Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Welten > Harry Potter - JK Rowling

"Eine lausige hexe" - Das HP-Original?

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.08.2018, 23:55
Benutzerbild von Galax Acheronian
Galax Acheronian Galax Acheronian ist offline
Gargoyle
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 11.2016
Beiträge: 94
"Eine lausige hexe" - Das HP-Original?

Habe letztens die Serie "Eine lausige Hexe" entdeckt.

Es ist das Remake einer alten Serie, die noch ältere Bücher verfilmten.
Die Parallelen zu der Welt und der Geschichte von und um Harry Potter sind unwiderlegbar.

Kennt das jemand?
__________________
Warum auf alte Katastrophen zurückblicken? Es liegen noch unzählige vor einem!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.08.2018, 09:21
Benutzerbild von Valas
Valas Valas ist offline
Super Moderator
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Menzoberranzan
Beiträge: 2.343
Ja, ich kenne sogar noch die ursprüngliche Version, die damals im Kika lief. Das Remake ist aber auch nicht übel.
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.08.2018, 19:10
Benutzerbild von Galax Acheronian
Galax Acheronian Galax Acheronian ist offline
Gargoyle
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 11.2016
Beiträge: 94
Habe mal n bissel im Netz geschaut.

Bis auf eine einzige Seite, scheint niemand die Parallelen zu Harry Potter zu sehen - obwohl es teils sogar einige Szenen gibt, die 1 zu 1 identisch mit den HP-Büchern sind.

Von den Figuren mal ganz zu schweigen ;)
__________________
Warum auf alte Katastrophen zurückblicken? Es liegen noch unzählige vor einem!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.08.2018, 19:19
Benutzerbild von Valas
Valas Valas ist offline
Super Moderator
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Menzoberranzan
Beiträge: 2.343
Naja, mir ist es auch erst im Nachhinein aufgefallen, als ich das Remake gesehen habe. Obwohl Mildred ja nun nicht wirklich Ähnlichkeit mit Harry hat, denn sie scheint ja relativ untalentiert zu sein, was Hexerei betrifft. Ihre beste Freundin wirkt schon etwas wie Ron, und die dunkelhaarige Lehrerin ist Snape sehr ähnlich.
__________________

Geändert von Valas (19.08.2018 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.08.2018, 20:02
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.578
Na ja, Rowling wurde schon oft vorgeworfen, von allem möglichen Vorlagen geklaut zu haben, u. a. auch von dem Film "Troll",
in dem ein Junge namens Harry Potter seine kleine Schwester retten muss.

Bisher sind aber sämtliche Klagen abgewiesen worden. Hauptsächlich, weil kaum eine Idee wirklich bahnbrechend ist und immer
irgendwer sich etwas Ähnliches schon früher ausgedacht hat.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.08.2018, 13:18
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 01.2017
Beiträge: 91
"Eine lausige Hexe"; ich habe den Titel zwar schon mal gehört, aber das Buch kenne ich nicht.

Ich stimme dir zu, Cassandra. Es ist unglaublich schwer, sich noch etwas völlig Neues auszudenken. Ein neues Fantasywesen geht da schon noch, wie z. B. die Lamassu in Bernhard Hennens Elfenbüchern. Aber eine komplett neue Welt, mit einer noch nie dagewesenen Art der Magie und vielen neuen Arten, das kommt wohl recht selten vor.

Joan K. Rowling hat übrigens nie bestritten, dass sie sich von anderen Büchern beeinflussen ließ. Das bleibt auch gar nicht aus, wenn man viel liest und nichts anderes hat sie getan, bevor sie die Idee zu Harry Potter gehabt hat.

Hätte sie wirklich anderswo 'klauen' wollen, hätte sie sich mit Sicherheit nicht bei dem Film 'Troll' und der Figur Harry Potter bedient. Das wäre einfach nur dämlich, nicht nur einen Charakter zu stiebitzen, sondern auch noch dessen Namen für die eigene Geschichte zu verwenden. Sowohl Vor- als auch Nachname sind Namen, die häufig vorkommen und einen solchen Namen wollte sie für ihren Hauptcharakter. Die Figur ihres Harry ist so angelegt, dass er zwar in gewisser Weise etwas 'Besonderes ist. Aber im Großen und Ganzen einfach ein normaler Junge, der wie die meisten anderen seine Schwächen und Makel hat. Harry sollte kein Superheld werden, der alles kann und überall beliebt ist. Und ich denke, dass die Bücher auch deswegen so ein Erfolg geworden sind.

Mit einer Klage ist übrigens auch die Autorin der Charlie Bone Bücher gescheitert. Die wollte JKR auch Diebstahl anhängen und hat den Prozess verloren. Charlie Bone ist halt längst nicht so bekannt wie Harry Potter...
Wer Erfolg hat, der hat auch Neider. Das zeigt sich im Falle von Joan Rowling mal wieder ganz deutlich.

Am meisten hat sich JKR, ihren eigenen Worten zufolge, übrigens von dem Buch 'Das kleine weiße Pferd' beeinflussen lassen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.08.2018, 18:11
Benutzerbild von Galax Acheronian
Galax Acheronian Galax Acheronian ist offline
Gargoyle
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 11.2016
Beiträge: 94
Also allein die lernstunde fürs Besenreiten ist von Frau Rowling 1:1 aus der lausigen Hexe genommen worden :)

Aber das sei jetzt erst mal egal. :)
Wenn man von "kopien" spricht, muss man weniger aufs Detail achten.
z.B. "Aber Harry ist doch ein Junge" - gilt da nicht. Es sind andere Feinheiten.
Und die gibt es dutzende in diesem "Original" ;)

Was allerdings die "Charlie Bone-reihe" betrifft, so gibt es recht viele Seiten, die sagen, dass diese Autorin von HP abgekupfert hat.
Absurd: Das erste Buch erschien bereits drei jahre nach dem ersten Harry Potter - zu wenig zeit, ein plagiat zu schreiben, es einem Verlag anzubieten, ein lektorat zu machen ect - vollkommen unmöglich.

Es scheint eher so, dass sich ein findiger Verlag aufgrund des Erfolges von harry Potter erbarmt hat, einer bis dato unbekannten Autorin zu öffnen, die dieses manuskript schon lange vorher fertig hatte.

Wie man dann aber auf die idee kommen könnte, dass HP ein plagiat von charlie Bone sein soll ... erschließt sich mir auch nicht. ^^
__________________
Warum auf alte Katastrophen zurückblicken? Es liegen noch unzählige vor einem!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik