Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Fantasy Bücher

Jim Butcher: "Die dunklen Fälle des Harry Dresden"

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.03.2010, 21:14
Benutzerbild von Maevenna
Maevenna Maevenna ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 22
Jim Butcher: "Die dunklen Fälle des Harry Dresden"

Da ich gerade mit "Turn Coat" durch bin und diese Reihe hier noch keinen eigenen Thread hat, fühle ich mich doch glatt verpflichtet, diese hier vorzustellen *g*.



Lost items found. Paranormal Investigations.
Consulting. Advice. Reasonable rates.
No Love Potions, Endless Purses,
or Other Entertainment.


Dieser Eintrag in den gelben Seiten bezieht sich auf Harry Dresden, den einzig öffentlich praktizierenden Magier in Chicago. Er arbeitet als Privatdetektiv und berät die Polizei, wenn es um Fälle geht, bei denen übernatürliche Phänomene am Werk sind.

Die einzelnen Romane enthalten jeweils eine abgeschlossene Geschichte, bauen aber aufeinander auf, so dass es glücklicherweise nicht eine bloße Jagd nach dem “Monster des Tages” gibt. Die einzelnen Teile sind zwar für sich abgeschlossen, es gibt aber spätestens ab dem dritten Band eine größere Rahmenhandlung.

Das ganze ist rasant geschrieben und sprüht vor Ideen. Es lässt sich locker flockig lesen ohne dabei jedoch allzu seicht zu sein und bietet einfach gute Unterhaltung.

Ein großes Plus sind die sympathischen Chars, angefangen bei Dresden, der kein übermächtiger Alleskönner ist, sondern auch mal Angst vor seinen Gegenspielern hat, bis zu den immer wieder in anderen Kombinationen auftretenden Nebenfiguren, die ebenfalls im Laufe der Serie kontinuierlich weiterentwickelt werden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2020, 06:11
Benutzerbild von Terula
Terula Terula ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 07.2020
Ort: Niemalsland
Beiträge: 12
Dann grabe ich hier als großer Dresden-Fan mal diesen Thread aus:

Für alle, die auch absolut grelle auf das neue Buch warten und voller Besorgnis festgestellt haben, dass der bisherige Verlag, der die Bücher auf Deutsch rausgebracht hat, insolvent ist, habe ich hier eine gute Nachricht: Ich habe beim Blanvalet Verlag eine Anfrage gestellt.

Die gute Nachricht ist, dass es seitens Randomhouse geplant ist, die deutschsprachigen Dresden-Files ebenfalls in ihr Sortiment aufzunehmen.

Die schlechte Nachricht ist, sie wissen noch nicht ab wann. D. h. man wird auf die deutsche Übersetzung noch ein bißchen länger warten müssen, aber es wird kommen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik