Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Spiele > Rollenspiele > Nebelfels

2. Kapitel - Nur ein Job?

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 01.12.2005, 18:54
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
5 Goldstücke für eine Schnecke und 2 Goldstücke für je 5 Skrupel Indigoalgen. Wenn Ihr größere Mengen kauft, bin ich gerne bereit, Euch Rabatt zu gewähren. Die Preise entspachen dem, was man bei ehrlichen Händlern berappen mußte, nur das diese meist keine so frischen, farbenfrohen Schnecken anboten.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #22  
Alt 02.12.2005, 10:51
Benutzerbild von Whitedragon
Whitedragon Whitedragon ist offline
fallen asleep
Hueter des heiligen Grals
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: tja, das wüsstet ihr gern, wa xD
Beiträge: 4.346
Shatiel schlich sich wieder in die Stadt, nach einer ziemlich unruhigen Nacht im Wald. Sie musste sich Geld besorgen, viel hatte sie nicht mehr, aber vorerst entschloss sie sich, die Stadt zu erkunden, sprich: die Wachposten auszumachen.
__________________
My body tells me no, but I won’t quit
'Cause I want more, 'cause I want more
  #23  
Alt 02.12.2005, 19:15
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.450
Fünf Goldmünzen pro Schnecke? Bei diesem Preis ist ja die Grundzutat teurer, als der Preis den ich für das Endprodukt verlangt hätte. Wer soll sich denn eine Salbe leisten können, die fast 10 Goldmünzen kostet? Außerdem reicht eine Schnecke höchstens für 3 Portionen. Ich denke ich werd das Kosmetikgeschäft aufgeben und mich wieder richtiger Alchemie zuwenden, dass ist wesentlich billiger. Man braucht bloß in die Nähe eines aktiven Vulkans zu gehen, und schon hat man unmengen von Schwefel und das völlig kostenlos. Mineralien liegen auch fat überall herum, wenn man die richtigen Höhlen kennt. Was brauch ich da das bischen Seetang? Wenn ich Algen will fisch ich mir ein paar aus dem Fluss. Wie ich Vertreter hasse. Geistige Notziz an mich: sollte mir unbedingt einen Hausdrachen mit gesegnetem Appetit zulegen. Na schön, ich werd ihm ein paar Goldmünzen für sein Grünzeug geben, hoffentlich hab ich dann meine Ruhe.

Äh....nun, ich fürchte die Preise übersteigen meine angeschlagenen finanziellen Mittel bei weitem. Aber für Eure Mühen, will ich Euch wenigstens ein paar Algen abkaufen. 5 Skrupel, kosten 2 Goldmünzen ja? Also dann werdet ihr mir 7,5 für 3 geben? Ja?
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
  #24  
Alt 02.12.2005, 22:43
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Rhavin nickte. Ja, das ist korrekt. Er kramte erneut in seinen Taschen und zog ein in Stoff gewickeltes Tiegelchen heraus. Sagt, Meister Merin, wißt Ihr, wo ich mich hinwenden kann, um meine Waren zu verkaufen ? Dann schaute er sich um. Einige Augenblicke später fand sein Blick eine kleine Waage auf einem der mit allen möglichen Dingen überhäuften Tische. Rhavin stand auf, ging zu der Waage und wog 7,5 Skrupel der feinen Substanz ab. Dann schaute er wieder zu Merin und zog eine Augenbraue hoch, als wolle er fragen, ob der Loresong einverstanden war.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #25  
Alt 03.12.2005, 14:38
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Eine sehr gute Möglichkeit Geld zu verdienen und aus dieser Stadt herauszukommen... und wenn es Probleme gibt, ist es gleichzeitig eine gute Übung.
Ich werde euch helfen und mich mit auf den Weg machen, habt keine Angst. Allerdings... mit wieviel können wir rechnen, wenn wir aufklären, was passiert ist. Ich hasse zwar die Söldnerarbeit, aber "Helden" leben mir doch zuviel von der Hand in den Mund, ihr versteht?
Fay saß gelassen auf ihrem Stuhl, egal was der Kapitän von der direkten Ansprache auf den Sold halten mochte, sie brauchte ihn dringend.
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
  #26  
Alt 03.12.2005, 15:33
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.734
"Nun, ich kann jedem von Euch 10 Goldtaler anbieten, dazu eine Wochenration an Verpflegung. Vielleicht solltet ihr Euch ein wenig Unterstützung mitnehmen. Man weiss nie, auf was man trifft."

Shatiel dreht eine Runde durch die Unterstadt. An jedem der Tore stehen vier Wachen. Dazu patroullieren recht häufig Wachen durch die Straßen. Man merkt, dass es außer der Stadtwache noch zwei Kasernen in der Stadt gibt.
  #27  
Alt 03.12.2005, 15:42
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.450
Nun, die naheliegendste Möglichkeit wäre natürlich auf dem Marktplatz, auch wenn ich glaube, dass die Leute dort keine so exquisieten Geschmack haben wie ich. Wahrscheinlich würdet ihr dort höchstens die Hälfte des Goldes bekommen wie bei mir. Alchemisten gibt es außer mir keinen in der Stadt, also müsstet ihr Euch schon an hauptberufliche Magier wenden. Oder aber ihr geht zu den Gerbern, die sicherlich ein paar Purpurschnecken gebrauchen können, wobei die Menge, die ihr dabei habt nicht ausreichen wird. Neugierig beobachtete er wie sich Rhavin an der Waage zu schaffen machte. Sehr geschickt, wie ihr das macht. Wenn ich mehr Geld verdienen würde hätte ich mir sicherlich einen Gehilfen zugelegt, der sich zumindest rudimentär mit Alchemie auskennt. Meine Wahl würde auf Euch fallen schmeichelte Merin dem Seemann. Nun, mit den Algen werde ich eine letztes Präparat herstellen, bevor ich mich auf die Suche nach weiteren Zutaten mache. Aber was erzähle ich Euch das, hier sind Eure drei Goldmünzen meinte der Faen freundlich und kramte das Geforderte umständlich aus seinem Beutel.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
  #28  
Alt 03.12.2005, 15:59
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Obwohl Fay es liebte zu feilschen, sah sie bei diesem Angebot keinen Grund dazu. Damit kann man sehr wohl zu frieden sein. Ihr habt somit eine zuverlässige Kämpferin in euren Dienst gestellt, oder was meinst du Richard? Sie lächelte zufrieden.
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
  #29  
Alt 03.12.2005, 22:56
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
"Ja, ich denke zusammen sollten wir einiges erreichen. Dennoch wäre es förderlich wenn unsere Gruppe größer wäre. Meinst du wir sollten Rhavin und Merin fragen? Ich denke mit ihnen sollten unsere Chancen steigen. Ausserdem benötigen sie auch etwas Gold."
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!
  #30  
Alt 04.12.2005, 10:11
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Eine gute Idee, sollen wir heute noch aufbrechen?
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
  #31  
Alt 04.12.2005, 12:24
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Rhavin nahm das Geld entgegen und bedankte sich. Vielleicht sehen wir uns heute abend im Gasthaus. Ich werde dort sicher noch eine weitere Nacht bleiben. Er sah Merin an und sein freundlicher Gesichtausdruck ließ darauf schließen, daß er sich tatsächlich freuen würde, den Achimisten wieder zu sehen. Rhavin mochte Merins verschrobene Art auf seine Weise.
Dann reichte er Merin zum Abschied die Hand, er hatte einen festeren Händedruck, als seine schlanke Gestalt vermuten ließ. Ich werde mich nun ersteinmal umsehen, wo ich noch etwas von meiner Ware loswerden kann. Gehabt Euch wohl.
Rhavin verließ Merin Labor und machte sich auf die Suche den Magiern, die Merin ihm genannt hatte. Besonders viel wollte er gar nicht verkaufen, nur ein wenig, um seine Finanzen aufzufrischen. Er empfand es als sicherer, mit nicht allzu viel Geld in seinen Taschen unterwegs zu sein.
Nachdem er sich erneut ein paar mal verlaufen hatte, fand er letztendlich zu seinem Ziel. Er klopfte an, um seine Waren wortreich anzupreisen. Rhavin bedauerte es, nicht mehr Zeit mit den Händerln seines Volks verbracht zu haben, die den Ruf hatten, die zähsten Verhandlungspartner zu sein. Nun ja, er rief das in Erinnerung, was er mitbekommen hatte und würde sein bestes geben.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #32  
Alt 04.12.2005, 12:42
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.734
"Es freut mich, dass ih mein Angebot wahrnehmt. Je eher ihr aufbrecht, desto besser ist es. Geht zu 'Alastars Warenhaus' hier um die Ecke, dort bekommt ihr Eure Verpflegung, wenn ihr sagt, ich hätte Euch geschickt."

Rhavin folgte der Beschreibung Merins. Er nahm einen der Aufzüge, die in die Oberstadt führten. Es war erstaunlich, wie diese Dinger funktionierten. Man stellte sich auf die steinerne Plattform und wie von Geisterhand bewegt, erhoben sie sich und beförderten einen an der Felswand nach oben. Der Weg führte in eine abgelegene Gegend. Bald schon konnte sie den Magierturm sehen, der sich in dem Anwesen befand. Wo sollte sie nur klopfen? Aus den oberen Fenstern des Turms qualmte es. Hier war jemand zu Hause. Rhavin fasste sich ein Herz und klopfte. Nach einer Weile steckte ein junger Mann (Rhavin schäz ihn auf ca. 17 Jahre) den Kopf aus einem der oberen Fenster.

"Was ist los?"
  #33  
Alt 04.12.2005, 13:29
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Seid mit herzlich gegrüßt, junger Herr. Ich bin Rhavin vom Meervolk und führe vorzügliche, frische und seltene Schätze des Meeres bei mir, für die Magier gewiß Verwendung haben. Meine Waren sind frischer als jene, die ihr bei den Händlern bekommen könntet. Da wären zum Beispiel hervorragende Purpurschnecken, aus denen sich die begehrte Bluttinte machen läßt... oder unter Zusatz von Indigoalgen, die ich ebenfalls führe, Regenbogentinte. Na, wie wäre es ? Ich mache Euch einen guten Preis. Rhavin lächelte den Jungen freundlich, aber nicht übertrieben freundlich an. Innerlich dachte er nur Bitte, bitte laß mich rein und kauf mir was ab. Einen weiteren Marsch durch diese unübersichtliche Stadt zu einem anderen Ort halten meine Füße nicht aus.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #34  
Alt 04.12.2005, 14:01
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
Er nickte.
"Je eher desto besser. Menschenleben könnten in Gefahr sein. Lass uns zurück 'Zum betrunkenen Kobold' gehen. Ich bin mir sicher dort finden wir die anderen."
Er verneigte sich vor dem Kapitän. Dann drehte er sich um und ging nach draussen.
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!
  #35  
Alt 04.12.2005, 14:35
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.734
"Ihr habt kein Glück, junger Ravin. Meister Ambrosius ist gerade auf einem Treffen des Rates der Magister. Aber wollte ihr nicht den Turm putzen?"

Der junge Mann überlegte kurz.

"Lieber nicht, dann verwandlet er Euch in eine Kröte und mir drohen harte Strafen. Bluttinte, sagt ihr? Dann gebt mir so ein Ding, wenns nicht zu teuer ist. Ich habe zwei Goldtaler gespart, in den letzten 6 Monaten."

Derweil in der Stadtwache:

"Wenn ihr aufbrecht, kommt vorbei, Euern Sold zu holen und geht dann zu Alastar."

Shatiel schlich wieder durch die Stadt. Da war wieder dieser geheimnisvolle Mann und diese Frau...
  #36  
Alt 04.12.2005, 14:51
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Rhavin seufzte innerlich Blut und Asche, heute ist nicht mein Tag. Er legte eine bedauernde Miene auf. Tut mir leid, junger Herr, für eine dieser Schnecken müßte ich wenigstens 5 Goldstücke verlangen. Aber vielleicht könntet Ihr Eurem Meister ausrichten, daß ich hier war. Wenn er Interesse an meinen Waren hat, so kann er mir eine Nachricht zukommen lassen und ich werde nocheinmal zu einem geeigneteren Zeitpunkt vorbeischauen. Ich nächtige der Zeit in der Taverne "Zum betrunkenen Kobold".
Damit ließ es Rhavin gut sein. Zum Glück hatte er noch genug Geld bei sich, um eine Übernachtung und ein gutes Essen zu zahlen. Vielleicht würde er morgen zum Markt gehen und dort sein Glück versuchen. Heute reichte es ihm jedoch. Seine Füße taten fürchterlich weh und so machte er sich auf den Rückweg zur Taverne. Er hoffte, daß er den Weg diesmal schneller finden und sich vielleicht nur einmal verlaufen würde.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #37  
Alt 04.12.2005, 16:03
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.450
Endlich war der Faen wieder allein zu Hause, sah man mal von seinem vierbeinigen Freund ab. So, endlich Ruhe, was machen wir jetzt? An Schlaf ist ja nun nicht mehr zu denken. Quieck. In die Taverne gehn? Du bist ja nicht bei Trost, denkst du das Geld fliegt mir einfach so zu, wie eine schmackhafte Brieftaube? Du wirst dich mit Käse und Wasser zufrieden geben müssen. Enttäuscht blickte ihr die Ratte mit großen Kulleraugen an. Kommt garnicht in Frage du kannst soviel bitten und betteln wie du...... Merin unterbrach seine Rede, als er etwas kaltes und glitschiges auf seiner nackten Haut spürte. Unbemerkt von Rhavin und Merin hatte sich die Schnecke von Merins Arm, über den Rücken bis zu dessen Hals hinauf gearbeitet. Was bei allen fliegenend, adlerschnäbligen Greifen sitzt mir da auf dem Hals? wollte er von Karl wissen. Quieck. Ein Blutegel, verdammt nimm es mir gefälligst ab, ich hasse diese DINGER....ahhhhh schreiend rannte der Faen in seinem Labor herum und fuchtelte wie wild mit den Armen. Sie werden mich aussaugen, bis nur noch eine vertrockenete Hülle von mir übrig ist. Irgendwann hatte er sich dann soweit beruhigt, dass er stehen blieb. Schwer schnaufen fasste er allen Mut zusammen und griff sich an den Hals. Wundersamerweise ließ sich das Egel problemlos ablößen. Das ist kein Blutegel, du Trottel, das ist nur die Schnecke des Beringten. Ich glaube ich muss dir auch ein paar Augengläser anfertigen lassen, wenn du noch nicht mal ein Blutegel von einer Schnecke unterscheiden kannst. Karl gab darauf keine Antwort, da er durchaus den Unterschied zwischen beiden kannte, und das ganze nur inszeniert hatte. Na klasse, wegen diesem schusseligen Kerl kann ich heute abend wieder zur Taverne latschen.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
  #38  
Alt 04.12.2005, 17:49
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Nach einer Weile hatte Rhavin tatsächlich wieder zur Taverne zurück gefunden.
Er bestellte beim Wirt erstmal etwas zu essen sowie einen kleinen Krug Wein und kündigte an, daß er noch eine weitere Nacht bleiben würde.
Dann ließ er sich auf einen der Stühle fallen und zog seine Schuhe aus. Es war ihm egal, was die anderen denken mochten. Diese Dinger brachten ihn nochmal um und dabei hatte der Schuster versichert, es seine die bequemsten Schuhe, die er zu bieten habe. Wie hilten das die Städter nur aus, ständig diese Dinger zu tragen ?
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
  #39  
Alt 04.12.2005, 17:57
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Fay nickte dem Kapitän nocheinmal zu und folgte dann Richard nach draußen. Ihr neuer Tatendrang war unverkennbar und sie schritt weit aus. In Gedanken dachte sie über ihr bevorstehendes "Abenteuer" nach.Ich hoffe doch, das wir ein paar Orks finden. Lächelnd dachte sie an ihre letzte Begegnung mit einem besonders hässlichen zurück. Nach zwei Schwerthieben war dieser nicht mehr so großspurig gewesen und ein gezielter Fußtritt brachte ihn dazu wutschnaubend in den Wald zu verschwinden, sein Schwur der Rache nahm Fay nicht einmal annähernd ernst.
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
  #40  
Alt 04.12.2005, 18:00
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
Er blieb kurz stehen und schaut Fay nach.
Ihr Tatendrang kann ja richtig ansteckend sein. Hoffen wir das es den anderen auch so ergeht.
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:55 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik