Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Fantasy Bücher

Tags: , ,

Ein neues Buch muss her!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 21.08.2018, 21:54
WhiteShadow WhiteShadow ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Baden - Württemberg
Beiträge: 8
Wie wäre es denn mit Nevernight von Jay Kristoff? Könnte dein Spektrum einigermaßen treffen.

Band drei ist aber erst für 2019 angekündigt soweit ich weiß...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.11.2018, 09:54
ElaG ElaG ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 09.2018
Beiträge: 2
Gibt ja so viel Neues zu lesen. Ich sitze lesend in den letzten Zügen an einer Neuerscheinung: Amanda von Waisland. Die Zwinge. Von Angela Rose Burkart.
Ist ein tolles Buch.. muss jetzt noch die letzten 40 Seiten lesen.
:-D
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.11.2018, 13:07
Benutzerbild von Valas
Valas Valas ist offline
Super Moderator
Eroberer des Universums
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Menzoberranzan
Beiträge: 2.513
Liebe ElaG,

schau doch bitte einmal in dein Postfach, dort befindet sich eine PN.

Danke!
__________________
~ Mein Magie-Forum ~
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.12.2018, 17:08
Kidam Kidam ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 12.2018
Beiträge: 3
Guten Abend

Bücher gibt es wirklich genug, da muss man einfach schauen was einem gefällt. Aber du hast ja ganz gut abgegrenzt was du haben willst und was nicht.

Hier mal ne kleine Liste an Büchern die ich toll finde

-Der Hexer
-Play to Live
-Redshirts

Hatte mich auch etwas damit befasst weil ich einem Nerd Freund ein solches Buch schenken wollte.
Bei https://nerd-wiki.de/die-besten-nerd-geschenke hatte ich auch dann paat tolle Infos gefunden, zu den Büchern aber auch anderen Geschenken.

Natürlich ist es deine Entscheidung, welches Buch war es denn ?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.01.2019, 12:09
Benutzerbild von Silmarillion
Silmarillion Silmarillion ist offline
Gandalf Sturmkrähe
Drachentoeter
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Fantasien
Beiträge: 1.496
- Das Lied der Krähen

Schon jemand (rein) gelesen?

MFG!
__________________
One Ring to rule them all, One Ring to find them, One Ring to bring them all and in this Community bind them. In the Land of Fantasy-Foren where the Magic of Fantasy lies.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.03.2019, 09:44
Benutzerbild von Dodo
Dodo Dodo ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von Silmarillion Beitrag anzeigen
- Das Lied der Krähen

Schon jemand (rein) gelesen?

MFG!
Ich habe das Buch verschlungen. Es ist ein Zweiteiler und meiner Meinung nach sehr gut geschrieben. Auch die Geschichte ist sehr interessant, vorallem, dass es immer zwischen der Sicht von 6 verschiedenen Personen wechselt ist sehr interessant. Bei den Wechseln zwischen den Sichten der Figuren geht die Geschichte nahtlos weiter, kein wiederholen aus anderer Sicht und keine großen Sprünge bei Ort oder Zeit.
Hat mir sehr gut gefallen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.03.2019, 00:14
Benutzerbild von LaurenBlair
LaurenBlair LaurenBlair ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 03.2019
Beiträge: 4
Ich war bzw. bin ja ein sehr großer Fan der Schatten-Trilogie von Brent Weeks. Alle drei Bücher waren super spannend, toll geschrieben und haben mich von den ersten bis zu den letzten Seiten gefesselt ☺️
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.03.2019, 16:36
Benutzerbild von Dodo
Dodo Dodo ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von LaurenBlair Beitrag anzeigen
Ich war bzw. bin ja ein sehr großer Fan der Schatten-Trilogie von Brent Weeks. Alle drei Bücher waren super spannend, toll geschrieben und haben mich von den ersten bis zu den letzten Seiten gefesselt ☺️
Ja, die Schatten-Trilogie finde ich auch sehr gut. Habe, als die erschienen sind, immer fieberhaft auf den nächsten Teil gewartet. Haben viel Spaß gemacht.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.07.2019, 13:16
Azoth Azoth ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2019
Beiträge: 17
Heyhoh,

habe eben deinen Wusch gelesen. Bei mir im Regal tummeln sich inzwischen mehr als 200 Bücher der Fantastik. Darunter sind auch durchaus Werke, die zu dir passen. Ich möchte dir aber sehr gerne einen speziellen Autor empfehlen, der fast allen deinen Aspekten entspricht. Und zwar handelt es sich um Joe Abercrombie. Er hat nun schon mehrere Reihen verfasst, wobei ich dir raten würde mit "Kriegsklingen" anzufangen.

Abercrombie erzählt im Stile der Dark-Fantasy mit einem sehr realistischen und glaubwürdigem Umfeld. Seine Figuren scheinen auf den ersten Blick einfach gestrickt zu sein, was sich aber im Laufe der Reihe nicht bestätigt. Du wirst einer Story lachend und weinend folgen können, mit überzeugenden Charakteren und einer spannenden Story, die aus mehreren parallelen Handlungssträngen besteht.

Hier die Übersicht für die erste Reihe:

The-First-Law-Trilogie:
Joe Abercrombie: Kriegsklingen. Heyne, München 2007. ISBN 978-3-453-53251-9.
Joe Abercrombie: Feuerklingen. Heyne, München 2008. ISBN 978-3-453-53253-3.
Joe Abercrombie: Königsklingen. Heyne, München 2008. ISBN 978-3-453-53252-6.

Fragen dazu sind gerne als Kommentar erwünscht.

lg Azoth
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.09.2019, 21:56
Benutzerbild von Ken Bollmann
Ken Bollmann Ken Bollmann ist offline
Der Witzbold
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 08.2019
Ort: Wasserleben Harzlandkreis
Beiträge: 293
Ich würde bei den genanten Kriterien "die Phileasson-Saga" Empfehlen

-Scheint auf den Ersten Blick High-Fantasy zu sein ist aber bei genauerer Betrachtung begrenzter als man denkt

-Es Kommen einige Klassische Rassen darin vor aber nur in begrenzten Rahmen

-Einblicke durch viele Charaktere der verschiedenen "Fraktionen"

-Götter als große Kraft im Hintergrund oder durch Priester Präsent

-Welt mit Vorurteilen und Unterschiedlichen Ansichten diese stehen aber nicht im Vordergrund

-Antagonisten gut und schlüssig dargestellt Teilweise Erzählung aus ihrer Sicht.

Die Prologe der einzelnen Bände Mystisch und nur schwer greifbar im laufe der Geschichte jedoch verständlich.
Lass dich auch vom Langen Prolog im Ersten Buch nicht täuschen, starke Charakterentwicklung im Laufe der Reihe.
__________________
Du darfst über alles Lachen solange du auch über dich selber lachst.
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 05.10.2019, 17:40
Benutzerbild von Tomelot
Tomelot Tomelot ist gerade online
Traeger des Lichts
 
Registriert seit: 10.2019
Ort: Niederösterreich, Bezirk Lilienfeld
Beiträge: 229
Wenn du es dreckig, brutal und wirklich böse magst dann versuche mal Age of Iron von Angus Watson. Als Cäsar einen Druiden seine eigene Frau scheibchenweise bei lebendigem Leib täglich ein bisschen aufessen ließ (oder so ähnlich, genau will ich mich nicht mehr daran erinnern) habe ich abgebrochen und das Buch nie wieder angefasst
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:35 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik