerlevel. So weiß ich dann, was ein Charakter kann, ohne danach etwas aus dem Hut zu zaubern.
Als ich angefangen habe zu schreiben habe ich das ähnlich gemacht. Ich denke es hilft tatsächlich, sich vorzustellen, was der Charakter können soll. Wobei man natürlich auch monieren kann, dass Rollenspielsysteme und "Powerlevel" nicht wirklich realitätsnah sind. Hier kommt es darauf an, was du willst: Wenn dir Magie, Kämpfe und Überlebenskünste der Figuren sehr wichtig sind, ist das vielleicht ein guter Ansatzpunkt.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass meine Charaktere nach diesem Prinzip sehr flach geworden sind. Ich war so auf ihre Fähigkeiten fokussiert, dass mir ihr Innenleben nicht richtig zugänglich war.

Heute überlege ich mir bei meinen Figuren etwa folgendes:
* Wo kommt die Figur her? d.h. welche Erziehung und Lebenserfahrung hat die Figur. Gibt es einschneidende Lebensereignisse (die halte ich in meinen Notizen fest und bringe sie zu geeigneten Gelegenheiten ein).
* Wo soll die Figur hin? Welche Ziele hat die Figur, welche Ziele hast du mit der Figur?
* Welche Dinge hasst/liebt die Figur? Gibt es etwas, wovor die Figur Angst hat? Gibt es dafür eine Begründung?
* Falls die Protagonisten in einer größeren Gruppe unterwegs sind: Wie ist das Verhältnis untereinander? Meistens mag man manche Leute mehr als andere. Welchen Grund hat das?

Zur Ausgestaltung der Feinheiten überlege ich mir gerne unwichtige Eigenarten und Angewohnheiten, die man beim Schreiben einstreuen kann (dieser Punkt ist vor allem dann nützlich, wenn eine Gruppe von ähnlichen Figuren beschrieben wird, die Gefahr laufen, verwechselt zu werden). Z.B.
* ein Charakter fasst sich immer an Ohr/Haar/Nase an, um seine Unsicherheit zu überspielen
* ein Charakter benutzt ein Wort immer wieder oder spricht überwiegend in kurzen drei- bis vier-Wort-Sätzen
* ein Charakter ist ein bisschen verfressen und erwähnt immer weider, dass man mal eine Pause zum Essen machen könnte

Was hier auch nützlich sein kann ist das Prinzip der Archetypen von Carl Gustav Jung. Natürlich soll man sich nicht sklavisch an Archetypen aufhängen, aber es kann eine interessante Arbeit sein, die Persönlichkeit der Figuren genauer unter die Lupe zu nehmen.

Man sollte sich vor allem vor Augen halten, dass die Figuren noch ein Leben haben, das über die Romanhandlung hinaus geht. Selbst der größte Fantasy-Held wird vielleicht ab und an darüber nachdenken, was seine Familie tut, wie gerne er wieder die Stadt besuchen würde, wo er von seinem Mentor unterwiesen wurde und ob er nicht irgendwann mal sesshaft werden und eine Familie gründen will.


Zitat:
Zitat von PeryRhodan Beitrag anzeigen
Charaktere entstehen bei mir zumeist beim Schreiben. Während der Geschichte entwickelt der Prota Angst vor irgendwas, kann bestimmte Dinge und andere wiederum nicht. Im zweiten, dritten bis zehnten Überarbeirtungsdurchgang schreibst du dass dann in den vorherigen Kapitel mit rein.
Gehst du mit deinen Plots ähnlich um? Ich habe es gerne, wenn die charakterliche Entwicklung meiner Figuren auch zu den Ereignissen passen, die auf sie zukommen (bspw. könnte ein sehr ängstlicher Charakter etwas erleben, das ihn dazu zwingt, sich seinen Ängsten zu stellen und danach ist er entweder gebrochen, weil er scheitert, oder er hat seine Probleme überwunden, weil er erfolgreich war). Ich könnte daher nicht einfach alles auf mich zukommen lassen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:01 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik