Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Spiele > Rollenspiele > Nebelfels

Nebelfels - die Stadt

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.11.2005, 15:40
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.726
Nebelfels - die Stadt

Mit freundlicher Unterstützung von Boba gibt es jetzt die erste grobe Stadtbeschreibung.

Nebelfels liegt am Eden, wo dieser in das Westmeer mündet.
Die Mündung des Flusses war nicht einfach eine Mündung, sie bildet ein Delta und besteht aus etwa acht kleineren Mündungen, jede davon zwischen zehn und fünfzehn Metern Breite.
Die Inseln zwischen diesen Mündungen ist mit Anlegestellen für Schiffe versehen und mit langen Spitzbogenbrücken untereinander verbunden.
Auf den Dächern der Häuser sind teilweise Edelsteinen angebracht, in denen sich das Licht bricht. Die Fassaden sind teilweise weiss, teilweise giftgrün. Eine Mauer von gut sieben Meter Dicke und zwanzig Meter Höhe macht einen direkten Angriff von aussen schon fast unmöglich. Auch das Delta ist mit starken Toren befestigt.

Nebelfels besteht aus der Unterstadt, die in eben jenem Delta liegt. Hier befindet sich der Hafen, Lagerhallen, eine Kaserne und Geschäftsviertel. Hier gibt es ebenso die ärmeren Stadtteile.

Dann gibt es da noch die Oberstadt. Diese liegt ca. 50 m über der Unterstadt, denn hier hat sich der Fluss durch das Gebierge geschnitten. Am oberen Rand dieser Schlucht steht die Oberstadt. Hier steht die Festung der Hafenstadt, hier ist sitzt die Stadtverwaltung, hier wohnen die Reichen und Berühmten. Hier gibt es Gold- und Edelteinhändler. Man kann die exotischsten Waren kaufen. Verbunden wird die Stadt durch steinerne Aufzüge. Prunkvoll gestaltet und vor Jahrhunderten von Zwergenhand geschaffen. Schon deswegen lohnt sich ein
Besuch in dieser Stadt. Legendär ist auch der Anblick eines Sonnenuntergangs von der Oberstadt aus.

Jährlich strömen hunderte von Besuchern und Händlern in die Stadt. In der Stadt herrscht ständig ein buntes Treiben.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2005, 16:26
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.450
Tief im Unterviertel, hinter zwei Lagerhallen gut versteckt liegt Merins kleines Laboratorium, welches nur durch eine dunkle schmale Gasse landseitig zu betreten ist. Die Rückseite des Gebäudes grenzt direkt an den Fluss und nur der Höhe der Kaimauer ist es zu verdanken, dass es bei einer Flut nicht vollkommen unter Wassser steht. Alles in allem ist das Gebäude, obwohl zweistöckig, recht klein. Früher einmal hatte es zur Lagerung von beschlagnahmten Gütern gedient, wie die schweren Türschlösser und die vergitterten Fenster deutlich bewiesen. Diese wurden nun aber in der Kaserne gelagert, was die Gefahr von Überfällen minimierte. Die Ausenfassade des Gebäudes ist, bis auf die Fensterläden, vollkommen aus Stein und daher bestens geeignet für Merins Zwecke. Die Nähe zum Fluss und dessen darüberstreifenden Luftströmung, sorgt dafür, die gelegentlich auftretenden Gaswolken aus dem Labor schnell wegzuleiten. Für den Brandfall hatte der Loresong ebenfalls vorgesorgt und eine dicke kupferne, mit Löchern versehene Leitung rings um das Dach bis zum Fluss gelegt. Dessen Wasser wurde durch eine komplizierte, selbstentwickelte Apparatur im Bedarfsfall vom Fluss in die Leitung gepresst. Da er sich keine Behausung im Obervirtel hatte leisten können und dort wohl auch nicht gerne gesehen wurde musste er das Angebot der Stadtverwaltung annehmen und hier am Hafen hausen. Dafür war er recht ungestört, nur gelgentlich besuchte ihn eine Stadtwache um nach dem Rechten zu sehen, oder sich ein Mittelchen gegen Juckreiz zu besorgen. Die Abgeschiedenheit und die geringe Miete enschädigten ihn für die recht triste Umgebung, aber schließlich hatte er eh keine Zeit um die karge Landschaft zu bewundern.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)

Geändert von Lazarus (17.11.2005 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2005, 16:46
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
So dann mach ich mal weiter mit einer Stadtbeschreibung.

Hinter dem Osttor befindet sich ein Marktplatz, auf dem Handelswaren feilgeboten werden. Desweiteren befindet sich in der Nähe des Osttores eine der vielen Spitzbogenbrücken, mit denen man von Insel zu Insel kommt. Das Hauptquartier der Stadtwache, welche vor allem des Nachts für Ruhe und Ordnung sorgt, hat ebenfalls seinen Sitz am Stadttor. Im Süden ist ein weiteres Tor, welches gern als "Tor in die Wildnis" bezeichnet wird.
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:49 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik