Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Spiele > Fantastische Online- und Spielewelten

Tags: , ,

TES -The Elder Scrolls Online

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 08.11.2012, 21:32
Benutzerbild von Nephthys
Nephthys Nephthys ist offline
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: ~
Beiträge: 5.745
Immer?!?!
Ooooch Mennoooooo ... das ist sooohooo unfaaaaaair

Aber weißte: ich schick mal meinen Char vorbei - damit er deinem Char den Popo versohlt
__________________
.
Wieso eigentlich ... sind Drachen weise? Das sind Echsen, liebe Leute. Echsen! Habt ihr euch schon mal nen Gehirn von einer Echse angeguckt? Himmel! Da haben meine Meerschweinchen größere Gehirne - und die finden nicht mal den Weg aus ihrem Käfig raus.
.
Wer sich für Fantasy, Kurzgeschichten, Betrachtungen zur Sci-Fi, darstellerisches Handwerk, Computerkunst, Rezensionen, Biologie, Histologie, Taxonomie ... interessiert, der wird hier fündig: Marinas (fantastische) Welt
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 08.11.2012, 21:33
Benutzerbild von S4RG4N
S4RG4N S4RG4N ist offline
Dyrier
Goetterbote
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: hinter dir!
Beiträge: 790
Den popo??? Windscherrer im Kopf HA!!!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.11.2012, 21:43
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
Leute fürs Spämen gibts einen anderen Bereich.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.11.2012, 21:45
Benutzerbild von S4RG4N
S4RG4N S4RG4N ist offline
Dyrier
Goetterbote
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: hinter dir!
Beiträge: 790
sie hat angefangen
ok ernsthaft is gut
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.11.2012, 11:15
Benutzerbild von Tjured
Tjured Tjured ist offline
Devanthars Kind
Hueter des heiligen Grals
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 4.061
Meine Assassinin wird euch alle zu den Götter pusten bevor ihr überhaupt merkt, dass ihr des Todes seit! Ich werden euch dort mal besuchen

Ich habe Skyrim gespielt, werde aber vom Elder Scroll online wohl die Finger lassen und warten, bis sie das nächste Singleplayerspiel bringen(dann hoffentlich ohne komische Ideen wie Mods zu verbieten oder den Benutzer noch mehr zu überwachen)
__________________



Zitat:
Zitat von kyria Beitrag anzeigen
...hat ein Federvieh in der Signatur
Zitat:
Zitat von deggro Beitrag anzeigen
Hat ein Federvieh in der Signatur
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.11.2012, 23:26
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
„Fragt uns, was ihr wollt“: Ebenherz-Pakt (Teil 1)

Werden die PvE-Gebiete der einzelnen Fraktionen jeweils ihre eigenen Quests bieten? Oder werden jeweils identische Quests verfügbar sein? – Von El Hefe

Jede Allianz (und jedes Gebiet) besitzt völlig einzigartige Quests und Handlungsstränge, die auf den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten und internen Streitigkeiten basieren. Wenn wir Inhalte für The Elder Scrolls Online entwerfen, dann streben wir an, Geschichten, Erlebnisse und Charaktere zu erstellen, die zur jeweiligen Allianz passen. Die Inhalte für jede Allianz in ESO sind so vielfältig und dynamisch wie die Allianzen selbst – euer Abenteuer als Argonier im Ebenherz-Pakt wird beispielsweise ganz anders ausfallen als das eines Bosmers im Aldmeri-Dominion.

Solltet ihr euch dafür entscheiden, in jeder der drei Allianzen Charaktere zu spielen (und wir hoffen, dass ihr das tun werdet!), dann werdet ihr komplett unterschiedliche Inhalte erleben, welche die Geschichte, Vergangenheit und Politik der jeweiligen Allianz wiederspiegeln.

Offensichtlich haben sich die Elfen noch nie so recht mit den Nord vertragen – sind die drei Völkergruppen wirklich zufrieden mit der Allianz oder gibt es Aufständische oder Rebellengruppen innerhalb von beispielsweise Himmelsrand oder Morrowind? – Von George Trotter

Die Grundlage, auf der der Ebenherz-Pakt entstand – der gemeinsame Wille zu überleben – schafft eine sehr komplexe und sich immer wieder verändernde Atmosphäre. Die Argonier, Nord und Dunkelelfen haben ihre Differenzen vorerst beiseitegelegt, um sich unter einem Banner gegen ihre gemeinsamen Feinde zu vereinen. Aber zu sagen, jeder wäre glücklich oder vielleicht sogar zufrieden mit der Allianz, wäre weit entfernt von der Wahrheit. Ein gewisses Maß an Misstrauen und Feindseligkeiten treibt unterhalb der Oberfläche viele Mitglieder des Pakts um.

Auch wenn einige die Allianz ganz offen akzeptieren oder diese kritisch betrachten, so nehmen die meisten Mitglieder des Pakts, denen ihr begegnen werdet, eine Position zwischen diesen Extremen ein und behalten ihre wahren Gefühle bezüglich dieses Abkommens für sich. Das hängt vor allem auch von den jeweiligen Perspektiven und Erfahrungen des Einzelnen ab. Die meisten, denen man begegnet, sind nicht gewillt, ihre persönlichen Gefühle Fremden gegenüber offen zu zeigen, aber ihr werdet auch einige treffen, die mit ihrem Lob oder ihrer Verachtung gegenüber den getroffenen Entscheidungen ihrer Anführer sehr offen umgehen.


Dies bezieht sich auch ein wenig auf den Rest des Spiels, aber ich wüsste gerne, wie groß Morrowind im Vergleich zu TES3 etwa ausfallen wird? Mir ist bewusst, dass die Landschaft anders aussehen wird, aber wird das Gebiet etwa gleich groß bleiben und zumindest einen ähnlichen Aufbau besitzen? – Von Ryon Burridge

Es ist schwer, einen direkten Größenvergleich zwischen den beiden Spielen anzustellen, denn die Handlung spielt in unterschiedlichen Teilen von Morrowind. The Elder Scrolls III: Morrowind spielt auf der nördlichen Insel Vvardenfell. In The Elder Scrolls Online hingegen werdet ihr das Festland von Morrowind erforschen und einige Gebiete sehen, die ihr noch nicht oder zumindest nicht so detailliert, wie wir es euch präsentieren, sehen konntet. Ein Beispiel dafür wäre Deshaan, das südliche Morrowind an der Grenze zu Schwarzmarsch. Wir möchten damit nicht sagen, dass Abenteurer in The Elder Scrolls Online nie Vvardenfell besuchen können werden!

Bei einem Blick auf http://elderscrollsonline.com/de/game-guide/alliances ist mir aufgefallen, dass einige Gebiete ausgegraut … oder eher „ausgebraunt“ waren; vor allem Schwarzmarsch, Vvardenfell und mit Solstheim auch ein Großteil des westlichen Himmelsrand (die Gebiete rund um Markarth und Einsamkeit beispielsweise) und auch ein großer Teil des Ostens von Morrowind. Meine Frage ist also: Habt ihr zukünftige Pläne bezüglich dieser Gebiete, möglicherweise für Erweiterungen und ähnliches? Und ist der „einzige“ zugängliche Bereich des Pakts der rot eingefärbte Teil – und natürlich auch Cyrodiil? Falls dem so ist, könnten wir eine ungefähre Einschätzung erhalten, aus wie vielen „Zonen“ (Gebiete, die durch kurze Ladebilder getrennt sind) dieser gewaltige Bereich besteht? – Von Juho Kola

Es ist für uns noch etwas zu früh, um über die genaue Anzahl und die Namen der einzelnen Orte zu sprechen, die die einzelnen Allianzen zum Start von The Elder Scrolls Online erforschen können werden, aber wir haben Pläne, weitere Teile von Tamriel in Zukunft zu erschließen und zugänglich zu machen.

Bezüglich der Farben auf der Allianzseite sei gesagt, dass diese in etwa Repräsentationen der Territorien der einzelnen Allianzen zeigen sollen. Die Karte soll euch veranschaulichen, welche Allianz grob gesehen welche Bereiche kontrolliert – was ihr dort seht, soll gar nicht so genau sein.


Aufgrund der Tatsache, dass Windhelm so gut wie garantiert in TESO auftauchen wird, möchte ich gerne wissen, wie sehr es dem Windhelm aus The Elder Scrolls V: Skyrim ähneln wird? Es ist in TESO sicher nicht ganz so alt und besitzt bestimmt nach wie vor den uralten atmoranischen Glanz, da Ysgramor es höchstpersönlich erbaut hat. – Von Madison Harmon Bullock IV.

Wir haben genauestens darauf geachtet, den bestehenden Hintergründen, der Geschichte und dem Erscheinungsbild anderer Titel aus der Elder Scrolls-Reihe treu zu bleiben. Hierzu gehört auch unser Ansatz, wie wir Orte entworfen haben, die ihr in den bisherigen Elder Scrolls-Spielen besuchen konntet, wie beispielsweise auch Windhelm in Ostmarsch. Falls ihr The Elder Scrolls V: Skyrim gespielt habt, dann werden euch die Straßen von Windhelm in The Elder Scrolls Online sehr vertraut vorkommen. Dasselbe gilt auch für Cyrodiil – wer von euch diese Region in The Elder Scrolls IV: Oblivion erlebt hat, wird bekannte Ortschaften und markante Wegpunkte, wie beispielsweise Chorrol, wiedererkennen.

Nachdem das gesagt ist, sei noch erwähnt, dass die Geschichten und Ereignisse in diesen Gebieten in The Elder Scrolls Online natürlich anders sein werden als in den bisherigen Elder Scrolls-Spielen. Die Bewohner dieser Gebiete werden sich nicht zu sehr von ihren Nachkommen in späteren Zeiten unterscheiden, aber sie werden andere Ansichten und Geschichten zu erzählen haben, die von den Ereignissen beeinflusst werden, die ihren Alltag prägen.


Werden wir Drachentempel in Himmelsrand entdecken können? Wenn ich mich richtig erinnere, dann verschwanden die Drachen vor tausenden von Jahren aus Himmelsrand. Ich würde wahnsinnig gerne diese Tempel erkunden! Es wäre einfach toll, wenn ihr diese mit einbauen könntet. – Von Wynand van Wyk

Ja, wenn ihr Himmelsrand erkundet, dann werdet ihr in The Elder Scrolls Online auch Drachentempel entdecken können. Ihre gewaltige Größe und charakteristische Architektur besitzen einen hohen Wiedererkennungswert, besonders wenn man mit ihrem Erscheinungsbild aus The Elder Scrolls V: Skyrim vertraut ist. Einige der Drachentempel aus Skyrim gibt es auch in The Elder Scrolls Online, beispielsweise den großen Tempel von Skuldafn, aber es gilt auch neue Drachentempel zu entdecken. Wir freuen uns schon, zu sehen, wer von euch diese nach dem Start von The Elder Scrolls Online finden wird.
http://www.elderscrollsonline.com/de...rz-pakt-teil-1

Hört sich bis jetzt sehr gut an^^
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zitat:
Das erste ESO „Fragt uns, was ihr wollt” ist jetzt auf ElderScrollsOnline.com verfügbar. Es beinhaltet eine Fragenmischung zum Ebenherz-Pakt und allgemeinen Themen. Besucht es über den Link unten!

Wir haben so viele grossartige Fragen erhalten, dass unser nächstes „Fragt uns, was ihr wollt” ein zweiter Teil zum Ebenherz-Pakt sein wird. Danach werden wir Fragen zum Aldmeri-Dominion beantworten. Wenn ihr eine Frage zum Aldmeri-Dominion stellen wollt, schickt sie bitte an community@elderscrollsonline.com mit „Fragt uns, was ihr wollt” im Betreff.
http://www.facebook.com/ElderScrollsOnline
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.01.2013, 21:27
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
„Fragt uns, was ihr wollt“: Ebenherz-Pakt (Teil 2)

Werden wir Jorunn, den Skaldenkönig, treffen können? Wie sieht es mit dem Tribunal von Morrowind aus oder dem König oder der Königin von Argonien? – Von Brandon Donio

Ja, wenn ihr euch in The Elder Scrolls Online einen Charakter im Ebenherz-Pakt erstellt und bestimmte Entscheidungen trefft, dann habt ihr auch die Gelegenheit, auf Jorunn, den Skaldenkönig, und auf Mitglieder des Tribunals zu treffen. Bezüglich des Adels von Argonien … zu diesem Zeitpunkt der Geschichte der Elder Scrolls gibt es in Schwarzmarsch („Argonien“) keine Monarchie – es gibt allerdings genügend andere berühmte Argonier, die ihr im Spiel treffen können werdet.


Werden die Gefährten irgendwie mitmischen? – Von Jason Bryden

Ja, die Gefährten – die legendäre Gruppe nordischer Helden, die ihr in Skyrim in Weißlauf treffen konntet – gehören seit Ysgramors Ankunft an der Küste von Himmelsrand noch vor Anbeginn der Ersten Ära zur Kultur der Nord, weshalb sie in ESO auf jeden Fall Präsenz zeigen werden.


Inwiefern wird das Tribunal in der Geschichte des Ebenherz-Pakts vertreten sein und wie weit in der Hauptgeschichte muss man voranschreiten, um mehr zum Verräter am Tribunal zu erfahren? – Von Josh James

Das Tribunal stellt die geistlichen und politischen Herrscher von Morrowind dar und ist daher auch im Ebenherz-Pakt spürbar vertreten – insbesondere Almalexia ist hier aktiv, da sie sich seit der Akaviri-Invasion um die weltlichen Angelegenheiten kümmert. Aber ein Verräter gegenüber dem Tribunal? Mutter Morrowind würde diese Idee als absurd abtun. Einfach unmöglich.


Gibt es viele Änderungen an Himmelsrand, damit es sich von dem aus Skyrim, das wir kennen und lieben gelernt haben, unterscheidet oder abhebt? Falls es solche gibt, könnt ihr etwas näher auf diese eingehen? – Von Brandon Donio

The Elder Scrolls Online spielt 1.000 Jahre vor Skyrim, weshalb ihr möglicherweise bemerken werdet, dass einige der uralten Ruinen der Nord etwas weniger verwittert und zerfallen erscheinen als zur Zeit von Skyrim. Ihr werdet Orte, beispielsweise Nimalten in Rift, vorfinden können, die in der Vierten Ära von Skyrim lange vergessen sind, in der Zweiten Ära in ESO allerdings gedeihen und florieren.


Werden wir auch durch Schwarzmarsch reisen können? Man sagt, dass nur Argonier bis ins Herz von Schwarzmarsch gelangen können. Wird jeder Spieler dorthin gelangen können? – Von John Ward

Alle Mitglieder des Ebenherz-Pakts werden die Gelegenheit erhalten, Schattenfenn zu besuchen, die nordwestliche Region von Schwarzmarsch, die an Morrowind grenzt und die uralte Stadt Sturmfeste umgibt.


Ich habe gelesen, dass jeder jede Art von Waffe oder Rüstung tragen können wird. Habt ihr an bestimmte Waffen- oder Rüstungsstile gedacht, die nur für einzelne Allianzen zugänglich sind? (Zum Beispiel eine Rüstung aus Chitin im Ebenherz-Pakt, da diese alleinig Zugriff auf das Chitin aus Morrowind haben.) – Von Jeremy Eddy

Die Rüstungen in The Elder Scrolls Online passen zur jeweiligen Region, ganz egal, ob sie nun einfach erbeutet, gekauft oder als Belohnung vergeben wurden; mit den richtigen Materialien und etwas handwerklichem Geschick ist es allerdings auch möglich, Rüstungen im Stil jedes Volks zu fertigen.


Ich habe mir immer vorgestellt, was für üble, giftige Kreaturen in Schwarzmarsch leben, und ich denke, dass hierin viel Potential liegt. Könntet ihr ein bisschen mehr über eure liebsten Kreaturen aus Schwarzmarsch verraten? – Von Brandon Donio

Also, wenn wir nur eine Kreatur wählen dürften, dann wären das wohl die großen reptilienartigen Wamasu, die in den tiefen Sümpfen lauern. Die gehören zu den ganz großen Favoriten hier in der Entwicklungsabteilung der ZeniMax Online Studios.


Was bedeuten diese Insignien des Ebenherz-Pakts, die ihr für die Facebook- und Twitter-Symbole verwendet habt? Ich schätze, das eine für Morrowind repräsentiert das Tribunal, da darauf eben diese drei „Spitzen“ zu finden sind. Das für Himmelsrand ist … ein Drachenblut? Was ist mit dem für Schwarzmarsch? – Von Yamir Ortiz

Gut geraten – und richtig. Die Insignie für Schwarzmarsch stellt ein stilisiertes Gesicht eines Argoniers dar – aber ob es sich dabei nun um einen einstigen Helden oder Herrscher aus der Geschichte von Schwarzmarsch handelt oder einfach nur um die Argonier allgemein, das wissen nur die Argonier. Und das verraten sie nicht.


Wo ist das Zentrum des Ebenherz-Pakts? In welcher Stadt werden wir auf Jorunn, den Skaldenkönig, treffen? – Von Douglas Reis Silva

Der Thron des östlichen Himmelsrand befindet sich in Windhelm, aber die große Stadt Gramfeste ist die Hauptstadt des Ebenherz-Pakts und von hier aus steht Jorunn der großen Volksversammlung vor.


Hi, ich habe die Elder Scrolls-Spiele seit Morrowind gespielt und dabei immer einen Argonier gespielt. Nachdem ich nun aber den Screenshot mit dem Titel „Argonische Soldaten” gesehen habe, bin ich etwas enttäuscht. Ich hoffte auf Argonier, die echsenartiger und amphibischer wirken. Ich schätze, ihre Gesichter sind wegen der Helme so flach. Aber ich hoffe, sie werden eher wie auf der Seite zum Ebenherz-Pakt aussehen. Und sie sollten ein paar abgefahrene Hörner haben … Also, könnt ihr mir sagen, ob das die endgültige Fassung von Argoniern darstellt? – Von Rofaka

Durch entsprechende Anpassungsmöglichkeiten wird viel mehr Abwechslung bei den Charakteren möglich sein, als die bisherigen Screenshots zeigen. Außerdem sind wir noch immer dabei, den Charaktermodellen in ESO den letzten Schliff zu verpassen, inklusive den Argoniern.


Als wir das letzte Mal Morrowind erkunden konnten, stellten die unterschiedlichen Ansichten der großen Fürstenhäuser und die zwischen ihnen herrschenden Konflikte die faszinierendsten Aspekte des Spiels dar. Werden wir die Chance haben, einem der Häuser beizutreten? Und wenn, welchen? Mir gefielen einfach diese Pilzhäuser. – Von Greg

Die Rivalitäten zwischen den großen Fürstenhäusern der Dunmer sind tief verwurzelt und sie alle spielen eine wichtige Rolle in der Politik von Morrowind. Tatsächlich ist das Haus Telvanni – die mit den Pilzhäusern – zur Zeit von ESO mit den anderen Häusern zerstritten und weigert sich, sich dem Ebenherz-Pakt anzuschließen. (Weitere Informationen zu ihnen erfahrt ihr in der Zukunft, da könnt ihr euch sicher sein.) Eure Charaktere werden Gelegenheiten haben, die anderen großen Fürstenhäuser von Morrowind zu unterstützen (oder sie zu behindern), aber eine formale Eingliederung in ihre Reihen wird zumindest zur Veröffentlichung des Spiels nicht möglich sein.

http://www.elderscrollsonline.com/de...rz-pakt-teil-2
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.01.2013, 21:33
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
„Fragt uns, was ihr wollt“: Aldmeri-Dominion (Teil 1)


Willkommen zurück zu unserer neuesten Ausgabe unserer „Fragt uns, was ihr wollt“-Reihe zu ESO. Dieses Mal werfen wir einen genaueren Blick auf das Aldmeri-Dominion, einschließlich dessen Kulturen, Provinzen und den zugehörigen Hintergründen. Werft einen Blick auf die erste Fragensammlung, um einen Vorgeschmack auf das zu erhalten, was euch erwarten wird, und zu sehen, ob ihr nicht die eine oder andere weitere Frage von uns im Rahmen der zweiten Runde beantwortet haben möchtet.


Wie wurde das Aldmeri-Dominion überhaupt gegründet? – Von Luke Heys

Es war im Grunde der Einfall von Königin Ayrenn, nachdem sie den Thron von Alinor bestiegen hatte. Da sie vor ihrer Rückkehr nach Sommersend Tamriel ausgiebig bereist hatte, war sie sich der schlimmen Gefahren bewusst, die die Welt bedrohten, und sie sah es als die Pflicht der Elfen an, die Dinge zurecht zu rücken. Zur gleichen Zeit hatten sowohl die Waldelfen als auch die Khajiit ihre eigenen Probleme und waren auf der Suche nach Verbündeten, weshalb sie zusammenkamen, um das Dominion zu bilden.


Warum haben sich die Bosmer dazu entschieden, dem Dominion beizutreten? – Von Tamás Várfalvi

Nach dem letzten Bürgerkrieg zwischen den Camorern war Valenwald in Unordnung und verwundbar. Die durch Intrigen kontrollierte Kaiserstadt nutzte dies aus, indem sie colovianische Truppen entsandte, um einige der nördlichen Territorien der Waldelfen einzunehmen. Auf der Suche nach einem Verbündeten, um die Colovianer zurückzudrängen, wandte sich König Aeradan der Bosmer an Königin Ayrenn und ihr neues Dominion.


Wird Elsweyr in TESO vorkommen? – Von Jacob Wilde

Ja. Zur Veröffentlichung werdet ihr zwei Ecken von Elsweyr erkunden können: eine Insel vor der südlichen Küste und den nordwestlichen Teil von Anquina, rund um die Stadt Dünen und die Sphinxfalter-Festung. Der Großteil von Elsweyr wird noch immer von der Knahaten-Grippe heimgesucht und ist damit kein Ort, an dem man gerne reisen möchte, solange die Epidemie noch wütet.


Werden Khajiit-Spieler in The Elder Scrolls Online auch eine Unterart wählen können oder stellen die Suthay-raht weiter den Standard dar? Ich weiß, dass sie am häufigsten sind, aber gibt es mehr Hintergründe dazu, warum jeder Khajiit, den man in Vvardenfell, Cyrodiil und Himmelsrand trifft ein Suthay-raht ist? Verlassen die anderen Elsweyr nie? – Von Brandy Dills

Unter den Khajiit, den katzenartigen Humanoiden aus Elsweyr, sind die Suthay-raht tatsächlich am häufigsten und zur Veröffentlichung von ESO werden alle Spieler und Nicht-Spieler-Charaktere den Suthay-raht angehören. Werdet ihr in der Zukunft in ESO vielleicht andere Unterarten der Khajiit erblicken können? Die Zeit wird es zeigen!


Bisher gab es nicht wirklich viel zu Valenwald. Wie aufregend ist es für euch, an Orten von Tamriel zu arbeiten, die in der Vergangenheit noch nicht im Rampenlicht standen? – Von Chris McNamara

Wir wissen aus bestehenden Hintergründen, dass Valenwald eine Überzeichnung der tiefen Wälder und Dschungel unserer Welt ist. Kombiniert man dies mit einem Teil von dem, was man in The Elder Scrolls III:Morrowind sehen konnte, hat man das, was wir als Grundlage ansehen.Die Gelegenheit, schon existierende Details und Informationen zusammenzufügen, um daraus lebende und atmende Orte zu erschaffen, begeistert hier alle, ob sie nun an der Optik, dem Gamedesign oder auch der Vertonung arbeiten. Was könnte da besser sein?


Ich würde gerne mehr über die Kulturen der Wald- und Hochelfen erfahren. Gerade die Kultur verpasst diesen Völkern erst ihre Tiefe und sie ist es auch, was zumindest meine Faszination für bestimmte Völker ausmacht. Welche Form der Unterhaltung genießen sie? Finden die Waldelfen Gefallen an der Poesie? Jagen Hochelfen als Sport? Gibt es irgendwelche beliebten elfischen Vokalisten? Wie würden elfische Herren einen Abend ohne Pflichten verbringen? Welche Kunstformen sind in den Zeitaltern beliebt gewesen? – Von Joakim Brorson

Sowohl zu den Hoch- als auch Waldelfen existiert ein Übermaß an reichhaltigem und detailliertem Hintergrundwissen. Diese beiden uralten Völker hatten eine sehr lange Zeit, um ihre eigenen, einzigartigen Kulturen zu bilden. Wir haben sichergestellt, dass diese Art von Informationen über die Elfen auch – im Überfluss – im Spiel erscheinen wird; auf all die klassischen Arten, durch die man in den „Elder Scrolls“-Spielen mehr hierüber erfahren kann: Dialoge zu Quests, Unterhaltungen mit NSCs, alle möglichen Arten von Büchern, Musik, Handwerksgegenstände, usw.


Wie wollt ihr den Kannibalismus der Bosmer abbilden? Woher bekommt ihr eure Inspiration für die Dschungel von Valenwald und die Kultur der Bosmer? Gibt es Enklaven der Ayleïden, die den Dschungel durchziehen? – Von James Craven

Für die Waldelfen besitzt der Kannibalismus eine rituelle Bedeutung und ist in der Regel eine Familienangelegenheit oder Thema innerhalb einer sehr innigen Gruppe. Es gibt in der bestehenden Welt der „Elder Scrolls“ tatsächlich so einiges an Hintergrundwissen über Valenwald und die Bosmer, aber man muss eventuell ein wenig danach graben. Nachdem die „Sklavenarmee“ von Kaiserin Alessia die Ayleïden aus Cyrodiil vertrieben hatte, fanden viele von ihnen Zuflucht in Valenwald, weshalb Ayleïden-Ruinen in den südlichen Dschungeln kein seltener Anblick sind.


Man sagt, dass die Gebäude von Alinor aussehen, als wären sie „aus Glas oder Insektenflügel gefertigt“. Wenn man zur Veröffentlichung auf die Sommersend-Inseln reisen kann, werden wir dann etwas sehen können, was dem gerecht wird? Und wo wir dabei sind, werden wir den Kristallturm sehen können?! – Von Callum Parker

Wenn The Elder Scrolls Online veröffentlicht wird, wird auf den Sommersend-Inseln Auridon zugänglich sein, die große Insel zwischen Sommersend und dem Kontinent, auf der sich die Städte Ersthalt und Himmelswacht befinden. Die Architektur der Hochelfen ist natürlich reich verziert, aber auch zweckmäßig und aus weltlichen Materialien erbaut. Architekten können keine Gebäude aus Poesie errichten!

http://elderscrollsonline.com/de/new...ominion-teil-1
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03.01.2013, 21:44
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
„Fragt uns, was ihr wollt“: Aldmeri-Dominion (Teil 2)


Wir laden euch zu unserer neuesten Ausgabe unserer „Fragt uns, was ihr wollt“-Reihe zu ESO ein. Ihr habt uns so viele kreative Fragen zum Aldmeri-Dominion, dessen Hintergrundgeschichten, Königin Ayrenn und vielem anderen geschickt. Lest weiter, um zu erfahren, welche Fragen wir dieses Mal ausgewählt haben!

Wo beginnt man als neuer Spieler im Aldmeri-Dominion? Werden wir einfach in der Hauptstadt anfangen oder gibt es unterschiedliche Startpunkte abhängig von unserem Volk? – Von Stephanie Morin

Jede Allianz besitzt ihr eigenes, recht abgelegenes Startgebiet, in dem sich neue Spieler langsam in das Spiel einarbeiten können, bevor wir sie auf die ganze Spielwelt loslassen. Alle Mitglieder des Aldmeri-Dominions werden ihre Reise auf der kleinen Insel Khenarthis Rast vor der Südküste Tamriels beginnen.

Einige machen sich Sorgen, dass eure Interpretation/Version des Aldmeri-Dominions nicht so extrem ausfallen wird, wie es in „Der kleine Tamriel-Almanach“ beschrieben wird. Ist das Dominion zur Zeit von ESO ein weniger extremer Vorgänger des Dominions, das 2Ä 830 gegründet wurde? – Von Charlie Vorholzer

Ja – und denkt daran, „Der kleine Tamriel-Almanach“ wurde von den Feinden des Dominions verfasst – jedes Buch der Elder Scrolls-Reihe spiegelt die Sichtweise seiner Autoren wieder, selbst ein so handliches und weit verbreitetes Werk. Die Aldmeri sind der Ansicht, dass ihre Beweggründe gerechtfertigt sind und dass daraus resultierende Handlungen demnach auch rechtmäßig sind. Ihre Gegner hingegen betrachten sie als autoritäre Rassisten, die die Menschen von Tamriel nahezu auf das Niveau von Sklaven herabstufen möchten.

Ihr habt die spielbaren Gebiete von Elsweyr und Sommersend erwähnt; wie sieht es denn mit Valenwald aus? – Von Daniel Altmann

Ein Großteil von Valenwald wird zugänglich sein; von Haven an der Grenze zu Elsweyr, nach Westen über Südspitz, Grünherz und Waldschlot hinaus, und nach Norden entlang der Mündung des Strid bis zur Grenze von Colovia. Das umschließt das ganze Inland dazwischen, also bereitet euch auf jede Menge waldelfische Herzensgüte vor.

Elsweyr ist berüchtigt für seine Mondzucker-Produktion. Was halten die Altmer und Bosmer davon? – Von Lord Andrew

Die meisten Verwendungszwecke von Mondzucker sind völlig harmlos und stillen den unersättlichen Hunger des Katzenvolks nach Süßem. Nur wenn man den Mondzucker zum gefährlichen und narkotischen Skooma raffiniert, wird daraus ein Problem. Keine Regierung heißt Skooma gut.

Werden Anführer wie beispielsweise Königin Ayrenn, aktiv am Kampfgeschehen zwischen den Allianzen teilnehmen oder eher die Fäden aus der sicheren Distanz ihrer jeweiligen Hauptstädte ziehen? – Von Matt Donn

Die Anführer der drei Allianzen haben ihre ganz eigenen Persönlichkeiten und treffen unterschiedliche Entscheidungen. Königin Ayrenn fühlt sich weniger stark den Traditionen verpflichtet als die meisten Elfen, weshalb sie gerne selbst einen Blick auf eine Situation wirft, anstatt sich ausschließlich auf Berichte zu verlassen. Sie bevorzugt die Hitze der Schlacht.

Wird die Camoran-Dynastie in die Politik des Aldmeri-Dominions verwickelt sein? Sie scheinen irgendwie in die Gründung des ersten Thalmor verwickelt zu sein. Werden wir etwas über die Ursprünge dieser politischen Gruppe erfahren können? – Von Jérémy Haut

Die Camoran-Dynastie beherrschte (oder zumindest beeinflusste) Valenwood schon seit ihrer Gründung im Jahr 1Ä 1. Nachdem das Zweite Kaiserreich zerfallen ist, versucht die Camoran-Dynastie ihren einstigen Ruhm wiederzuerlangen. Zur Zeit von The Elder Scrolls Online ist Camoran Aeradan der König der Waldelfen – also, ja, die Camorer spielen eine bestimmte Rolle. Die Politik in und rund um die Camoran-Dynastie durchdringt alles, was in Valenwald geschieht.

Warum definierte das Aldmeri-Dominion die Hauptstadt von Valenwald neu? Und warum ist eine Stadt der Bosmer die Hauptstadt des Dominions, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Altmeri die wahren Herrscher stellen? – Von Tamás Várfalvi

Die Hochelfen schlugen Eldenhain in Valenwald aus strategischen Gründen als Hauptstadt des Aldmeri-Dominions vor – dies hilft dabei, die Völker des Festlands an die Elfen von Sommersend zu binden – und auch aus mythischen Gründen, aber darüber können wir nichts weiter sagen!

Wer regiert in Elsweyr? Haben sie Adlige, Herrscherfamilien oder etwas Ähnliches? Wird die Mähne im Spiel in Erscheinung treten? – Gemeinsame Frage von Nick Pantring und Mark Mullinger

In den nördlichen Wüsten von Elsweyr werden die nomadisch lebenden Stämme von Stammesfürsten regiert. Das südliche Elsweyr mit seinen Händlern, Farmen und Künsten weist eine schon lange bestehende khajiitische Adelsschicht auf. Die Mähne stellt den geistlichen Führer der Khajiit dar und vereint dabei diese beiden Lebensweisen in einer Kultur. Als solches wird er auf jeden Fall in The Elder Scrolls Online auftauchen.

Ich wüsste gern mehr über die Knahaten-Grippe. Wie trat sie auf und wie wurde sie behandelt? – Von Will Manson

Es gibt viele Theorien über den Ursprung der Knahaten-Gruppe – einige glauben an natürliche Ursachen, andere hingegen schieben die Schuld den Argoniern zu, weil diese gegen sie immun sind. Es gibt auch viele … äh … Unternehmer, die behaupten, im Besitz effektiver Heilmittel zu sein. Als Spieler werdet ihr selbst entscheiden müssen, was ihr glaubt.

http://elderscrollsonline.com/de/new...ominion-teil-2
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Entstehung von ESO: Die Dreugh


http://elderscrollsonline.com/de/new...eso-die-dreugh
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.01.2013, 22:13
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
Geschichten aus Tamriel: Ayrenn – Die Unerwartete Königin


Wir möchten euch unser nächstes Allianzoberhaupt vorstellen, Ayrenn, die Unerwartete Königin, regierende Matriarchin des Aldmeri-Dominions. Erfahrt in dieser Kurzgeschichte, wie Ayrenn von einer Prinzessin zur Königin der Inseln aufstieg.




http://elderscrollsonline.com/de/new...artete-konigin
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 22.01.2013, 18:31
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
Ab heut kann man sich für die Beta von ESO anmelden

http://signup.elderscrollsonline.com/

Passend dazu gabs heute den ersten Cinematic Trailer
Trailer „The Elder Scrolls Online -- Die Allianzen" - YouTube
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.04.2013, 01:57
Benutzerbild von Ed777
Ed777 Ed777 ist offline
Waldelf
Zauberlehrling
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 103
Der Trailer..

Der Trailer ist so geil :D
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17.10.2013, 18:55
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
Und nun wurde der Char Editor vorgestellt, einfach Genial.

The Elder Scrolls Online: Charaktererstellung - YouTube
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.01.2014, 19:37
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
Der neue Trailer und es gab nie einen geileren :)

https://www.youtube.com/watch?v=yDkfq61a-CU#t=31
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.02.2014, 15:37
FantasySentry FantasySentry ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 02.2014
Beiträge: 4
Thumbs down Meine Erfahrungen


Hallo alle zusammen,
ich habe The Edler Scrolls Online schon mehrmal in der Beta getestet. Meine Erwartungen wurden NICHT erfüllt. Okay es ist noch die BETA, aber ich finde es ist zusehr zu einem MMOPG geworden. Ich als jahrelanger The Edler Scrolls Fan dachte in den ersten 30 Minuten nur OMG was ein Dreck (nett ausgedrückt).
Ich werde hire mal kurze meine pos. und neg. Punkte aufführen:
+das Questsystem sieht nicht schlecht aus und das Spielvehalten ist auch nicht so mies.
+die Grafik ist echt gut.
+die Char. Erstellung. und die Items sind klar als The Edler Scrolle Items nachzuempfinden und lassen sich auch so spielen.
Jetzt sie Minuspunkte:
-die Welt ist meiner Meinung nach etwas unübersichtlich, obwohl ich in keinem Teil davor jemeils Probleme damit hatte.
-es liegen Sachen rum (am Rand der Mal, von den besiegten Monstern, in den Dungeons...) und man kann sie nicht aufheben.
-es ist einfach zu sehr zu einem MMOPG geworden, und man kann einfach nicht die Erwartungen von einem Offlineteil bekommen.
-Pay tp Play
In allem ist das Spiel, wenn es rauskommt bestimmt garnicht so schlecht. Ich freue mcih aber auf den nächsten Offlineteil und werde für den Onlineteil kein Geld aus dem Fenster werfen(im Monat). Dafür sit es einfach meiner Meinung nach nicht gut genug.
Was is teure Meinung so?
MFG FS
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.04.2014, 20:15
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.560
So bin ich auch mal wieder hier und ja ich suchte ja schon seit dem 1.4. :D
Sie haben es wirklich geschaft kein WOW Klon zu erschaffen und nicht die Fehler von ToR nach zumachen, einfach genial und bis jetzt gabs nur sehr wenige Bugs. So mich ziehts gleich wieder nach Tamriel noch nen schönen Tag, aber ich muss das Dolchsturz-Bündnis zum Sieg verhelfen :D

Und hier der neue Trailer
https://www.youtube.com/watch?featur...&v=uShzR_lx_tA
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.04.2014, 16:59
Benutzerbild von Votec
Votec Votec ist offline
Zauberlehrling
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 115
Ihh ein Dolchsturzler.....

Für das Dominion :)

Es ist sehr genial das Spiel. Kein Powerleveling das gefällt mir.
Einfach nur rumrennen holzhacken und schöne Sachen entdecken.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik