Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Spiele > Rollenspiele > Nebelfels

Charakter Lafàith

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.03.2008, 17:21
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
Charakter Lafàith

Name:Areya Leth
Rasse: Elfe
Geschlecht: Weiblich
Alter: 76
Haarfarbe: Weissblond
Augenfarbe: Grün
Größe: 1,73m
Gewicht: 56kg
Klasse: Bogenschütze
Level: 1
Erfahrung: 0
Gesinnung: Rechtschaffen Gut
Sprachen: Handelssprache, Elisch, Sylvanisch

Körperliche Attribute:
Stärke 10
Geschicklichkeit 16
Konstitution 13
Intelligenz 13
Weisheit 11
Charisma 10

Lebenspunkte 7
Rüstungsklasse 15
Rettungswürfe:
Zähigkeit +1
Reflexe +5
Willen +0

Initiative +3
Nahkampf +0 (1d4, krit 20/x3)
Fernkampf +3 (1d8, krit 20/x3. 30m)
Geschwindigkeit 30

Fähigkeiten:
Balancieren 4
Klettern 2
Befreiungskünstler 4
Mit Tieren umgehen 2
Verstecken 3
Hören 4 +2
Schleichen 4
Reiten 2
Suchen 3 + 2
Schauen +2
Wildnisleben 2

Rasseneigenschaften
+2 Geschicklichkeit
-2 Konstitution
Immun gegen magischen Schlaf
+2 Rettungswürfe gegen Verzaubern
Sehen bei schwachem Licht
Schwert und Bogen benutzen
+2 Suchen
+2 Schauen
+2 Hören
Spezielle suche

Klasseneigenschaft
Hinterhältiger Angriff +1d6
Leichte Rüstung benutzen
Bogenschützenwaffen benutzen
Besser Bogen benutzen
Fallen

Talente
Kernschuss


Ausrüstung:
Langbogen
Köcher mit 20 Pfeilen
Stoßdolch
Fackeln
1 Heiltrank 1d6+1
Schlafset
Lederrüstung
Proviant(5)
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!

Geändert von Boba (31.03.2008 um 06:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.2008, 21:04
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Areya Leth


Das Dorf der Blätter, Areya`s Heimatdorf, erhielt seinen Namen nicht dadurch, weil es, wie es der Gewohnheit der Waldelfen entspricht, hoch oben in den Baumkronen des Rotwaldes erbaut worden war.
Vielmehr entstand dieser Name durch das kleine Geburtsmahl in Form eines Blattes, das alle Angehörigen des Dorfes aufweisen.
Als Tochter des Dorfoberhauptes, hatte auch Areya dieses Geburtszeichen geerbt. Während es jedoch bei einigen Bewohnern nur schwach zu erkennen ist, weißt ihres eine außergewöhnliche Ausprägung aus. Bei genauerem Hinsehen erkennt man sogar die Äderung des Blattes, was laut den Sternendeutern des Dorfes bedeuten mochte, dass sie ein großes Schicksal zu erwarten habe, auf jeden Fall aber das nächste Dorfoberhaupt werden würde. Seit der erste Elf namens Laryon von den Göttern gesegnet wurde und zum Zeichen dafür dieses Mahl erhielt, wird das Dorfoberhaupt stets nach der Ausprägung dessen auserwählt, ungeachtet des Geschlechts, der Eltern oder der Geschwister.

Doch auch wenn es Areya`s Schicksal sein soll das Dorf zu leiten, ist sie selbst nicht daran interessiert und verbringt ihre Zeit häufig mit ihrem älteren Bruder Lethan Yri das Bogenschießen, oder das Fechten trainierend. Wenn dieser keine Zeit hat, durchstreift sie auf eigene Faust die Wälder, seit sie 70 wurde und ihren eigenen Bogen erhielt. Oft kommt es auch vor, dass die Elfe tagelang nicht ins Dorf zurückkehrt und die Einsamkeit genießt, fernab aller Verantwortung, außer der für sich selbst.
So streift Areya auch diesmal seit 5 Tagen durch die Wälder, angetrieben von einer eigenartigen Unruhe, die sie immer weiter in die Nähe von Nebelfels zieht.
Sie weiß, dass sie vorsichtig sein muss, doch durch ihre grüne Tunika, dem Lederharnisch, der sich eng an ihren Körper schmiegt, der weichen, bis zur Wade geschnürten Wildlederstiefel und ihrem grauen, leichten Umhang ist sie so gut wie unsichtbar.
Diese Tarnung zusammen mit ihrem wachsamen, tiefgrünen Blick und den katzenhaften Bewegungen ihres gertenschlanken Körpers, verhelfen ihr oft dazu unliebsame Begegnungen mit Menschen zu vermeiden.
Doch die Unruhe wirkt sich auch auf ihre Sinne aus und so beschließt sie nach ihrem tage- und nächtelangen Marsch eine Meditationsphase einzulegen. Auf einer Lichtung in der Nähe von Eichenhain angekommen, erklimmt sie den höchsten Baum, lässt sich auf einem breiten Ast nieder und hängt ihren Bogen, Mantel und das Rapier an einen weiteren überstehenden Ast. Tief durchatmend beginnt sie mit ihrer Meditation…
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<

Geändert von Lafàith (30.03.2008 um 12:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik