Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Kino

Der Hobbit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 29.04.2013, 23:00
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
Eine Möglichkeit wäre es noch, dass es einfach zu kompliziert gewesen wäre, einen Haufen Elben mit leuchtenden Schwertern auszustatten - der Film war so schon teuer genug. Da nimmt man vermutlich extreme Fehler aus kostentechnischen Gründen bereitwillig in Kauf. ^^
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.04.2013, 23:17
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.525
Es wird eher so sein, das die Elben vergessen haben die Batterien ihrer Taschenlampen zu wechseln, oder man wollte nicht die Tausenden von Orks mit Sonnenbrillen ausstatten
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.04.2013, 23:23
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
Das wäre natürlich auch möglich, wobei ich auf Nr. 1 tippe - würde zu doofen Elben passen (obwohl sich blau leuchtende Taschenlampen eher nach Star Wars anhören ... ^^).
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 30.05.2013, 21:55
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.525
Warum Viggo Mortensen beim Hobbit absagte
Kein Aragorn : Warum Viggo Mortensen beim Hobbit absagte | News | moviepilot.de

Zitat:
“Ich wurde bereits 2008 gefragt, ob ich Interesse an einer Gastrolle hätte”, erzählt Viggo Mortensen. “Ich habe gesagt, ihr wisst doch, dass Aragorn in Der kleine Hobbit keine Rolle spielt”.
Ist ein guter und logischer Grund^^
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 30.05.2013, 22:07
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
... was den einen oder anderen - böser Blick in Richtung gewisser Elben - leider nicht davon abgehalten hat, dennoch da herumzuhängen.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 31.05.2013, 09:07
Benutzerbild von Laura
Laura Laura ist offline
Valar Dohaeris
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Blubb
Beiträge: 2.404
Womöglich wollten sie damit dieses wohlige "Ja-hallo-mein-alter-Freund-wie hab-ich-dich-vermisst-Gefühl" aufkommen lassen. Es ist doch so, also zumindest ist es bei mir so, dass man sich freut Charaktere die man in früheren Filmen sehr gemocht hat, wiederzusehen. Allerdings hätte ich es in der Situation - ebenfalls wie ihr - nicht gut gefunden, da es zu sehr vom Buch abdriftet.

Was der Film jedoch auch ohne gewisse Charaktere schon tut. Man muss sich ja nur die gestreckte und ausgeschmückte Handlung anschauen.
__________________
Du ahnst nicht im geringsten wie kostbar das Leben sein kann, solange du nicht selbst Leben erschaffen hast

Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.07.2013, 18:00
Waldfreund Waldfreund ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 07.2013
Beiträge: 41
Also ich fand den Hobbit echt gut aber es wurden wie ich finde zu viele Parallelen zu der Herr der Ringe gemacht obwohl die meisten nicht im Buch sind aber trotzdem finde ich den Film sehr schön und ist in jedem Fall einen Kinobesuch wert. Das mit dem Dreiteiler ist eine andere Sache aber ich finde auch, das das sehr unnötig ist, es hätten auch ein oder zwei Teile gereicht.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 30.11.2013, 11:33
Benutzerbild von Faegathir
Faegathir Faegathir ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 11.2013
Beiträge: 37
Was mich immens gesört hat war dieser weiße Ork. der war einfach zu klischeehaft als Bösewicht.
Gut fand ich dagegen Radagast, der hat den Film irgendwie aufgeheitert ;)
Aber ansonsten war der Film wie schon gesagt wurde sehr mainstream. AUßerdem als ich ihn das erste mal geschaut habe, war ich über die intensität der Farben irgendwie entsetzt.
__________________
Das Licht am Ende des Tunnels,
könnte auch nur irgendein Idiot mit 'ner Lampe sein.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.12.2013, 17:13
Benutzerbild von Jan Grunow
Jan Grunow Jan Grunow ist offline
Cloud Strife
Stolzer Reiter
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 59
Teil 1 fand ich einfach als Gesamtpaket ziemlich enttäuschend. Es war kein schlechter Film, aber er MUSS sich nun einmal mit HdR messen lassen. Und Teil 2 hat leider bisher keine bessere Kritiken bekommen, aber davon können wir uns ja nun bald selbst überzeugen. Ich freue mich trotzdem
__________________
ENDLICH: Am 18.12. ist mein neuer, abgedrehter Roman bei Amazon erschienen!! Lest mal rein: NIKLAS
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 10.12.2013, 18:27
Benutzerbild von Nakor, der blaue Reiter
Nakor, der blaue Reiter Nakor, der blaue Reiter ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: im östlichen Reich
Beiträge: 23
Also ich fand des ersten Teil vom Hobbit beim ersten Ansehen gewöhnungsbedürftig (Gandalfs neue Synchronstimme, der bleiche Ork, ... die Hasen, die den Schlitten von Radagast ziehen). Nun nach mehrmaligem Ansehen muss ich sagen, dass der Film durchaus Qualität hat und die Verknüpfung mit anderen Themen von Mittelerde (der Nekromant) recht stimmig ist. Vor allem mag ich die Szenen um Dol Guldur, dann den fetten Ork in der Orkstadt und den Rat bei Elrond.

Viel stimmiger ist der erste Teil auch, wenn man sich die Extended Verison ansieht.

Also ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Man darf auch nicht außer Acht lassen, dass es sonst keine guten Fantasy-Filme in den Jahren seit Herr der Ringe gibt! - Dass der Hobbit nicht ganz an die Ring-Triologie heranreicht, wird doch hoffentlich jeden klar sein).
__________________
es gibt keine Magie
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12.12.2013, 14:24
Benutzerbild von Moon Mac Connuilh
Moon Mac Connuilh Moon Mac Connuilh ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 10.2013
Beiträge: 88
Smaugs Einöde.
Bin noch total übermüdet, weil ich gestern bis 3Uhr im Kino war!
Erstes Fazit :Weniger beschaulich als der erste Teil und mehr Action lastig. Smaug in 3D ist natürlich großes Kino. Auch die Elbenburg im Düsterwald ist absolut Klasse. Ein paar Fragen bleiben natürlich offen. Wie auch das Ende.
Aber die wohl dringlichte Frage ist: Können sich Elben und Zwerge wirklich ineinander verlieben?
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.12.2013, 17:01
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
Zitat:
Zitat von Nakor, der blaue Reiter Beitrag anzeigen
Dass der Hobbit nicht ganz an die Ring-Triologie heranreicht, wird doch hoffentlich jeden klar sein).
Das sollte er eigentlich auch nicht. Zwischen den Romanen "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" liegen Welten - das eine ist ein Fantasy-Epos, das andere ein Jugendbuch.
Warum Peter Jackson nun den Hobbit im Ringe-Style bringen muss ist vermutlich eine reine Rechensache: Wenn die Ringe-Trilogie schon Millionen an Dollar eingebracht hat,
dann ist es ökonomisch gesehen vermutlich sinnvoll, den Folgefilm in die Fußstapfen des Vorgängers treten zu lassen - unabhängig davon, ob es der Romanvorlage gerecht
wird oder nicht.

Übrigens: Ich habe mir mittlerweile die Teile angesehen und sie sind genau so, wie ich es erwartet habe. Die Technik etc. ist klasse, das will ich gar nicht bestreiten,
aber wenn ich "Der Herr der Ringe" ansehen will, denn sehe ich mir "Der Herr der Ringe" an und nicht "Der Hobbit" ...

So, und jetzt Schluss mit dem Gemotze. ^^
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12.12.2013, 17:02
Benutzerbild von Laura
Laura Laura ist offline
Valar Dohaeris
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Blubb
Beiträge: 2.404
Hööööö? Elben...Zwerge...LIEBE Waaas?

Nein sag's nicht, ich will's am Sonntag selber sehen.
__________________
Du ahnst nicht im geringsten wie kostbar das Leben sein kann, solange du nicht selbst Leben erschaffen hast

Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 12.12.2013, 17:22
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
Zitat:
Zitat von Laura Beitrag anzeigen
Hööööö? Elben...Zwerge...LIEBE Waaas?
Na, vermutlich zwischen Gimli und Legolas. Dass die zwei im Hobbit eigentlich überhaupt nicht vorkommen, wird einen Peter Jackson wohl kaum stören.
Denkbar wären auch Beziehungen à la Aragorn - Gandalf; fetter Ork - Elrond; Smaug - der Nekromant; Thorin - Arkenstein usw.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 12.12.2013, 17:38
Simba Simba ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 23
Der Film ist an sich sehenswert, solange man über die zahlreichen Unstimmigkeiten im Vergleich zum Buch hinwegzusehen in der Lage ist.

Der Dreiteiler kommt zustande, da der Regisseur sich nicht nur auf die gleichnamige Novelle stützt, sondern ebenso auf das Werk „Silmarillion“, das erst Jahre später fertig gestellt wurde.

So will er neben der herkömmlichen Erzählung auch die eingefleischten „Der Herr der Ringe“-Fans durch die Beleuchtung der Vorgeschichte ihrer Helden ansprechen und Figuren wie Legolas tauchen dann auch nur auf, weil sie zu beliebt sind, um sie wegzulassen.

So jedenfalls Peter Jacksons Begründung.

Die guten alten Kassenschlager eben.

Doch fand ich, beide Teile, trotz aller Schnitzer gut.

Sagen wir einmal, es ist keine Zeitvergeudung sich diesen Film angesehen zu haben, allerdings wohl auch kein „Muss“.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 12.12.2013, 17:59
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.629
Zeitvergeudung ist es auf keinen Fall - wenn man drei Stunden ultimatives Popcorn-Kino sehen und alles um sich herum vergessen möchte,
ist man bei Peter Jackson generell gut aufgehoben. ^^

Ich bin nur so ein Vorlagen-Fetischist, der es nicht leiden kann, wenn Regisseure zwar den Buchtitel übernehmen, sich ansonsten aber eigene Inhalte
ausdenken, bzw. einfach mal alles durcheinander hauen. Klar ist es schön, wenn auch andere Tolkien-Werke wie das "Silmarillion" (das vermutlich die Wenigsten
gelesen haben dürften) miteinbezogen werden, aber das hat dann eben nichts mehr mit dem Roman "Der Hobbit" zu tun.

Aber ich schätze mal, es ist müßig herumzuheulen, dass Jackson & Co. sich gefälligst an die Vorlagen halten sollen - sie tun's ja doch nicht.
Es ist schon so, wie Du sagst: Man muss den bzw. die Filme und die Romane als zwei verschiedene Werke betrachten, dann klappt's auch mit den Magengeschwüren ...
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 12.12.2013, 20:17
Benutzerbild von Nakor, der blaue Reiter
Nakor, der blaue Reiter Nakor, der blaue Reiter ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: im östlichen Reich
Beiträge: 23
Na ich bin schon gespannt wie ein Elbenbogen! Morgen um 18.00 Uhr gehts los und ich werde hier natürlich meine Eindrücke schildern.
__________________
es gibt keine Magie
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.12.2013, 17:52
Benutzerbild von Nakor, der blaue Reiter
Nakor, der blaue Reiter Nakor, der blaue Reiter ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: im östlichen Reich
Beiträge: 23
So nun habe ich ihn mir am Freitag und gleich nochmals zur Draufgabe am Samstag angesehen. Ich bin nämlich der Meinung, dass man solche langen Filme nicht nach einmal bewerten sollte.
Mir hat der Film sher gut gefallen, da er um einiges düsterer und auch glaubhafter war, als der 1. Teil. Die Szenen in Dol Guldur und in der Gruft sind wirklich gelungen. Der Einstieg mit Bree lässt "Herr der Ringe"-Stimmung aufkommen (Übrigens läuft hier Jackson himself mit einer Karotte herum, er hat sich wieder einmal selbst in den Film eingebaut wie auch in allen anderen Teilen). Auch Smaug wirkt sehr realisisch und der Dialog mit Bilbo ist fast 1:1 aus dem Buch. Düsterwald und die Spinnen kommen auch gut weg. Thranduil wird hervorrangend gespielt (mir fällt gerade der Schauspieler nicht ein). Also alles in allem ein gelungener 2. Teil, der Freude auf den 3. aufkommen lässt.

PS: Ich finde es gut, dass Jackson im Hobbit auch andere Geschichten aus Mittelerde anspricht und verfilmt hat, damit hat er zusätzlich Handlungsstränge und Spannung eingebaut.
__________________
es gibt keine Magie
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.12.2013, 07:49
Benutzerbild von Laura
Laura Laura ist offline
Valar Dohaeris
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Blubb
Beiträge: 2.404
Also ich hab ihn gestern auch gesehen und fand ihn gelungen, was funktioniert wenn man schon im Vorhinein damit rechnet, dass es beim Hobbit vor allem nicht um den Hobbit geht. Tatsächlich hat Peter aber ein paar Szenen daraus übernommen und zwar so wie sie wirklich im Buche stehen.
Dennoch...am Ende fühlt man sich, als hätte man sich Herr der Ringe angeschaut.^^
Was mich persönlich nicht stört.
Ich habe das Silmarillion gelesen und auch Nachrichten aus Mittelerde (was ja zum Teil dasselbe ist) sogar Herr der Ringe habe ich bis zum Ende durchgezogen weil ich einfach die Geschichte um Mittelerde, die Wesen und alles drumherum so klasse finde. Dass es dabei auch mal langatmig wird, hat mich nie gestört. So auch nicht im Film. Wobei ich nicht sagen kann, dass mir beim zweiten Teil langweilig geworden wäre.^^
Ein paar Figuren haben mich sogar sehr positiv überrascht, vor allem Legolas, der mir in Herr der Ringe irgendwie etwas zu hm...bubihaft schmalzig war. Im Hobbit jedoch kommt er wirklich authentisch rüber. Er wirkt viel Erwachsener was er ja eigentlich auch ist, RLtechnisch gesehen. Fand ich gut.

Diese Elben-Zwergensache...hm ja ok also...ja ähm...aber was soll's. Wenn mir so ein Zwerg über den Weg laufen würde... Wer kann da schon nein sagen?
Die Andeutung auf Gimmli war auch wirklich zum brüllen komisch.

Aber das absolute Highlight des Films war Smaug. Die Dialoge, die Nakor angesprochen hatte mit der dazu passenden Stimme, wirklich hinterhältig.^^
Im Original auf Englisch ist seine Stimme zwar noch besser aber naja...
Smaug ist aber auf jeden Fall der best animierteste Drache, den ich je gesehen habe. Kopf und Hals haben etwas so wunderbar schlangenartiges, wie er sich windet, trotz dieses massigen Körpers und der riesigen Flügel und die ganzen Details, der Hals wenn er kurz davor ist Feuer zu spucken, all das macht ihn zu einem wirklich tollen Drachen.

Prädikat: Sehenswert...nur nicht unbedingt auf 3D, das hätten sie sich sparen können.

Am meisten hat mich beim ersten Teil übrigens auch die Stimme von Gandalf gestört. Beim zweiten hab ich mich dann schon etwas daran gewöhnt gehabt. Was ist den mit seinem original Synchronsprecher eigentlich passiert?
__________________
Du ahnst nicht im geringsten wie kostbar das Leben sein kann, solange du nicht selbst Leben erschaffen hast


Geändert von Laura (16.12.2013 um 08:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.12.2013, 09:20
Benutzerbild von Fred Ink
Fred Ink Fred Ink ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Helsinki
Beiträge: 316
Zitat:
Was ist den mit seinem original Synchronsprecher eigentlich passiert?
Der ist leider vor einigen Jahren verstorben: Joachim Höppner – Wikipedia :(

LG,
Fred
__________________
Meine Autorenseite: http://www.fred-ink.jimdo.com

Meine Facebook-Seite: http://www.facebook.com/fredink
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik