Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Spiele > Rollenspiele > Sternenfeuer

1. Akt - Ein scheußliches Verbrechen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #321  
Alt 19.10.2018, 08:52
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
90....89....88 Trotz weiterer Zählversuche gelang es dem Gidwerg nicht in den Schlaf zu finden, da konnte er genauso gut auch aufstehen, zumal seine Schlafstätte sowieso ausgesprochen unbequem war und er nach seinem Nickerchen höchstwahrscheinlich mit verrenkten Knochen aufgewacht wäre. Gerade als er sich daranmachte seinen Traumkörper vom Boden hochzuheben kehrte Bledim auch wieder zu ihnen zurück und erzählte aufgekratzt von der Mechanik welche die Tür steuerte. Insgeheim war der Gidwerg beeindruckt von den Schlüssen die der Magier gezogen hatte, da sie sich im Groben und Ganzen mit seinen eigenen deckten. Algrim bezweifelte zwar, dass man eine so grob gestrickte Mechanik einfach so kaputt machen konnte, weswegen Bledim also ruhig alleine einen Versuch starten konnte, aber da er momentan eh nicht einschlafen konnte und ihn die Neugier ob der Metallkästen gepackt hatte beschloss er sich die Sache selbst aus der Nähe anzusehen.

"Ah gut, es gibt also doch noch Probleme die man nicht mit Magie, sondern nur mit gutem altem Hirnschmalz lösen kann." Bledim wartete gar nicht erst ab ob ihm jemand folge, sondern war bereits wieder auf dem Sprung zu dem Mechanikraum. "Also so was er hätte ja wenigstens eine Antwort abwarten können, aber vielleicht hat er ja ein dringendes Bedürfnis und braucht deshalb auf einmal meine Unterstützung" überlegte er sarkastisch. "Nun gut, dann geh mal vor Magier, ich folge unauffällig, ah schon zu spät" meinte der Gidwerg schadenfroh und mit einem fetten Grinsen im Gesicht.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)

Geändert von Lazarus (19.10.2018 um 08:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #322  
Alt 22.10.2018, 17:29
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Wieder betratet ihr den Raum mit der merkwürdigen Maschine. Euer Blick schweifte über die merkwürdige Vorrichtung. In der Luft lag ein Geruch eines erkalteten Feuers. Ein großer Kessel hing über einem Ofen, der mit einer großen Eisenklappe verschlossen war. Rohre verbanden sich mit anderen Maschinenteile, Riemen und Zahnräder waren zu sehen. Hebel und Knöpfe waren in der Front zu sehen. In einer Ecke lag genug Kohle, doch bei genauerem Hinsehen ragte darunter ein kleiner Schuh hervor.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #323  
Alt 22.10.2018, 19:44
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
Als Algrim kurz nach dem Magier den Maschinenraum betrat, entwich ihm ein anerkennender Pfiff. Zwar war die Mechanik nicht so aufwendig verziert wie es ähnliche Apparate bei seinem Volk waren, doch die Konstruktion war in ihrer Schlichtheit makellos. Bedächtig, ja geradezu ehrfürchtig näherte sich der Gidwerg dem Kessel, endlich gab es für ihn etwas zu tun. Es war natürlich offensichtlich dass die ganze Apparatur durch Hitze in diesem Fall natürlich durch Kohlefeuer betrieben wurde. Die Frage war nur, ob das Feuer welches den Kessel erhitzte Dampf erzeugen sollte, oder ob es einfach nur heiße Luft produzierte? War ersteres der Fall, so musste der Kessel mit Wasser gefüllt sein. Bevor er sich dieser Frage widmete die recht einfach zu lösen war, oder er sich gar an die einzelnen Hebel und Knöpfe des Schaltpanels wagte, schaute er irritiert auf den Kohlehaufen und den daraus hervorragenden Schuh.

"Holla was ist das denn Hübsches? Bledim seid doch so gut und schaut nach, ob sich an dem Schuhwerk ein paar dazu passende Füße befinden, ich gebe Euch so lange Rückendeckung" meinte Algrim aufgewühlt, während er seine Armbrust auspackte damit auf den Kohlehaufen zielte und sich seitlich so stellte, dass er den Magier nicht aus Versehen treffen konnte, sollte er einen Bolzen auf die Kohlen abfeuern.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #324  
Alt 23.10.2018, 14:05
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
Bledim ging vor dem Kohlehaufen in die Hocke und betrachtete sich den Schuh genau. Lag er lose? Oder steckte ein Fuss darin? Bewegte sich irgendwo etwas? Hing gar so etwas wie ein Draht oder Faden an dem Schuh?
Mit Zitat antworten
  #325  
Alt 23.10.2018, 14:11
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Bledim untersuchte den Schuh, in dem ein Fuss steckte. An diesen Fuss schloss sich ein dünnes Bein an, doch der Rest war unter dem Kohlenhaufen begraben. Auf Grund der maße des Beines schloss Bledim, dass dieses wohl zu einem Pygmaei gehören könnte.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #326  
Alt 23.10.2018, 16:51
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
Bledim ergriff vorsichtig den Fuss. Dabei sagte er:

"Scheint ein Pygmaei zu sein." Langsam und vorsichtig (er wollte keinen Hangrutsch verursachen) zog er den Koerper aus dem Kohlehaufen (falls das ohne grossen Kraftaufwand und Laerm gehen sollte).
Mit Zitat antworten
  #327  
Alt 23.10.2018, 19:16
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
"Was bei allen dreiköpfigen Höllenhunden hat ein Pygmaei hier zu suchen? Bestimmt ist er nicht freiwillig hier um die pittoreske Architektur dieses unterirdischen Höhlenbaus zu bewundern, vielleicht will er ja ein Kochbuch über die Essgewohnheiten übergroßer Echsen verfassen. Wie dem auch sei, kümmert Euch um ihn während ich mir diese fantastische Maschine mit ihrer inneren Struktur näher ansehe" meinte der Gidwerg aufgekratzt, wobei er den Pygmaei bereits in Gedanken vergessen hatte.

"So meine Hübsche, zeig mir deine Geheimnisse" murmelte Algrim vor sich hin, wobei er den Kessel vor sich liebevoll betatschte, so als ob es sich um ein lebendiges Wesen handelte. Angestrengt suchte er nach einem Zufluss zu dem Kessel, und klopfte anschließend sogar mit seiner Faust dagegen, um herauszufinden ob die Maschine nur mit heißer Luft oder doch mit Wasser betrieben wurde.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #328  
Alt 24.10.2018, 14:00
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Algrim klopfte die Außenwand des Kessels.

BONG - BONG -BONG - tönte es, als der Gidwerg den oberen Teil des Kessels, abklopfte, soweit er daran reichte. Im unteren teil veränderte sich der Klang und wurde eher zu einem hellen BENG - BENG....
Der untere Teil schien mit etwas gefüllt zu sein.

Bledim wühlte in dem Kohlenhaufen, immer wieder rutschte die Kohle nach, doch irgendwann schaffte er es, den Pygmaei freizulegen. Der Pygmaei war ausgemergelt und er zeigte deutliche Spuren von Gewalteinwirkung. Sein Schädel war eingeschlagen.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #329  
Alt 24.10.2018, 14:00
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Sorry, Doppelpost.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #330  
Alt 24.10.2018, 14:12
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
"Er ist tot. Und umgebracht worden, wie es aussieht.
Sind oder waren die Kerle nicht Meister der Maschinen? Vielleicht haben die Khof'Ghot ihn gezwungen, das Ding zu bauen? Oder sie dabei anzuleiten?"
Mit Zitat antworten
  #331  
Alt 24.10.2018, 18:35
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
"Tja Schade um den Kleinen, aber da kann man wohl nichts machen. Wir haben ja nicht mal die Zeit und die Möglichkeiten ihn angemessen zu bestatten. Teufel auch, ich kenn nicht mal ein anständiges Gebet" seufzend schüttelte Algrim seinen Kopf. "Das Schicksal ist wirklich ungerecht, aber zu Euer eigentlichen Frage: Wozu brauchen die Schuppendinger so eine ausgereifte Mechanik? Mir machen sie nicht gerade den Eindruck eines hochtechnologischen Volkes. Sehr seltsam das Alles. So und nun, wie geht's weiter?" Unschlüssig wanderte der Blick des Gidwergs zwischen Bledim und der Maschine hin und her. "Wie siehts aus, setzen wir das Ding in Gang, oder lassen wir die Finger davon? Das Prinzip dahinter ist völlig klar: mit dem Kohlefeuer erhitzt man die Flüssigkeit im Inneren des Kessels bis Dampf entsteht, den leitet man dann durch betätigen eines Hebels oder Knopfes über ein Ventil zu einem Kolben, oder einem Verteiler das sollte dann die Maschine in Gang setzten. Die Frage ist nur, ob genug Flüssigkeit im Kessel ist, welcher Knopf oder Hebel der Richtige ist und was die Maschine eigentlich bewirken soll."
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #332  
Alt 24.10.2018, 19:07
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
"Wir muessen das Sternenfeuer schleunigst wieder nach Wolfsruh bringen; wir werden es gerade so eben schaffen, bevor die Prozession und damit das Ritual beginnt. Das heisst, bitte setzt das Ding in Gang, Herr Algrim, sonst kommen wir dort nicht hin."
Mit Zitat antworten
  #333  
Alt 25.10.2018, 11:02
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
"Nun, Eure Entscheidung, aber jammert mir hinterher bloß nicht die Ohren voll, wenn uns das Ding um die Ohren fliegt" meinte Algrim mit einem fetten Grinsen im Gesicht, bevor er sich daranmachte die Maschine in Gang zu setzten. "Als erstes brauchen wir ein schönes Feuerchen und dann dauert es bestimmt noch eine halbe Stunde bis wir Dampf haben, währenddessen schaue ich mir mal die Schalttafel näher an", meinte der Gidwerg als er versuchte die großen Eisenklappe zu öffnen um dann anschließend Kohlen in den Ofen zu schütten.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #334  
Alt 25.10.2018, 16:12
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
"Wenn ich euch irgendwie helfen kann, sagt Bescheid. Ich halte solange Wache vor der Werkstatt-Tuere." Damit ging er in die Werkstatt und kauerte sich so hinter eine Kiste, dass er zwar die beiden anderen Eingaenge in Auge behalten konnte, aber von den Eingaengen aus zumindest auf Anhieb nicht zu sehen war.
Mit Zitat antworten
  #335  
Alt 26.10.2018, 12:31
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Algrim beschaute sich die Bedientafel. Hebel und Anzeigen waren zu erkennen. Hier erwies es sich als Glück, dass der Erbauer wohl ein Pygmaei gewesen war.

"Wasser", konnte er erkennen, dazu ein Hebel, an dessen eine Seite "Kommen" stand, auf der anderen Seite "Gehen". Der Hebel stand bisher auf "Kommen". Dazu gab es eine Anzeige mit einem Zeiger, und verschiedenfarbigen Bereichen im Hintergrund.

Bledim beobachtete die weiteren Eingänge der Werkstatt. Sein Blick fiel dabei auch auf den Tisch mit den verschiedenen Papierrollen.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #336  
Alt 26.10.2018, 16:05
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
Bledim hielt die Ohren gespitzt, waehrend er sich die Papierrollen naeher ansah. Sahen sie aus etwa wie das Schriftstueck, das sie bei dem toten Khof'Ghot nahe Wolfsruh gefunden hatten? Oder war die Schrift deutlich anders? Oder waren es gar Zeichnungen?
Mit Zitat antworten
  #337  
Alt 26.10.2018, 16:25
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Die Schriftrollen hatten verschiedenen Inhalt, manche waren in einer ihm unbekannten Schrift verfasst, andere in Gemeinsprache und dann gab es noch Zeichnungen, die Bledim nichts sagten, aber ihn an die Maschine im Nebenraum erinnerte.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #338  
Alt 26.10.2018, 17:05
Benutzerbild von sindar
sindar sindar ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Dublin
Beiträge: 275
Bledim nahm zuerst die Zeichnungen und brachte sie zu Algrim. "Habe ich drueben gefunden. Die Zeicnungen sehen aus, als haetten sie was mit der Maschine hier zu tun. Nur falls euch das weiterhilft." Dann ging er wieder in die Werkstatt und versuchte, sich einen Ueberblick ueber die Schriften zu verschaffen, die er lesen konnte. Er las nicht sehr aufmerksam, sein Hauptaugemerk (und -ohrenmerk) lag beim Wachehalten.
Mit Zitat antworten
  #339  
Alt 26.10.2018, 18:41
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.432
"Na schauen wir mal, ob noch außreichend Wasser im Kessel ist um genügend Druck zu erzeugen" murmelte der Gidwerg leise in seinen Bart. Der Rest war eigentlich selbst erklärend: Druck im Kessel so lange steigen lassen, bis er irgendwo in der Mitte bzw. im hinteren Drittel der Anzeige angekommen war, aber nicht mehr, da ihnen sonst womöglich der Kessel um die Ohren flog, und dann den Hebel mit der Beschriftung "Gehen" betätigen um den Dampf weiterzuleiten. Während Algrim die langsame Bewegung des Zeigers in den rechten Bereich beobachtete, um ja den richtigen Moment zur Öffnung des Ventils nicht zu verpassen, kam dann irgendwann der Magier mit ein paar Schriftstücken zurück. "Sollte zwar kein Problem mit der Maschine geben, aber ich kann mir ja die Zeichnungen trotzdem mal ansehn".
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #340  
Alt 31.10.2018, 14:55
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.346
Der Zeiger des Instruments wanderte langsam nach rechts, dann erreichte er den grünen Bereich.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:00 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik