Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Welten > Mittelerde - Herr der Ringe

Auszüge aus den geheimen Herr-der-Ringe Tagebüchern... Teil I

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.02.2006, 17:00
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
Auszüge aus den geheimen Herr-der-Ringe Tagebüchern... Teil I

1. das ganze ist nicht von mir
2. nimm dir viel zeit, wenn du alles durchlesen willst
3. spaß zu verstehen ist pflicht!

ok. fertig?! LOS

Aragorn

Tag 1:
getötete Ringgeister: 4. Sehr gut. Hobbits getroffen. 40 Kilometer gelaufen. Ein Eichhörnchen gehäutet und gegessen. Bin immer noch nicht König.

Tag 4:
Sitze mit Hobbits auf Berg fest. Boromir nervt. Bin noch nicht König.

Tag 6:
getötete Orks: keine. Enttäuschend. Bartstoppelsituation: ich sehe wild und männlich aus. Toll! Will ständig Gimli in die Fresse treten, halte mich aber zurück. Bin immer noch nicht König.

Tag 10:
Bin in letzter Zeit nicht zum Schreiben gekommen, sehr dunkel in den Minen von Moria. Großer Balrog. Heute wieder nicht König.

Tag 11:
getötete Orks: 7. Sehr gut. Bartstoppelsituation: leicht räudig. Evtl. ist Legolas schärfer als ich. Ob er auf mich stehen würde, wenn ich König wäre?

Tag 28:
Beginne Frodo beunruhigend attraktiv zu finden. Glaube, dass Sam mich töten wird, wenn ich irgendetwas versuche . Außerdem sind haarige Füße sehr abtörnend. Bin immer noch nicht König.

Tag 30:
Sind in Lothlorien. Glaube, dass Galadriel mich anbaggern wollte. Ganz schön flotte Biene! Hatte nettes Gespräch mit Boromir, er ist gar nicht so übel. Habe geduscht, juhu! Bin aber immer noch nicht König.

Tag 32:
getötete Orks: keine. Bartstoppelsituation: leicht behaart Legolas berichtet mir, dass ein Schatten und eine Bedrohung auf seinem Geist liegen. Ich glaube, Legolas ist ein bisschen schwul. Nö, nicht König.

Tag 33:
getötete Orks: abertausende. Sehr gut. Boromir von Orks getötet, so ein Mist. Obwohl er tapfer in meinen Armen starb, bin ich jetzt fast sicher, dass er sehr definitiv schwul war. Bei Gimli habe ich auch so meine Zweifel. RIP Boromir. Bin immer noch nicht König, aber Boromir schien zu glauben, ich sei es. Kann aber auch am hohen Blutverlust gelegen haben.

Tag 34:
Frodo nach Mordor aufgebrochen. Sagte, er ginge allein, nahm aber Sam mit. Warum? Mein Gott, sind denn alle außer mir in diesem Film schwul? Bei mir bin ich mir auch nicht mehr so sicher. Bin immer noch nicht König, verdammt noch mal!

Aragorn TEIL2

Tag 1:
Bin 50 Kilometer quer durch Rohan gerannt. Hier gibt's keine Eichhörnchen zum Essen. Gimli sieht fast schlachtreif aus. Habe irgendwo gehört, dass Zwerg wie Hühnchen schmeckt. Bin immer noch nicht König. Bartstoppelsituation: zufriedenstellend

Tag 2:
Sind mit einer Armee von Rohirrim zusammengetroffen. Fragte Eomer, ob er wüsste wo die Hobbits sind. Bekam sehr ausweichende Antwort. Vielleicht ist Eomer immer noch wütend auf mich, weil ich während unserer letzten Sauftour sein Pferd mit obszönen Sprüchen auf Elbisch bemalt habe. Beschloss, nicht zu erwähnen, dass er seine Frisur ganz offensichtlich bei Legolas abgeschaut hat. Wenn ich König wäre, wäre er bestimmt nicht so frech!

Tag 3:
Hast du einen Haufen qualmende tote Orks gesehen, hast du sie alle gesehen. Mehr sage ich nicht dazu.

Tag 4:
Gandalf getroffen. Festgestellt, dass er nicht wirklich gestorben ist, sondern vom Balrog gezwungen wurde, einen Werbevertrag mit einer Waschmittelfirma einzugehen: er ist jetzt Gandalf der strahlend Weiße. Unglaublich, wie er sich für Werbung prostituiert, diese PR-Hure. Demnächst nimmt er wohl noch Geld für den Trick mit dem spitzen Hut!

Tag 6:
Sind in Edoras. König Theoden ist ganz schön frech, so Marke "Bist Du hier König? Als ich zuletzt nachgeschaut habe, war ich hier König! Wenn ich mich umschaue, sehe ich hier niemand anderen mit einer Krone, oder? Oder?" War gezwungen, zuzugeben, dass ich tatsächlich immer noch nicht König bin. Aus Rache habe ich ihm die Brieftasche geklaut als er gerade nicht hinsah und benutzte seine Kreditkarte um kräftig im Einkaufscenter bei der Pforte von Rohan einzukaufen. Habe für Gimli und Legolas Spitzenhäubchen im Partnerlook gekauft.

Tag 7:
Habe den Verdacht, dass Eowyn auf mich steht. Ich kann ihr das nicht verübeln, denn meine Bartstoppeln sind so männlich, dass sie mich sogar selbst antörnen.

Tag 9:
Bin von einer Klippe gefallen. Blöde Wölfe von Isengard. Ich glaube, Arwen hat mich gerettet, aber als ich aufwachte, küsste ich mein Pferd. Das war ziemlich eklig. Habe im Fluss meine glänzende Lieblingshalskette verloren. Bin sehr gereizt, denn so etwas wie schlechten Schmuck gibt es nicht. Na ja, vielleicht der eine Ring. Bartstoppelsituation: nass

Tag 12:
Bin im Triumph in Helms Klamm eingezogen. Wurde von Gimli umarmt. Als wäre es nötig gewesen, mich schon wieder daran zu erinnern, dass er genau auf der Höhe meiner Gürtelschnalle ist. Legolas gab mir meine Halskette zurück, juhu! Er murmelte etwas auf Elbisch, dass entweder "Du bist spät dran!" oder "Wirf mich auf den Boden und nimm mich von hinten!" bedeuten kann. Muss mein Elbisch mal wieder aufpolieren, denn ich will ja nicht unangenehm auffallen. Bin immer noch nicht König, aber da ich damit beschäftigt bin, die Moral unserer Männer hochzuhalten, habe ich keine Zeit, mich darüber zu ärgern. Diese Schlacht sollte ein Kinderspiel werden.

Tag 14:
Stehe auf den Zinnen von Helms Klamm. Eine absolut unglaubliche Anzahl Orks ist auf dem Weg hierher. Wen wollen wir eigentlich veräppeln? Wir sind so was von im Arsch. Vielleicht gibt es ja einen Seitenausgang.

Tag 14, später:
Die Elben haben eine Armee von schlanken, grazilen Kriegern geschickt um uns zu helfen. Im Kampf sind die natürlich nutzlos, aber zumindest werde ich dann etwas schönes sehen, während ich sterbe. Theoden nuschelt dauernd "Es ist unglaublich". Ich muss ihm recht geben - es ist unglaublich, dass Haldirs Augenbrauen nicht zu seinem Toupet passen. Ich versuche dauernd, durch den Seitenausgang zu entkommen, aber Gimli folgt mir überall hin. So werde ich nie König.

Tag 15:
Haben unerwarteterweise die Schlacht bei Helms Klamm gewonnen, aber die Feier wird durch eine fiese Postkarte von Faramir ruiniert. Er schickt ein Foto von sich mit dem kleinen Ringträger und dessen fettem Kumpan, in bunten Shorts mit einer Pina Colada am Strand von Osgiliath. Auf der Karte steht: Lieber Aragorn, danke für den Ring und die Hobbits. Sie sind klein, aber sehr gelenkig. Genau das, was ich mir immer gewünscht habe! Ich denke immer noch gerne an unsere gemeinsame Nacht in Minas Tirith zurück. Küsschen, Faramir. Verdammt noch mal, Faramir! Da hätte ich den Ring auch gleich Boromir geben können. Na ja, zumindest weiß ich, dass Sam ihn umbringen wird, wenn er irgendwas versucht. Immer noch nicht König.




Legolas


Tag 1:
Zu Elronds Rat gegangen. War mit Abstand der Hübscheste. Habe mich bereiterklärt, irgendso einem kleinen Mann nach Mordor zu folgen, um einen Ring in einen Vulkan zu werfen. Wichtige Mission - Goldringe sind sooo kitschig.

Tag 4:
Boromir nervt. Warum schleppt er ständig so einen Schild mit sich herum, der aussieht, wie ein riesiger Platzteller? Sind den Caradhras hochgeklettert, aber diese memmigen Menschen, die nicht auf dem Schnee laufen können, haben darauf bestanden, dass wir wieder runterklettern. Bin definitiv der Hübschste der Gefährten. Ein Hoch auf mich!

Tag 6:
In den Minen von Moria ist es so dunkel, dass ich mein Haar gar nicht richtig bürsten kann. Habe Angst davor, dass sich vielleicht Knoten bilden könnten. Orks sind sooo blöd. Bin immer noch der Hübscheste.

Tag 10:
Gandalf ist in die Schatten gestürzt. Außerdem glaube ich, ich bekomme einen Pickel auf meiner Nase. Das ist ein ernstes Problem, da Elbenpickel meist länger als 500 Jahre zum Abheilen brauchen. Bin immer noch der Hübscheste, trotz des verdammten Pickels.

Tag 11:
In Lothlorien. Befürchte, dass Galadriel hübscher ist als ich. Außerdem bin ich fast sicher, dass sie meine Frisur kopiert hat. Diesen Haarschnitt habe ich schon vor 1000 Jahren getragen. Blöde Schnepfe. Sie war sehr wütend, weil ich ihren Spiegelbrunnen für ein schönes Schaumbad genutzt habe. Ihre Beschwerden darüber, dass meine Haare den Abfluss verstopft haben sollen, ignoriere ich einfach. Seit 800 Jahren ist mir kein einziges Haar ausgefallen, warum sollte es jetzt damit anfangen? Bin immer noch mit Abstand der Hübscheste.

Tag 30:
Diese dämliche Herumpaddlerei auf dem Fluss ist schlecht für meinen Teint. Aragorn beginnt offensichtlich, Frodo merkwürdig attraktiv zu finden. Sam wird ihn umbringen, falls er irgendetwas versucht. Immer noch der Hübscheste.

Tag 33:
Boromir vom Ring in Versuchung geführt. Wie langweilig. Ich selbst kann nicht in Versuchung geführt werden, denn ich habe schon alles was ich will, d.h. perfektes Haar und einen Knackarsch.
Habe in letzter Zeit seltsame Briefe von einer gewissen "Stacey" bekommen, die obszöne Dinge mit meinem Elben***** anstellen will. Glücklicherweise habe ich Super-Duper-Elben-Sehkraft und kann ja wegrennen, wenn ich sie ankommen sehe.

Tag 35:
Boromir tot. Sehr brutal und unnötig. Wurde allerdings von Aragorn geküsst, als er starb. Muss man sich hier denn erst voller Pfeile schießen lassen, bevor endlich was in dieser Richtung abgeht? Boromir ist definitiv nicht hübscher als ich. Verstehe das nicht. Ich glaube, ich muss schmollen. Frodo mit Sam nach Mordor gegangen. Kleine Männer umsorgen sich gegenseitig, wie süß!
Bin ziemlich sicher, dass Gimli auf mich steht. Wie unfair! Er geht mir nur bis zur Taille, was ja Vorteile hat, aber dicke Zöpfe und großer Helm sind total abtörnend. Sehe dunkle Zeiten voraus, sehr dunkle Zeiten.

Teil 2

Tag 1:
Huiii!

Tag 2:
Ich mag laufen!

Tag 3:
Ich sehe toll aus wenn ich laufe!

Tag 4:
Ich sehe auch toll aus, wenn ich nur so dastehe. Diese Rennerei durch die Riddermark ist ein gutes Fitness-Training. Ich könnte schwören, dass mein Arsch noch knackiger geworden ist. Ist das überhaupt möglich?

Tag 6:
Starrt Gimli etwa auf meinen Arsch?

Tag 7:
Kein Wunder, dass er immer hinter mir herläuft.

Tag 8:
Das war eine blöde Situation als wir Eomer getroffen haben. Dachte, er könnte evtl. hübscher sein als ich, aber nur bis er den Helm abnahm. Glücklicherweise sieht er aus wie ein Ameisenbär. Er baggerte Gimli an, aber ich wies ihn in seine Schranken. Niemand fummelt mit meinem Zwerg!
Bin immer noch der Hübscheste.

Tag 9:
Dieser Haufen toter, qualmender Orks ist nicht so hübsch. Aragorn der alte Angeber faselte andauernd etwas von Hobbits, die gefesselt herumliegen. Habe keine Ahnung warum er glaubt, seine perversen Hobbitspielchen seien so wichtig.
Immer noch der Hübscheste

Tag 10:
Dreck! Sind im Fangornwald. Schimmlige Blätter sind schlecht für meinen Teint. Bin immer noch der Hübscheste, wenn auch ein wenig klamm und ungewaschen.

Tag 11:
Trafen Gandalf, der jetzt komplett strahlend weiß ist. Fragte ihn: "Wem musstest Du eigentlich im Austausch gegen Mittelerdes letzte Flasche Haarblondierung einen blasen?" Gandalf antwortete: "Dem Balrog." OK, das ist es nicht wert. Denke jetzt doch noch darüber nach, denn man sieht meinen Ansatz. Bin immer noch der Hübscheste, aber wie lange noch, wenn das so weitergeht?

Tag 12:
Habe Gandalf um die Telefonnummer des Balrogs gebeten. Gandalf sagte, ich könne nicht anrufen. Sagte ihm er solle nicht so eifersüchtig und besitzergreifend sein. Er sagte, das sei ja gar nicht das Problem - er habe nur den Balrog letzte Woche getötet. Merke: keine Dates mit Gandalf!

Tag 15:
In Edoras angekommen. Bin sehr aufgebracht. Eowyn ist evtl. hübscher als ich. Das hätte ich nie erwartet, habe immer gedacht, diese Schildmaiden wären mehr der kräftige, birnenförmige Typ. Bin nicht der Hübscheste. Das ist echt bitter!

Tag 16:
Aragorn hat sich heute gegenüber Theoden durchgesetzt. Aragorn ist sooo männlich. Habe eine Gänsehaut.

Tag 17:
Dieses Spitzenhäubchen ist total hässlich. Bin in keinster Weise mehr hübsch und denke an Selbstmord.

Tag 27:
Da geht er hin, der Aragorn, von den Wölfen Isengards verfolgt.
Kontra: jetzt habe ich diese hässliche Halskette.
Pro: muss jetzt das Spitzenhäubchen nicht mehr tragen. Bin wieder hübsch!

Tag 29:
Aragorn ist zurück. Anscheinend ist ein Kopfsprung von einer Klippe gar nicht so tödlich, wie man immer sagt. Sagte zu ihm, er solle mich auf den Boden werfen und von hinten nehmen, aber er klopfte mir nur auf seine maskuline Art auf die Schulter und sagte "Ja ja, manchmal wird es ein bisschen wund, tu einfach etwas Creme drauf." Aragorn ist eigentlich nur ein blöder Wichser, ehrlich.
Später:
Die Schlacht bei Helms Klamm ist echt peinlich. Es ist ja schon schlimm genug, dem Tod durch stinkende Orks irgendwo in einem Provinzkaff ins Auge zu sehen - aber zu allem Überfluss kommt in letzter Minute Haldir mit seinem schlechten Toupet zu unserer Rettung. Die gute Nachricht: Eowyn sitzt in einer stinkenden Höhle fest. Vielleicht kriegt sie ja Ausschlag. Dann werde ich für immer der Hübscheste sein.

Tag 30:
Die Schlacht ist vorbei. Gandalf kam wie immer vornehm zu spät. Meine Hoffnungen auf einen Quickie nach der Schlacht zerschlagen sich, weil Aragorn wegen der Postkarte von Faramir sauer ist. Sagte ihm, Sam werde Faramir umbringen, wenn er irgendwas versucht, aber das hat Aragorn auch nicht aufgemuntert. Leck mich doch. Habe eindeutigen Brief von Eomer erhalten. Werde mal nachsehen ob es wahr ist, was man über die Männer aus der Riddermark so sagt. Bisher hat niemand Eowyn aus der Höhle geholt. Bin immer noch mit Abstand der Hübscheste!



Boromir


Tag 1:
Zum Rat von Elrond gereist. Aragorn arrogant wie immer. Er hält sich für toll, nur weil er nebenbei diese Elbenschnalle bumst. Also wirklich, nur weil jemand eine breite Brust, harte Muskeln, eine tolle Bräune und einen männlichen Dreitagebart hat, heißt das noch lange nicht ... äh ... wie? Ich muss kurz abgelenkt worden sein.
Habe mich offenbar zu irgendeiner Mission gemeldet, während ich von Aragorns enormer ... Unhöflichkeit abgelenkt war.
Ups.

Tag 3:
Blöder Ring, blöde Suche, blöde Gefährten.

Tag 4:
Frodo hat heute den Ring fallen lassen. Habe ihn aufgehoben, aber Aragorn zwang mich, ihn zurückzugeben. Arrogantes Arschloch. Wie er sich wohl fühlen würde, wenn ich ihm das Horn von Gondor anal einführen ... Blöder Ring.

Tag 4:
Es ist offensichtlich, dass Aragorn Frodo merkwürdig attraktiv findet. Ha Ha! Ha! Sam wird ihn umbringen, wenn er irgendetwas versucht.

Tag 6:
Aragorn steht immer noch auf Frodo. "Boromir, gib Frooodoo den Ring zurück." "Boromir, lass mich Frodo den Caradhras hinauftragen." "Boromir, versuch nicht immer, Frodo den Kopf abzuschneiden, wenn er schläft um an den Ring zu kommen." Diese himmelschreiende Bevorzugung macht mich fertig.

Tag 10:
Warum steht Aragorn nicht auf mich?

Tag 11:
Habe Frodo aus den Minen von Moria rausgetragen.
Eigentlich war das gar nicht so übel...
Hoffentlich werde ich nicht zu so einem hobbitgeilen Perversling wie mein Onkel Windermir. Nicht nachdem was ihm passiert ist. Merry und Pippin sind ja auch süße kleine Dinger ... Ach ja, Gandalf ist übrigens gestorben.

Tag 30:
In Lothlorien. Galadriel ist ganz schön scharf. Bin sicher, dass sie meine wilde und doch ungewaschene Männlichkeit attraktiv fand.
Legolas hat in ihrem Brunnen gebadet und Ärger bekommen. Ha. Ha. Blöder Elbendepp. Bin ziemlich sicher, dass seine Haare gefärbt sind. Außerdem hat er einen Pickel auf der Nase. Aragorn schlug vor, dass wir auch baden sollten. Habe gerade noch rechtzeitig bemerkt, dass er damit nicht "zusammen baden" meinte.
Blöder Aragorn.

Tag 33:
Frodo ist ganz komisch wegen dem Ring. Lässt mich ihn noch nicht mal anschauen. Muss zugeben, dass ich eine kleine Balgerei mit ihm hatte, weil ich einen Blick darauf werfen wollte. Rollte auf ihm herum bis er unsichtbar wurde. Habe dem Drang widerstanden, ihn bei dieser Gelegenheit ein bisschen zu knuddeln (das wurde durch die Tatsache, dass er mich in die Fresse geschlagen hat vereinfacht).
Wenn Aragorn das wüsste, wäre er eifersüchtig. Ha!



Peregrin Tuk

Tag 1:
War gerade beim Gemüseklauen, als ich zufällig mir Sam und Frodo zusammenstieß. Konnte eine Weile mit Frodo herumbalgen, wurde aber dann von Sam mit Gewalt entfernt. Muss mal ein Wörtchen mit Frodo zum Thema "Bedienstete, die sich zu viel herausnehmen" wechseln.
Fielen dann den Hügel hinunter. Merry war sehr enttäuscht, weil seine Karotte dabei zerbrochen wurde. Wo er doch gerade eine mit der richtigen Form gefunden hatte ...

Tag 2:
In Bruchtal ist es sehr nett. Bin es aber leid, das Zimmer mit Sam zu teilen. Dauernd ist er pitschnass und riecht nach Erdbeeren. Bin es außerdem leid, dass die Elben mich für einen besonders lebensechten Gartenzwerg halten.

Tag 3:
Aus Spaß den Gefährten beigetreten. Alle sind sehr nett, nur Legolas scheint etwas gereizt. Gestern hielt er mich solange an den Füßen über einen Abgrund, bis ich zugab, dass er der hübscheste Elbe unter den Gefährten sei. Wollte nicht weiter betonen, dass er der einzige Elbe unter den Gefährten ist, da der Abgrund sehr tief war.

Tag 7:
Es ist jetzt 25 Tage her, dass wir Aragorn getroffen haben und er hat immer noch nicht sein Haar gewaschen. Das beginnt wirklich mich zu beunruhigen.

Tag 9:
Sam hat Boromir total falsch eingeschätzt, er ist in Wirklichkeit sehr nett. Hat mich eingeladen, heute Abend mit ihm spazieren zu gehen und wird mich sein Horn von Gondor blasen lassen. Ich kann es kaum erwarten.
Später am selben Abend:
Ich dachte immer, dass wenn man das Horn von Gondor bläst, die Armeen des Westens kommen ... Das stimmt scheinbar nicht.
Trotzdem eine sehr lehrreiche Erfahrung.

Tag 11:
In den Minen von Moria ist es sehr dunkel. Das ist aber gar nicht so schlecht, so kann Boromir mich jedenfalls nicht mehr dauernd in eine Ecke drängen um sich darüber zu beschweren, dass Aragorn ein gefühlloser, arroganter Depp mit einer Hobbitfixierung ist. Wer im Glashaus sitzt... Aragorn steht mittlerweile offenbar voll auf Frodo. Sam wird ihn umbringen, wenn er irgendetwas versucht.

Tag 13:
Legolas dabei erwischt, wie er die Sohlen von Aragorns Stiefeln gewachst hat, was erklärt, warum Aragorn immer in seine Arme sinkt. Durchtriebener Elbe!
Aragorn hat sich immer noch nicht die Haare gewaschen.

Tag 14:
Gandalf tot. Alle deprimiert. Um die Gefährten aufzuheitern, hat Legolas sich nackt ausgezogen und einige Szenen aus "Silmarillion: Das Musical" aufgeführt. Alle sind immer noch deprimiert. Legolas verzog sich daraufhin um zu schmollen wie ein 3000-jähriger Elbenprinz.

Tag 15:
Lothlorien ist sehr hübsch. Habe versehentlich Gimli im Bad überrascht. Jetzt verstehe ich, was Gandalf meinte, als er sagte es gäbe schrecklichere Dinge als Orks. Und war das Aragorn, der sich unter dem Badeschaum versteckte? Werde wahrscheinlich wochenlang Alpträume haben.

Tag 16:

Aragorns Haare sind gewaschen. Hurrah! Vielleicht war er das wirklich, da unter dem Badeschaum.

Tag 20:
Boromir hat ein Gedicht für mich geschrieben. Merry sagt, ich würde ihn nur vorführen. Allerdings sagt Merry auch, ich weine wie ein Mädchen. Merry ist eigentlich meistens ein totales Arschloch.
Das Gedicht ist nicht sehr gut. Reimt sich gar nicht. Fühle mich vernachlässigt.

Tag 30:
Habe Boromir gesagt, ich sei für eine feste Beziehung noch nicht bereit, da ging er weg und hat sich von Orks erschießen lassen. Also wirklich, diese Menschen sind so überempfindlich.
Bin von Uruk-Hai entführt worden. Die sind nicht sehr freundlich. Merry sagt, wir müssten uns vielleicht die Freiheit erschlafen. Habe den Verdacht, dass Merry sich darauf freut, dieser kleinwüchsige Penner. Orks stinken ziemlich. Vermisse plötzlich Boromir.


Merry

Tag 1:
Haben Ärger bekommen, weil wir bei der Party Feuerwerk gezündet haben. Vermute, dass Gandalf eigentlich gar nicht so böse auf uns war, sondern das ganze nur ein Vorwand war, um uns junge Hobbits mal nass und schaumbedeckt sehen zu können. Ich wurde noch misstrauischer, als der Strafe "Geschirrspülen" die Strafen "Gandalfs Stab polieren", "Gandalfs Füße massieren" und "Nacktes Bockspringen im Kohlfeld" folgten. Wen will der eigentlich verarschen? Vor allem die Sache mit den Füßen ...

Tag 2:
Der Tag begann sehr vielversprechend, als ich eine genau richtig geformte Karotte entdeckte. Es wurde noch vielversprechender, als Pippin sich 6 Kohlköpfe, 2 Sack Kartoffeln und 3 Maiskolben schnappte - obwohl ich glaube, dass Pippin da etwas zu optimistisch ist. Ich könnte vielleicht 2 Maiskolben bewältigen, aber nicht vor dem Frühstück.
Alles ging aber den Bach runter als wir Frodo und seinen getreuen Stecher ... äh ... Leibdiener im Maisfeld trafen. Pippin wurde durch Sam von einem intensiven Kuscheln mit Frodo abgehalten, denn der warf ihn auf überraschend männliche Weise einen Abhang herunter. In dem nachfolgenden Gerangel ging meine Karotte kaputt. Bin sehr traurig.

Tag 3:
Gehe mit Frodo, Sam und Pippin über Land. Werden von einer Gruppe stark overdresster und sehr schlecht gelaunter Reiter in altmodischem schwarzem Outfit verfolgt. Wie ich Gandalf "dem Grauen" schon sagte: dieser einfarbige Look ist so out. Frage mich, ob Frodo Angst vor einer schwierigen Trennung hat oder einem eifersüchtigen Ex aus dem Weg geht. Habe gehört, dass Hobbitpartnertausch in Hobbingen voll im Trend ist, obwohl ich das selber nie tun würde.

Tag 5:
Die Lage verschlechtert sich zusehends. Ein Zwischenstopp in Bree führte dazu, dass wir jetzt einen desillusionierten und unrasierten Menschen bei uns haben, der ganz offensichtlich ein hobbitgeiler Perversling ist - nicht dass irgendjemand auf meine Einwände hören würde. Er bestand darauf, dass wir alle in seinem Bett in seinem Zimmer schlafen, anstatt zurück in unsere eigenen wunderbaren Quartiere zu gehen. Dann lungerte er die ganze Nacht bei uns herum und hoffte wohl auf einen flotten Hobbitt-Vierer. Es passierte aber nichts in der Richtung, außer dass ich die ganze Nacht Pippins Gürtel festhielt um Pippin daran zu hindern, über Sam auf Frodo zu steigen. Leidet Pippin unter Todessehnsucht, oder was?

Tag 6:
Unangenehmes Erlebnis beim Aufwachen: der hobbitgeile Mensch kitzelte mich wach. Sagte ihm, er solle sich verpissen, worauf er erwiderte: "Das klang letzte Nacht noch ganz anders." Nach einem Moment der Verwirrung wurde mir klar, dass er glaubte, ich sei Pippin. Erklärte ihm dies. Er schlich beschämt davon und bemerkte "Weißt Du, ich bin eigentlich dazu bestimmt, König zu sein." Ja genau, und ich bin die Elfenkönigin vom Düsterwald.

Tag 7:
Sind in Bruchtal. Habe das Zimmer neben dem Bad abbekommen. Die ganze Nacht von Planschgeräuschen genervt, außerdem wird der Fußboden von der Erdbeerseife ganz rutschig. Letzte Nacht wachte ich auf und stellte fest, dass Elrond sich zu mir ins Bett geschlichen hatte. Er verzog sich dann ganz schnell und war peinlich berührt, als er feststellte, dass der Hobbit, den er da unter der Bettdecke begrapschte, nicht Pippin war. Habe beschlossen, mir ein Namensschild zuzulegen.

Tag 9:
Habe meine Karotte mit speziellem Elbenkleber repariert. Ein Hoch auf mich!

Tag 11:
Habe mich bereiterklärt, bei einer Reise mitzumachen, um ein Auge auf Pippin zu halten. Bin auch neugierig, zu sehen was mit Frodo passiert, da Aragorn offensichtlich voll auf ihn abfährt. Sam wird ihn natürlich umbringen, wenn er irgendetwas versucht.
Ich hoffe, er versucht etwas!

Tag 15:
Boromir bringt uns den Schwertkampf bei. Typisch Mensch, er ist überhaupt nicht subtil - dauernd lässt er das Schwert in seine Hose fallen und fordert uns "Kleine" dann auf, es herauszuholen. Boromir hat heute außerdem versucht, Frodo durchs Haar zu wuscheln, woraufhin Aragorn ihm beinahe den Kopf abgehackt hat. Diese Menschen sind doch sehr amüsant. Habe Pippin dabei ertappt, wie er den Elben begaffte, als dieser seine Morgengymnastik machte, konnte ihn aber mit einer Aubergine ablenken. Weiß nicht, was ich tun soll, wenn mir das Gemüse ausgeht.

Tag 16:
Boromir fragte, ob ich mit ihm spazieren gehe. Werde nicht auf den alten Trick mit dem "Horn von Gondor" hereinfallen. Nein, dass werde ich nicht. Ach was soll's, einmal ist keinmal.

Tag 19:
Habe schlechte Laune. Boromir hat mich in einem sehr ungünstigen Moment "Pippin" genannt. Habe ihm klargemacht, dass ich Merry bin und wir seit 3 Wochen eine ernste Beziehung miteinander haben, aber er lachte nur und tätschelte meinen Kopf. Mir wurde klar, dass er mich auch nicht von Pippin unterscheiden kann. Bin offenbar dazu verdammt, für immer der Unauffällige Reservehobbit zu sein, sogar wenn es Romantik und Beziehungen angeht. Denke darüber nach, mir eine auffällige Frisur zuzulegen, vielleicht einen Irokesenschnitt oder so.

Tag 20:
Habe jetzt einen Irokesenschnitt, aber keiner sieht ihn, denn in den Minen von Moria ist es sehr dunkel. Es ist schwierig, Pippin so richtig im Auge zu behalten. Als ich aufwachte, schlich sich Legolas gerade zu mir unter die Decke. Sagte ihm, ich sei nicht Pippin. Legolas sagte "Das macht doch keinen großen Unterschied, hm?" Im nachfolgenden Gerangel ging meine Karotte wieder kaputt. Gab sie Gandalf zur Reparatur. Gandalf sagte "Du närrischer Tuk! Ich habe besseres zu tun, als Dein Gemüse zu reparieren." Habe Gandalf nicht widersprochen, da ich Angst vor seinem spitzen Hut habe.

Tag 22:
Gandalf ist in die Schatten gefallen. Hat die Karotte mit sich genommen. Das nehme ich ihm sehr übel. Tat mein bestes, um Pippin aufzumuntern, aber er wurde viel mehr durch Legolas' nackte Vorführung von "Silmarillion: Das Musical" erfreut. Ich selbst konnte mir das nicht anschauen, da war zu viel Cancan dabei.

Tag 28:
Sind in Lothlorien. Nicht weniger als 50 Elben und 1 Murmeltier besuchten mich letzte Nacht - alle waren überzeugt, ich sei Pippin. Pippin ist natürlich spurlos verschwunden, wahrscheinlich ist er irgendwo mit Boromir unterwegs. Dieses Murmeltier ist ganz schön aufdringlich. Vielleicht... Nein. Definitiv nein.

Tag 30:
Von Orks gekidnappt. Alles läuft nach Plan. Habe Pippin mitgeteilt, dass wir uns die Freiheit erschlafen müssen. Warte ab, bis ihm klar wird, dass er mit mir schlafen muss,. um freizukommen. Weiterhin haben mir die Orks eine flammneue Karotte gegeben, als Belohnung dafür, dass ich Boromir heimlich eine große gelbe Zielscheibe aufgemalt habe. Alles in allem ein sehr guter Tag
.


Frodo


Tag 1:
Nach einem langen Schläfchen in Elronds Haus fühle ich mich viel besser. Außerdem hat Sam mir eine tolle Rückenmassage und ein Schaumbad verpasst. War mir nicht ganz sicher, warum er dabei an meinen Zehen lutschen musste, glaube aber, dass das irgendwas mit elbischer Heilkunst zu tun hat.

Tag 3:
Habe mich bereiterklärt, den Ring nach Mordor zu tragen. Im Nachhinein war das wahrscheinlich eine schlechte Entscheidung.

Tag 4:
Aragorn and Boromir haben sich darum gestritten, wer mich den Caradhras hinaufträgt. Aragorn hat Boromir in eine Schneewehe geschubst. Boromir hat Aragorn ins Ohr gebissen. Der Einfluss des Ringes ist größer als ich dachte.

Tag 6:
Als ich aufwachte, habe ich Aragorn dabei ertappt, wie er mit meinen Hemdknöpfen herumspielte. Er muss hinter dem Ring her sein. Sein Lockruf sei verdammt! Na egal. Sam wird ihn umbringen, wenn er irgendetwas versucht.

Tag 10:
Heute fing Legolas an, die Innenseite meines Schenkels mit seinem Bogen zu streicheln. War verblüfft - hatte keine Ahnung, dass Legolas auch hinter dem Ring her ist. Er scheint wirklich ein sehr machtvoller Gegenstand zu sein.

Tag 11:
Gandalf hat mir einen tollen Trick gezeigt. Offensichtlich ist dieser spitze Zaubererhut nicht nur Schau. Ich frage mich, ob der Ring auch ihn beeinflusst oder er einfach nur sehr merkwürdig ist.

Tag 24:
Fühle mich endlich wieder etwas erholter. In den Minen von Moria ist es so dunkel, dass Aragorn mich nicht mehr dauernd begrapschen kann, wie er es in der letzten Zeit immer tat. Gandalf ist in die Schatten gefallen. War traurig, den spitzen Hut verschwinden zu sehen.

Tag 27:
Lothlorien ist so hübsch. Galadriel auch. Habe ihr den einen Ring angeboten, aber sie sagte nur dauernd "Nein, es gibt etwas anderes, dass ich lieber von dir hätte, Frodo Beutlin," und versuchte, ihren Fuß in meine Reithose zu schieben. Also gab ich ihr meine Ersatzhose, da sie ja so wild darauf schien. Vielleicht leidet Lothlorien ja unter einem Mangel an Reithosen.

Tag 30:
Den ganzen Tag in Booten rumgerudert. Bin sehr müde. Merry und Pippin haben mir eine Gruppenmassage angeboten. Nett, wenn sich Freunde so um einen kümmern. Bin froh, dass der Ring sie nicht beeinflusst. Obwohl: eigentlich hätte mein Rücken nicht so lange massiert werden müssen, und die anderen Teile auch nicht. Pippin weiß doch noch, dass wir Vettern sind, oder? Oder???

Tag 33:
Boromir hat versucht, mir den Ring wegzunehmen. Bin nicht ganz sicher, aber ich glaube er hat auch versucht, mit mir zu kuscheln. Habe die Fassung verloren, denn Boromir ist ziemlich groß!

Tag 36:
Ständig baggert mich irgendjemand an. Damit komme ich nicht klar. Ab nach Mordor.
Sam kommt auch mit. Das ist gut, dann kann ich noch mehr von diesen platonisch-brüderlichen Fußmassagen kriegen, die er so gut kann.
Bin aber ein bisschen traurig, den Rest der Gefährten zurückzulassen. Habe nämlich festgestellt, dass mir die Idee, Gimli zu bumsen gut gefällt. Dicke Zöpfe und Riesenhelm machen mich total an. Egal, er hätte mich sowieso nicht gemocht.



Sam

Tag 1:
Frodo von Morgulklinge verwundet. Oh nein! Pippin hat geweint. Habe ihm gesagt, alles würde gut, denn Herr Frodo ist viel zu scharf zum Sterben.
Habe ich das wirklich laut ausgesprochen?

Tag 3:
Bin Herrn Frodo nach Bruchtal gefolgt, wo die Elben ihn heilen werden. Gandalf sagte mir, ich solle dem armen bewusstlosen Herrn Frodo aus seinen schmutzigen Kleidern helfen. Also zog ich ihm die Sachen aus und gab ihm ein Schaumbad. Und noch eins. Danach gab ich ihm noch ein Bad. Dann kam Gandalf und sagte mir sechs Bäder seien nun genug, Samweis Gamdschie.
Der blöde Depp hat wahrscheinlich seit dem zweiten Zeitalter nicht mehr gebadet.

Tag 4:
Frage mich, ob es für Herrn Frodo schon wieder Zeit für ein Bad ist.

Tag 5:
Elbenschaumbad sehr bunt und hübsch. Gandalf ist ein Spielverderber. *schmoll*

Tag 6:
Herr Frodo ist aufgewacht! Es geht ihm gut, er fragt sich nur, warum seine Finger ganz verschrumpelt sind. Habe beschlossen, ihm nichts von den ganzen Bädern zu erzählen.

Tag 7:
Habe mich in Elronds Rat geschlichen. Frodo bot an, den Ring nach Mordor zu tragen. Herr Frodo ist so mutig, gutaussehend, groß und wundervoll! Na gut, vielleicht ist er nicht so besonders groß.

Tag 8:
Aufbruch nach Mordor. Wenn ihr mich fragt, sind die anderen Mitglieder der Gefährten ziemlich fragwürdige Gestalten. Vor allem Boromir. "Merry und Pippin den Schwertkampf beibringen", da lachen ja die Hühner meiner Tante Lobelia! Offensichtlich ist er ein hobbitgeiler Perversling, der gerne mit kleinen Männern in Shorts herumbalgt.

Tag 9:
Aragorn ist genauso ein Perversling wie Boromir. Steht offenbar auf Herrn Frodo. Werde ihn umbringen, wenn er irgendwas versucht.

Tag 10:
In den Minen von Moria ist es sehr dunkel. Benutze die flache Seite meines Schwertes, um Aragorn jedes Mal eins zu verpassen, wenn er versucht, Herrn Frodo im Dunkeln zu begrapschen.
Gandalf ist in einen bodenlosen Abgrund gestürzt. Herr Frodo sagte später etwas über einen spitzen Zaubererhut, was ich aber nicht verstand, da ich ein unschuldiger junger Hobbit aus dem Auenland bin, der sich mit solch weltlichen Dingen nicht auskennt.
Pippin sagt, dass Legolas mit Gimli bumst.
Bäh!

Tag 15:
Lothlorien sehr hübsch. Blonde Elbenfrau baggert den armen Herrn Frodo von allen Seiten an. Pippin denkt das auch. Habe Pippin erklärt, dass der Größenunterschied eine Beziehung unmöglich macht. Pippin sagt, Herr Frodo könnte ja Stelzen benutzen.
Ich hasse Pippin.

Tag 22:
Wir verlassen Lothlorien. Und tschüss, grapschende Elbenfrau.
Bin nicht ganz sicher, wo wir genau hingehen, aber es muss was mit Wasser zu tun haben, denn man hat uns Boote gegeben. Ist mir eigentlich auch egal, solange ich das Boot mit Herrn Frodo teile.

Tag 23:
Boromir hat endlich seinem aufgestauten Verlangen nach Herrn Frodo nachgegeben. Ist natürlich voll abgeblitzt (Hurrah!), hat sich aber vorher noch total blamiert. Behauptete, er wollte nur den Ring, um die Welt zu beherrschen und das Böse zu besiegen. Aber wir wissen ja alle, dass das nur ein armseliger Vorwand war ...

Tag 24:
Boromir von Orks getötet. Ich wusste doch, dass Orks für irgendetwas gut sein müssen.
Frodo ist nach Mordor aufgebrochen. Er nimmt mich mit, hurrah! Herr Frodo muss etwas aufgeheitert werden, denn es scheint ihm komischerweise sehr leid zu tun, dass er Gimli zurücklassen muss. Außerdem ist er deprimiert und behauptet, sicher zu sein, nun als Jungfrau in der unfruchtbaren Einöde des dunklen Herrschers sterben zu müssen.
Das werden wir ja sehen.
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2006, 09:24
Benutzerbild von Silmarillion
Silmarillion Silmarillion ist offline
Gandalf Sturmkrähe
Drachentoeter
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Fantasien
Beiträge: 1.493
*schmunzel

Nicht schlecht! *g* Aus wessen Feder stammen denn die "geheimen Tagebücher"?

Liebe Grüße!
__________________
One Ring to rule them all, One Ring to find them, One Ring to bring them all and in this Community bind them. In the Land of Fantasy-Foren where the Magic of Fantasy lies.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2006, 14:43
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
ich glaube der autor will anonym bleiben, wegen übereifrigen fans ich weiß es also nicht...
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2006, 10:14
Benutzerbild von drizzt
drizzt drizzt ist offline
draufgängerischer drow^^
Goetterbote
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: hab ne hütte im umkreis von amon hen^^
Beiträge: 754
Die sind echt cool
musste mich fast schrottlachen und verdammt ..ich bin hier inner schule^^
__________________
ehre und stärke alles andere ist luft und staub...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2006, 16:02
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
na dann ist der schulalltag aber nicht so öde^^
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2006, 07:56
Benutzerbild von Gimli Gloinssohn
Gimli Gloinssohn Gimli Gloinssohn ist offline
König der Zwerge
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Moria
Beiträge: 276
Skandalöses Geschreibsel. Zusammen mit dem Ältestenrat der Zwerge erwäge ich gerade gerichtliche Schritte einzuleiten.
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.10.2006, 15:02
Benutzerbild von Nenya
Nenya Nenya ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: am Ende der Welt
Beiträge: 40
Ich frage mich immer wie manche Leute es schaffen, solch lustige Geschichte zu erzählen.
Hab auch so eine Seite mit Tagebüchern gefunden:http://darcy.da.funpic.de/index.htm
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.10.2006, 17:17
Benutzerbild von Zoidi
Zoidi Zoidi ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 76
Schade , dass Gimlis Tagebuch hier net drin ist ^^
__________________
"Die überragende Länge eines Lebewesens oder eines Gliedmaßes ist nicht alles.
Das sieht man an den Elben.
Ich sage immer:
Wer lang ist wird einfacher getroffen!"
Boindil 'Zweiklinge ( aus dem Clan der Axtschwinger vom Stamm der Zweiten)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.10.2006, 18:14
Benutzerbild von Lafàith
Lafàith Lafàith ist offline
projektjongleurin
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 5.625
es gibt noch einen teil 2 thread
__________________
"Heute stehen wir vor dem Abgrund - morgen sind wir einen Schritt weiter."


>> Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur! <<
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.11.2006, 18:42
Benutzerbild von Sinthoras
Sinthoras Sinthoras ist offline
Gesperrt
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Im Düsterwald,Elbenweg 23 Mittelerde
Beiträge: 194
Total cool besonders das von Legolas. Habe mich fast totgelacht!!!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.12.2010, 22:20
Benutzerbild von Rin Kurai
Rin Kurai Rin Kurai ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 497
die sind alle klasse!!!
hier sind noch Faramir, Faramir 2, Haldir und Eowyn



Faramir:

Erster Tag:
Kaum zu glauben, dass Papa/ Truchsess von Gondor auch genannt Denethor diesen Riesenarschkriecher Boromir gebeten hat, zum Rat nach Bruchtal zu gehen! Ich reiß' mir den Arsch auf, um diesem Mann zu gefallen und habe grade mal die Erlaubnis für ein lausiges Wochenende in Osgiliath bekommen! Oh nein! Es heißt "Boromir, hüpf mal zu den Elben und sieh nach, worum es bei diesem Tumult geht. Nimm meine Kreditkarte mit! Nimm das beste Pferd. Gib Elrond einen feuchten Kuss von mir!"
Ich wette, der Wichser denkt noch nicht mal daran, mir ein Souvenir mitzubringen. Und dabei liebe ich diese wackeligen Schneekugeldinger!
Bin total frustriert. Könnte Papa nicht wenigstens SO TUN, als ob Boromir nicht sein Liebling ist? Ich wäre froh, wenn er mich wenigstens seinen Nachttopf austragen lassen würde. Hasse Boromir!

Zweiter Tag:
Bin einsam. Schaue durch alte Sammelalben. Fand eine schöne Aufnahme von mir und Aragorn in Henneth Annun, wo wir am Pool spielen. Er sieht so sauber aus. Wette, wenn er König wäre, würde ich mich nicht mit diesem Lieblingssohnscheiß herumschlagen müssen. Frage mich, ob er je an mich denkt? Frage mich, ob er noch immer die gleichen Lederklamotten trägt. Haha! Ekelhafter Gedanke!

14. Tag:
Papaschatz hat mich auf Patrouille an die Grenzen von Mordor geschickt. Gerüchte von lidstrichtragenden Südmännern und trainierten Gondor-Patrouille-zertretenden Olifanten machen die Runde. Versucht Papa, mich umzubringen oder was? Das ist nicht fair! Boromir wird zum aufstrebenden Ferienort Bruchtal geschickt und ich kriege eine modrige Höhle!!!!

20. Tag:
Nachricht von Boromir. Wird auf eine Suche mit einem Haufen Hobbits, einem einfarbigen Zauberer, einem schwulen Elben, einem anal-verklemmten Zwerg und - nicht zu fassen- meiner alten Flamme Aragorn gehen. Bin nicht besorgt. Nein, kein Stück. Boromir ist nicht Aragorns Typ, überhaupt nicht... darum bin ich nicht bestürzt. Null Problemo!
Komme gut damit zurecht, Dankeschön!!!
( Boromir ist im Stillen ein Hobbitperversling. Habe herausgefunden, dass der große Bruder sich beim "unartigen, ungezogenen Hobbitskanal" angemeldet hat. Bin nicht überrascht, dass er sich der Gemeinschaft angeschlossen hat. Onkel Windemere wäre SO stolz.)

57. Tag:
Patrouilliere die Grenze von Mordor. Absolut unwahrscheinliche Mengen von kosmetisch verschönerten Armeen machen sich auf den kürzesten Weg zum Schwarzen Tor. Frage mich, ob die Geschichten von gefangenen gondorianischen Grenzschützern, die gefesselt, ausgepeitscht und gezwungen wurden, Koboldmenschensexsklaven zu werden, wahr sind. Sollte Seidenunterwäsche tragen für den Fall, dass ich gefangen werde. Möchte einen guten ersten Eindruck hinterlassen.

58. Tag:
In der Höhle bei Henneth Annun herumgehangen, wiederholt alte Ausgaben von der "Blut von Numenor"-Wochenzeitung gelesen und eine ziemlich neue Ausgabe von "Schildmaiden werden wild". Bin bereit für ein wenig Aufregung. Alles, was Mablung und Damrod machen wollen, ist nackt im Wasserfall plantschen und Strippoker spielen. Wünschte mir, Höhle hätte Kabelanschluss!

59. Tag:
Haben zwei Hobbits gefangen. Sie gefesselt und ihnen die Augen verbunden. ( Habe es irgendwie genossen, tatsächlich) Brachten sie zur Höhle. Habe eine sehr beschreibende Postkarte an Boromir geschickt. Haha! Wette, das der Riesenperverse sich schwarz ärgert.

60. Tag:
Die Postkarte von Boromir kam wegen zu geringem Portos zurück. Offenbar wurde Boromir von Orks getötet. Wusste doch, dass Orks für etwas gut sind!
Die gefangenen Hobbits sind die aus der Gemeinschaft mit ehemaligem Gespielen Aragorn. Der fette Hobbit sieht übertrieben glücklich aus, dass Boromir mausetot ist. ( Habe versucht, nicht durchzudrehen)
Verdammt, sie SIND süße, kleine Teufelchen. Lade Frodo vielleicht zu einem Mitternachtsbad ohne Kleider ein, nur um zu sehen, warum so viel Getue gemacht wird.

61. Tag:
Habe versucht, mit Frodo zu kuscheln. Sam hätte mich beinahe umgebracht. Bin nicht abgeschreckt. Werde Sam fragen, ob er Interesse an einem Dreier hat.

62. Tag:
Die Pflicht ruft. Wachen haben einen hässlichen, dünnen, glatzköpfigen Kerl mit sehr schlecht gekämmten Resthaaren entdeckt, der sein total ordinäres Lendentuch im heiligen Wasserfall ausspülte. Bin sehr aufgebracht. Habe Damrod angewiesen, den Filter zu reinigen. Habe Haltung angenommen. Hörte ihn so etwas murmeln wie "Ja, Hauptmann Hobbit-Ficker". ( Habe Mablung angewiesen, Damrod bei der nächsten Patrouille mit einem Pfeil zu erschießen. Ein Hoch auf mich!!!)
Später: Werde Augapfel Frodo als Köder für den dünnen, kahlen Kerl benutzen.
Verärgert, werde Dreier verschieben müssen.

63. Tag:
Habe herausgefunden, dass Frodo den EINEN RING trägt. Könnte mich wenig kümmern, aber Gedanken an die Wahl zwischen mir den Einen Ring zu nehmen oder ernsthaftem Rumgeknutsche mit den Hobbits flogen hin und her. Bodyguard/Gärtner Sam hat KEIN Interesse an einem Dreier. Sind alle Hobbits so verklemmt?
Musste so tun, als ob ich den Ring haben wollte. Sollte ihn so oder so zu Papa bringen. Könnte damit ein paar Punkte gewinnen.

64. Tag:
In Osgiliath. Stadt unter Beschuss durch nutzlose Nazgûls, die auf Drachen reiten. Niemand sagt mir was! Memo? Was für ein Memo??? Hier ist die Hölle los!
Nazgûl hat sich an MEINEN Hobbit rangemacht. Schoß den Drachen mit einem Pfeil ab. Frage mich, ob alle Ex-Freunde von Frodo so besitzergreifend sind. Warum? Neugier wurde geweckt.
Auf der Plusseite: Sam hat versucht, antästig zu werden beim Ringträger und Frodo hätte ihn fast umgebracht.
Hahaha! Fetter, anhänglicher Hobbit hat von seiner eigenen Medizin kosten müssen!
Andere Neuigkeiten, während der Belagerung von Osgiliath wurde Damrod von fallenden Gesteinsbrocken getötet. JUHU!!!!
Habe Anspruch auf Boromirs Zimmer erhoben.JUHU! Kann nun den "Unartigen, ungezogenen Hobbitskanal" anschauen, so oft ich will.



Faramir 2:

Erster Tag:

Papaschatz in einer sehr angepissten Stimmung.
Nur weil Osgiliath jetzt von Orks überrannt wurde.
Und weil ich die leckeren Hobbits habe gehen lassen.
Und weil ich die Chance hatte, den Haupt -Nazgûl zu töten, aber es vermasselt habe.
Und weil ich das Flussufer den Feinden überlassen habe.
Und weil ich gelegentlich erwähnt habe, dass Boromir getötet wurde.
Es gibt keine Möglichkeit, diesem Mann zu gefallen.
Zweiter Tag:

Wütender Brief von Aragorn. Verlangt von mir, Frodo in Sicherheit zu bringen, bis er da ist. Sagte mir, wenn er König ist "wird er sich erkenntlich zeigen".
Ups.
Dritter Tag:

Schnüffelte in Boromirs Schrank. Fand aktuelle Ausgabe von "Schildmaiden werden wild". Bin total hingerissen von der Miss Hochsommer, Éowyn. Frage mich, ob sie auf Kerle steht, die noch nicht Truchsess sind?
Fünfter Tag:

Papa sagt, ich müsse die Nazgûl bis in den Tod bekämpfen UND hielt mein Taschengeld zurück!!!
Hasse Papa.
Gandalf tauchte auf mit einem unersättlichen Hobbit, der Papa seine "Dienste" anbot. Pippin singt nun und macht zu Papas Vergnügen Table -Dance, während ich in den sicheren Tod reite.
Wenn ich diese Fiasko überlebe, werde ich eine Therapie machen.
Achter Tag:

Gandalf gab mir vor meiner Rückkehr nach Osgiliath eine Glückshasenpfote. Versicherte mir, dass Drachen sich vor dem abgetrennten Fuß eines niedlichen, kuscheligen Nagetiers zu Tode fürchten. Wenn der Weiße Zauberer Gondors größte Hoffnung ist, dann ist Gondor voll und ganz im Arsch.
Neunter Tag:

Griffen Orkarmee in "Bequem zum Töten" -Formation an. Merkwürdigerweise bin ich nicht gestorben und wurde in die Weiße Stadt zurück geschleift, mit dem Fuß im Steigbügel.
Habe nun sehr unpraktischen Splitter von epischem Ausmaß.
Blöder Splitter.
Zehnter Tag:

Bin halb bewusstlos.
Papa jammert, dass ich meine beste Rüstung verbeult habe.
Papa jammert, dass ich keine sauberen Unterhosen für den Kampf angezogen habe.
Papa jammert, dass ich meine Zähne nicht geputzt habe.
Papa jammert, dass ich nicht ausreichend starken Orkschutzschirm getragen habe.
Blablabla!
Splitterneuigkeiten: AU AU AU AU AU AU AU!!!
Elfter Tag:

Habe mich tot gestellt. Versuchte, pathetisch auszusehen als letzter Versuch, ein wenig Sympathie von Vater zu bekommen.
Er wird kommen, da bin ich sicher.
Zwölfter Tag:

Ist das Rauch, was ich da rieche?
14. Tag:

In den Häusern der Heilung. Splitter ENDLICH aus meiner Spalte entfernt.
Papa tot. Hat sich selbst in Brand gesetzt mit einer kindersicheren Fackel und einen Haufen Asche aus sich gemacht. Zu krank, um am garantiert tödlichen Kampf ums Schwarze Tor teilzunehmen. EIN HOCH AUF MICH!
15. Tag:

Teile mein Krankenzimmer mit der sagenhaften Schildmaid und einem gemüse -handhabenden Hobbit namens Merry. Aragorn reitet ins sichere Verhängnis. Bemerke, dass die Chance für mich, König von Gondor zu werden, SEHR groß ist. Éowyn und Hobbit sind sehr sehr nett. SUPER FÜR MICH!!!
17. Tag:

Krieg vorbei. Ring zerstört. Traurigerweise lebt Aragorn noch. Die örtliche Bevölkerung besteht darauf, dass er badet, bevor er die Stadt betreten darf. Musste erst im Hof die großen Stücke abspritzen. Wirklich ziemlich widerlich. Kann nicht glauben, dass ich diesen Typen gedatet habe. Was habe ich mir dabei gedacht?
18. Tag:

Alte Flamme Aragorn war sehr eingebildet darüber, als MÄNNLICHER König wahrgenommen zu werden. Als ob! Jeder weiß, dass der Sohn von Arathorn ein totaler Perverser ist, nach dieser heftigen Orgie in Frodos Zimmer. War nicht eingeladen zu der Orgie. Warum nicht?
Blöde, cliquenhafte Gemeinschaft.
19. Tag

Krönung dauerte ENDLOS. Musste mich dauernd selbst wach kitzeln. Stahl mich davon während Aragorns fettem, vernarrtem Geknutsche mit Arwen. Hatte fast Zusammenstoß mit Legolas, der sich hinter dem Weißen Baum das Essen noch mal durch den Kopf gehen ließ.
Später: Hatte wundervolles, sehr geheimes Mitternachtstreffen mit Liebling Frodo. Gab mir schütteliges Kugelteil mit der sehr unverschämten Inschrift "Ich blies den Schicksalsberg in die Luft". Wollte wissen, ob ich Ersatz -"Horn von Gondor" habe. Sind alle Hobbits so unersättlich?
20. Tag:

Bin noch immer hingerissen von der Schildmaid.
Éowyn ist ein Hingucker, aufgeladen, steht auf Hobbits. Ist das perfekte Mädchen für mich.
Antrag gemacht. Éowyn will darüber nachdenken. Merkwürdigerweise beinhaltet dies ein nächtliches Bad in einem spiegelnden Teich mit Gemüse -handhabenden Hobbits, sehr merkwürdigem, damenkleidertragendem Zwerg und aufgeschlossenem Pony.
Muss wohl eine Rohan’sche Modeerscheinung sein.



Haldir:

Erster Tag:
Patrouillieren die Grenzen von Lothlorien. Keine Eindringlinge. Bin sehr gelangweilt. Niemand, den man fesseln kann, abgesehen von Rumel und Orophin, aber die genießen es, ehrlich gesagt, viel zu sehr.

Zweiter Tag:
Telepathische Nachricht von IHR. Galadriel sagt, vier Hobbits, ein paar Menschen, ein Zwerg und der schwuchtelige Prinzengeck vom Düsterwald kommen vorbei. Ich hoffe, dieser herumschwuchtelnde Clown Legolas hat Blondiermittel dabei. Meine Augenbrauen brauchen dringend eine Auffrischung.

Dritter Tag:
Habe meine "hochmütig bis zum Abwinken" Elbentour durchgezogen. Ließ Aragorn, Sohn von Arathorn, mich auf Knien anbetteln, ihn zu beschützen. Fragte ihn, ob er schon König sei, woraufhin sein Gesicht eine herrliche Rotfärbung bekam. ( Bin so ein herrlich fieser Elb, wenn ich Isildurs Erben wie einen Hund winseln und betteln lasse) Werde darauf bestehen, dass Aragorn anständig gebadet wird, bevor ich "widerwillig" nachgebe.

Vierter Tag:
SIE sagte mir, ich solle aufhören, mit Aragorn und den Lederaccessoires zu spielen und ihr den Ringträger zu bringen. EHRLICH! Sie weiß, wie wichtig es ist, kein Gesindel ins Reich zu bringen. Aber hört sie je auf mich? Nöööööööö!
Bin schwer angenervt von der "Herrin des Waldes". Sie kriegt das GANZE Blondiermittel! Sie kriegt ALLE Ringe der Macht! Sie kriegt den "Zauberspiegel"! Es geht nur um SIE SIE SIE!

Fünfter Tag:
Caras Galadhon. Neuigkeiten von der Gemeinschaft. Gandalf ist tot. Kein spitzer Hut Trick mehr. ( Zauberer wissen nie, wann sie damit aufhören müssen).
Das ist zu schön! Celeborn ist total scharf auf den Zwerg. Der Zwerg ist völlig hingerissen von Galadriel. Galadriel steht total auf den Ringträger, der überhaupt keine Ahnung hat. HA HA! Das ist VIEL besser als Kabelfernsehen.

Sechster Tag:
Legolas hat kein Blondiermittel. Sein Ansatz sieht so furchtbar aus, dass er vermutlich die Wahrheit sagt. Leggy hoffte, dass WIR einen Vorrat haben. Sehr beleidigende Behauptung. Telepathische Nachricht von Arwen, die wegen dem Zwerg anfragte. Fragte sie, ob Bruchtal ein wenig überschüssiges Blondiermittel als Spende hat. Arwen war sehr selbstgefällig, weil sie niemals färbt. Nutte!
Da Bruchtals Eisprinzessin so über den Zwerg schwärmte, erzählte ich ihr, dass ihr Zwerg damit beschäftigt sei, das Horn von Gondor zu blasen und nicht mit ihr reden könne. Arwens Antwort war so kühl, dass ich jetzt einen Diamant mit meinen Nippeln schneiden könnte.
Später: Während SIE versuchte, dem Ringträger an die Wäsche zu gehen, habe ich dem angenehm molligen Hobbit ein paar "Seiltricks" gezeigt. Sam ist herrlich unschuldig und vertrauensvoll. Auch sehr gelenkig. Fange an zu verstehen, worum es bei diesem Gerede über Hobbits so geht. Wusste nicht, dass Hobbits auf sowas stehen. Sam ist "Meister Frodo" sehr ergeben.
Hobbits sind bezaubernde, kleine Kreaturen, die eine sehr strenge Disziplinierung mit Lederzubehör und eine sehr feste Hand brauchen.

Siebter Tag:
Platzte "versehentlich" bei Celeborn und Zwerg rein. Sehr peinlich, vor allem für Celeborn. Behauptete, die Beziehungen zwischen Elben- und Zwergenrasse verfestigen zu wollen. Ich denke, man "kann" es auch so sehen... als ob man das täte! Konnte nicht widerstehen, unschuldig zu fragen, warum Celeborn Galadriels bestes Nachthemd trägt. HA! Ich werde ihn erpressen - äh - bitten, mir die längst überfällige Gehaltserhöhung zu geben.
Später: Sam kam vorbei, sehr scharf darauf, noch mehr über Schlingknoten zu lernen. Sehr fähiger Schüler. Sehr, sehr bedacht darauf, zu lernen. Bin sehr neugierig, ob alle Hobbits so drauf sind. Vor allem der unersättliche, kleine Pippin. Große, haarige Füße fangen an, mich anzutörnen.
Noch später: Fauxpas! Dachte, Pippin wäre der, der auf großes Gemüse steht. Hoppla!

Achter Tag:
Oh super! Geschenke!
Später: *schmollend* Die waren nicht für mich. Für die blöde Gemeinschaft. Ledergürtel und ein nettes Set Dolche für die kleinen, scharfen Hobbits. Feines, strammes Seil für den lieben, gelenkigen Sam. ( Mein Vorschlag, natürlich) Aragorn bekam diskret eine Flasche Cologne und ein extra-starkes Deodorant überreicht, aber dem dumme Arsch könnte das Zeug in den haarigen Hintern beißen, er wüsste trotzdem nichts damit anzufangen.

Neunter Tag:
Hobbits sind weg. Celeborn ist total deprimiert und verdrießlich, weil der Zwerg nur von IHR schwärmt. Den ganzen verdammten Tag jammert er, "Wette, dass Gimli nicht mehr jubeln würde, nach 4000 Jahre IHRER PMS."

Zehnter Tag:
Zurück zu den Patrouillen im Wald. Hmhm.. Sendete telepathische Nachricht an Celeborn, fragte nach einer saftigen Gehaltserhöhung und bekam eisige Antwort! Fragte ihn, ob IHR bekannt sei, dass er in Frauenkleidung horizontale Diplomatie mit der Zwergenrasse betrieben hat. Celeborn war plötzlich einverstanden zu verhandeln, aber nur, wenn ich ein Nachthemd trage während der "Aushandlung der Details".
Überlege es mir. Offen gesagt, würde einem Balrog einen blasen für ein gescheites Aufgabengebiet, dass mehr auf meiner Linie liegt.
Immer noch kein Blondiermittel. Rationierung in Kriegszeiten ist völlig inakzeptabel!

Elfter Tag:
Entdeckte Uruk-hai in der Nähe, der die Gemeinschaft verfolgt. War abgestoßen davon, dass der Grungelook wohl wieder in Mode kommt.
Andere Neuigkeiten: Augenbrauen sind in einem kritischem Stadium. Bin total verärgert. Erwäge zupfen.

15. Tag:
SIE und Elrond suchen nach Freiwilligen, die umwerfend aussehen in Leder und Rüstung und helfen, Helms Klamm zu verteidigen. Denke schwer darüber nach. Bin unheimlich neugierig wegen der Rohirrim und ihren zahlreichen Handhabungen von Pferdegeschirr.

16. Tag:
Celeborn hat mich zum Hauptmann des Elbencontingents gemacht. Kriege endlich die nötige Aufmerksamkeit!! Ein Hoch auf mich!
Bin doch irgendwie im Zweifel. Geschenkte Rüstung scheint merkwürdig leicht zu sein im Verhältnis zu den anderen. Kein Helm dabei, der meinen wohlgeformten Kopf schützt. Celeborn behauptet, der weinrote Stoff wäre magisch verbessert und darum wäre keine Metallrüstung nötig.

Tag 17, 18, 19:
Marsch nach Helms Klamm. SEHR langweilig.

20. Tag:
Magischer, weinroter Stoff reibt meine trainierten, strammen Hinterbacken wund. Hasse Celeborn.

21. Tag:
Kamen an einem rauchenden Haufen Orks vorbei. Sehr unangenehmes Aroma. Erinnert mich an den Haufen von "Unaussprechlichen", die Aragorn zum Waschen dagelassen hat. UAH! Ranziger, kleiner Mann! Kein Wunder, dass er nicht König ist.

22. Tag:
Edoras. Leer. Schlich in ein Damenboudoir in der Hoffnung, etwas Blondiermittel zu finden, hatte aber kein Glück. Habe ein paar Kleider anprobiert. Fand Lotion für wunden Hintern. HEY! Alles naturbelassen, nicht dieser furchtbare Weiße Linie Dreck!

23. Tag:
Helms Klamm. Wurde leidenschaftlich von Aragorn umarmt. Versuchte, mir einen Knutschfleck zu machen! Böser, böser Aragorn. Schlechte Erziehung, Spuren zu hinterlassen! Werde ihn zu einer Tracht Prügel und drei Tagen Sklavendienst verdonnern.
Auf der Plusseite: Legolas vom Dunkelwald ist sehr angenervt.
Notiz an mich: Bringe nach dem Krieg so schnell es geht die magisch verstärkte weinrote Stoffrüstung zu einer guten Reingung.
Legolas macht Witze über Augenbrauen. Habe unnahbar mit einer schneidenden Bemerkung über Spitzenmützen gekontert. Glaube, dass Leggy sich umbringen will. Juhuuuuu!!!

24. Tag:
Das nenne ich eine scheißgroße Armee. Hoffe, ich habe genug Stricke in meinem Gepäck.

25. Tag:
Getötet durch Orks. Magische Stoffrüstung von Celeborn total nutzlos. Im Nachhinein hätte mich das Fehlen eines Helmes schon irritieren sollen. Hasse Celeborn. Werde Rache nehme, indem ich theatralisch in Zeitlupe sterbe und beliebter werde als er. Ein Hoch auf mich!!!



Eowyn:

Erster Tag:
EHRLICH, muss ich denn hier ALLES selber machen? Habe endgültig bei Theoden gekündigt. Entweder ich kriege eine Gehaltserhöhung oder ich gehe! Der blöde Wichser hat meinen Bluff durchschaut und sagte mir, er würde einen "persönlichen Assistenten" einstellen. Na fein, Danke für nichts, Onkel Theo! Nur, weil der Truchsess von Gondor einen P.A. hat, will ER auch einen.

Zweiter Tag:
Onkel hat den "Speichellecker in 90 Minuten Service" von Saruman angerufen und nach einen großen, blonden Leiharbeiter gefragt, der ihm hilft seine "Aufträge zu bearbeiten". Ich wette, seine Nichte ist nicht mehr gut genug für ihn. Super. SUPER! Mal sehen, ob dieser LEIHARBEITER an einem Nachmittag gleichzeitig ein Dutzend Orksschädel abhacken UND ein Fest für 3000 verschwitze, pferdeknutschende Rohirrim organisieren kann.

Dritter Tag:
Das ist ZU köstlich. Kein blonder Typ kam vorbei. Nur ein übertrieben angezogener Schleimball mit dem Namen - ACHTUNG - "Grima SCHLANGENZUNGE". Die ganze Meute wäre fast gestorben bei dem Versuch, NICHT zu lachen. Dennoch hat König Onkel entschieden, dem schwulen, kleinen Geck eine Chance zu geben. Offenbar hat dieser Heini etwas mit Kosmetik oder so zu tun.
Später: Bin total einsam und das Einzige, was mir zum Knutschen übrig bleibt, ist dieser Gratis-Ork, den wir bekommen haben. Wenn hier nur ein paar RICHTIGE, relativ SAUBERE Männer wären.

Vierter Tag:
Die Verschönerung ist ein totales Fiasko. König Onkel sieht aus wie die Dritte der Miss Rohan Wahlen aus den 80er. Hätte eine bessere Verschönerung mit ranzigem Stroh und getrocknetem Pferdedung hingekriegt. Eitler, alter Trottel wollte nicht zugeben, dass er einen Fehler gemacht hat. Ich werde nicht darum betteln, meinen alten Job wieder zu bekommen. Werde rausgehen und dekorativ schmollen, während der Wind mein dünnes Kleid an meine scharfen Brüste klebt. ( Macht die Wachen spitz vor Verlangen. Mein einziger Trost in diesen Tagen.)

Fünfter Tag:
Schleimball Schlangenzunge hat mir eine Verschönerung angeboten. Habe ihm hochmütig erklärt, dass ich eine "natürliche Schönheit" bin und das er seine "Weiße Hand" Linie dahin stecken soll, wo die Sonne nicht hinscheint. Er wollte mir dann zeigen, woher sein Spitzname "Schlangenzunge" kommt. Habe abgelehnt und ihm angeboten, zu zeigen, wie weit man ein stumpfes Schwert in seinen lilienweißen Hintern schieben kann.
König Onkel hat gesagt es wäre MEIN Fehler gewesen, für die "Schildmaiden werden wild" Ausgabe zu posieren. Chauvinistischer Pferdebetrüger! Wenn er mir genug Lohn gezahlt hätte, hätte ich mich nicht so weit erniedrigen müssen!

Sechster Tag:
Éomers Gejammer hat zu seiner Verbannung geführt. Hoffte, dass König Onkel mich zum Hauptmann seiner Garde machen würde, aber das war wohl nichts. Kriegt hier ein Mädchen keine Beförderung wenn es kein Make-up trägt und nicht "Reite des Königs Hengst" spielt?

Neunter Tag:
Theodens Sohn ist toter als eine tote Makrele. Bin ziemlich angenervt. Von mir wird erwartet, eine Beerdigung zu organisieren und eine lächelnde Gastgeberin zu sein. Theoden ist so nutzlos wie Titten an einem Stier. Sabbernd, murmelnd und fängt an, diesen "Alte Männer" Geruch zu kriegen. Wurmy kam vorbei, als ich grade dabei war, diese spektakuläre Schmollshow abzuziehen und versuchte - unglaublich- mich zu hypnotisieren! Ließ ihn eine Weile machen mit seinem kümmerlichen Verstand, machte dann eine Bemerkung über seinen widerlichen Atem und stürmte weg.

Zehnter Tag:
Gandalf der Zauberer erschien und hat ein wenig Verstand in König Onkel geprügelt. Habe so getan, als ob ich König Onkel verteidigen wollte, was damit endete, dass ich von einem Kerl namens Aragorn eingequetscht wurde. Meine Stirnhöhlen werden sich nie mehr erholen. Waschen Waldläufer NIEMALS ihr Lederzeug?

Elfter Tag:
Mag Aragorn ein wenig mehr. Beobachtete ihn, wie er die Brieftasche von König Onkel klaute. Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist, den alten Depp abzuzocken, hätte ich es schon vor Jahren getan. Habe versprochen, nicht zu petzen, wenn ich Onkels Kreditkarte bekomme. Werde meine Gehaltserhöhung nun doch bekommen. HURRA!

Zwölfter Tag:
Postkarte von Éomer, bat mich, nach dem schnuckeligen Zwerg zu sehen, den er vor ein paar Tagen entdeckt hat. Habe entschieden, nicht zu antworten, da Gimli mich offenbar scharf findet und eine Rivalität unter Geschwistern so langweilig ist. Übrigens, Zwerg mit Spitzenmütze sieht ziemlich schwul aus.

13. Tag:
Der Elb ist sehr lästig. Versucht ständig, mir eine Verschönerung mit ranzigem Stroh und Pferdedung zu verpassen. Sagte ihm, er solle sich vom Acker machen. Teilte ihm ebenfalls mit, dass man seinen Ansatz sehen kann. Bettelte mich um ein Blondiermittel an. Erklärte dem weinerlichen Elb, ich wäre eine NATURSCHÖNHEIT und würde solchen Flitterkram nicht brauchen. Habe später gehört, dass er wie ein kleines Baby hinter dem Thron geheult hat, mit der schwulen Spitzenmütze auf dem Kopf, um seinen dunklen Ansatz zu verstecken. Haha, blöder, weibischer Elb.

14. Tag:
Bekam aufgetragen, Edoras Flucht nach Helms Klamm zu organisieren. Das kann ich doch mit links. Persönlicher Assistent Schleimball - habe seinen Namen vergessen- würde sich in die schwarzen Samtunterhosen machen, wenn es um eine richtige Aufgabe geht.
König Onkel hat mich nach seiner Kreditkarte gefragt. Erzählte ihm, das P.A. Schleimball sie wohl mitgenommen hat. Log und behauptete, ich hätte sie sofort gesperrt. Ka-CHING, ich bin super!
Wenn Aragorn baden würde, könnte ich über die Tatsache hinwegsehen, dass er kein König ist.

15. Tag:
Sind nach Helms Klamm geflohen. Der süße Zwerg ist vom Pferd gefallen, als er mich beeindrucken wollte. Aragorn wird im Kampf vermisst. Habe so getan, als wäre ich darüber schwer betrübt, damit der Zwerg mich tröstet. Legolas ist ein absoluter Jammerlappen wegen Aragorn und dem Mangel an Blondiermittel. Sind alle Elben so nervig?

16. Tag:
Aragorn ist zurück. Gestank ist nicht mehr so bemerkbar seit dem Bad im Fluss, aber ich habe Pferde-Knutschflecken an seinem Hals entdeckt. Nutzloser Pferde-Perversling! Ich gebe die Männer endgültig auf.
Werde mich Gimli anbieten. Wenigstens ist der Zwerg nicht scharf auf reiterliche Zuneigung, seit er gestern von einem Pferd runtergefallen ist.
Seitennotiz: Wahnsinnig große Armee kommt vorbei. Will im Kampf sterben und diesem Haufen zeigen, wie ECHTE Männer sich verhalten sollten, aber König Onkel befahl: "Alle Frauen und Kinder in die Höhlen". Um das mal fest zu halten, weibischer Elb darf kämpfen, aber ich nicht?
Schmoren- langsames Schmoren. Ich schwöre, wenn dieser alte Depp im Kampf stirbt, übernehme ich. Vielleicht ramme ich noch einen Pfeil in Theodens fetten Kopf, nur um sicher zu gehen.

17. Tag:
Hätte fast Gimli flachgelegt, aber Lästigerweise begann der Krieg. Dennoch lerne ich jede Woche etwas Neues, Zwerg schmeckt wie Hühnchen.
Höhlen laut, übervoll und stickig. Amüsiere mich damit "Theoden ist ein Arschloch" in Zwergisch an die glitzernden Höhlenwände zu schreiben. Aragorn verläuft sich ständig im Weinkeller mit MEINEM Zwerg. Was zum Henker soll das denn bedeuten?
Später: Höhlen stinken schlimmer als Aragorns Leder. Ich würde einem Balrog einen blasen für etwas Frischluft.

18.Tag:
Wall gebrochen. War bereit, bis zum Tode zu kämpfen, habe dann aber einen Blick auf einen vom Regen frisch gewaschene, muskelbepackten Uruk-hai geworfen. Bin total begeistert. Werde die unbefleckte Jungfrau bis zum Letzten spielen. Gewinne vielleicht noch was Spaß aus diesem Fiasko.

19. Tag:
Krieg vorbei. War bereit, Aragorn zu pudern, aber er war merkwürdig bestürzt über eine neue Postkarte von einem Hobbit-Perversling mit Namen Faramir. Ging Gimli suchen. Sah ihn in den Höhlen mit einer anderen Schildmaid "Entdecke das Hobbitloch" spielen. Bin unangenehm überrascht. SEHR unangenehm überrascht. Spüre eine dicke, fette Schmollattacke kommen.

20. Tag:
Gandalf hat mir seinen spitzen Hut Trick gezeigt. Hat mich ein wenig aufgeheitert, aber der alte Langeweiler hat mich dafür ZAHLEN lassen. Habe noch immer König Onkels Kreditkarte, glücklicherweise.
Mein einziger Trost in diesen Tagen.
__________________
Nindyn vel'uss kyorl nind ratha thalra elghinn dal lil alust.

"Das bedeutet, wir kommen dort an bevor wir überhaupt losgegangen sind!"
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:32 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik