Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Taverne > Stammtisch > An der Dorfeiche

Tags: , ,

Vorratsdatenspeicherung beschlossen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.11.2007, 10:30
Benutzerbild von Fangortholin
Fangortholin Fangortholin ist offline
There´s no evil beside me
Waechter von Zeit und Raum
 
Registriert seit: 11.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 8.812
Thumbs down Vorratsdatenspeicherung beschlossen.

Nach dem Gesetz von CDU, CSU und SPD wird ab dem 01. 01. 2008 nachvollziehbar, wer mit wem in den letzten sechs Monaten per Telefon, Handy oder E-Mail in Verbindung gestanden oder das Internet genutzt hat, bzw. welche Seiten aufgerufen wurden. Bei Handy-Telefonaten und SMS wird der jeweilige Standort des Benutzers festgehalten.
Anonymisierungsdienste sollen verboten werden.

Mit Hilfe der über die gesamte Bevölkerung gespeicherten Daten können Bewegungsprofile erstellt, geschäftliche Kontakte rekonstruiert und Freundschaftsbeziehungen identifiziert werden. Auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation, auf persönliche Interessen und die Lebenssituation der Kommunizierenden werden möglich. Zugriff auf die Daten sollen Polizei, Staatsanwaltschaft, Nachrichtendienste und ausländische Staaten erhalten, die sich davon eine verbesserte Strafverfolgung versprechen.

Derzeit dürfen Telekommunikationsanbieter nur die zur Abrechnung erforderlichen Verbindungsdaten speichern. Dazu gehören Standortdaten und Email-Verbindungsdaten nicht. Der Kunde kann verlangen, dass Abrechnungsdaten mit Rechnungsversand gelöscht werden. Durch die Benutzung von Pauschaltarifen kann eine Speicherung zudem bisher gänzlich vermieden werden, was etwa für Journalisten und Beratungsstellen wichtig sein kann. All diese Mechanismen zum Schutz sensibler Kontakte und Aktivitäten würde eine Vorratsdatenspeicherung beseitigen.

Am 09. 11. wurde der entsprechende Gesetztesentwurf im Bundestag mehrheitlich beschlossen.

Randnotiz:
Nach einer Studie des Bundeskriminalamts, kann die Vorratsdatenspeicherung die durchschnittliche Aufklärungsquote
"von derzeit 55 % im besten Fall auf 55,006 %" erhöhen. In Irland und in einigen anderen Staaten, in denen es bereits eine Vorratsdatenspeicherung gibt, hatte sie keinen merkbaren Einfluss auf die Kriminalitätsrate.
Soviel zum Argument das dadurch der "internationale Terrorismus" und "organisierte Kriminalität" effektiver bekämpft werden können.

Jetzt stellt sich die Frage wer sich da vielleicht auf einmal für mich interessiert wenn ich für ein Refferat oder aus privatem Interesse "Islam", "11. September", "Bin Laden",... in meine Suchmaschine eingebe.
Aber dank Bundestrojaner wird man sicher schnell herausfinden was für ein Typ ich bin... (Anm. Die Online - Durchsuchung ist noch nicht durch)

(Der Text ist teilweise von Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Startseite geklaut. Ist eigentlich nicht meine Art, aber wirklich anders hätte ich den Text auch nicht geschrieben, ich kann es mir also verzeihen)

Was haltet ihr davon?
Ich bin wirklich alles andere als begeistert.
__________________
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2007, 12:25
Benutzerbild von Boba
Boba Boba ist offline
Quark
Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9.048
Ja, ich hab mich auch schon lang und breit mit dem Thema beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, das ich es mit mir persönlich nicht vereinbaren kann.
Die Bundesregierung will ja keinen "gläsernen Bürger" haben, jedoch wenn die Vorratsdatenspeicherung kommt, dann werden sie genau das erreichen. Vielleicht sollte man dann noch vorschlagen das in jedem Haus Kameras installiert werden, damit man wirklich die Überwachung noch komplett macht.
Langsam aber sicher fühlt man sich in seinen eigenen vier Wänden nicht mehr sicher und ich vermute das die Daten dann auch zu schönen Angriffszielen von Cracker werden, da diese dadurch auf einen Schlag an mehr information über die deutsche Bevölkerung kommen als wenn sie jeden Haushalt einzeln "abklappern".
__________________
Wer das Rauchen aufgibt muss nach dem Sex reden!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2007, 12:40
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.433
Da ich mich mit dem Thema noch nicht wirklich eingehend beschäftigt habe...steht mir vielleicht nicht wirklich eine entgültige Meinung zu.

Bisher allerdings, empfinde ich es nicht wirklich schlimm, bin also auch nicht dagegen.
Soweit ich das verstanden habe, werden zwar die Daten an sich gespeichert, nicht jedoch deren Inhalt. Bzw. darf auf den Inhalt zugegriffen werden, wenn ein richterlicher Beschluss vorliegt. Der wiederrum auf "begründeten" Verdacht angefordert werden kann.

Ich fühle mich dadurch weder "gläsern" noch in irgendeiner Weise "bedroht", "verletzt" oder dergleichen.

Werd mich später mal genauer einlesen.
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:50 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik