Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Filme und Serien

Game of Thrones

Antwort
 
Themen-Optionen
  #301  
Alt 19.05.2019, 23:09
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.427
Zitat:
Zitat von TKarn Beitrag anzeigen
Naja, der Nachtkönig war ja auch nur ein schwarzer Bruder in den Büchern, der einer weissen Wanderin verfallen war.

Die Prophezeihung gab es ja auch in der Serie, da war ha Melisandre ganz hinterher.
Ja. Sind aber 2 unterschiedliche Charaktere, bzw. wurden so aufgebaut.
In der Serie ist es halt sehr einfach gehalten.
Und wenn ich mich recht erinnere heißt es in der Prophezeiung nicht, das der Nachtkönig getötet wird.
Und wie wir wissen sind sie täuschend, ungenau und nicht sehr vertrauenswürdig. Interpretation an allen Ecken und Enden.
Was es natürlich stark vereinfacht, es sich so zurecht zu biegen wie man sie braucht.
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
  #302  
Alt 19.05.2019, 23:10
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.362
Zitat:
Zitat von TKarn Beitrag anzeigen
Hmm, das Ende des Nachtkönigs hat ja in der Serie nichts mehr mit der Prophezeihung zu tun. :(
Ich meine, dass die Entstehungsgeschichte des Nachtkönigs in der Serie nicht SO viel Sinn macht. Sie erinnert
mich ein wenig daran, wie Cercei dem High Sparrow erst seine Macht verliehen hat in dem Glauben, er könne
ihr als Marionette dienlich sein, um dann eines Besseren belehrt zu werden.

Ähnlich erging es ja in der Serie auch den Kindern des Waldes, die den Nachtkönig erschaffen haben, damit
dieser ihnen hilft, sich gegen die ersten Menschen zu verteidigen.

Vermutlich musste die komplexe Handlung der Bücher auf Serienniveau heruntergeschraubt werden, weil sie
a) schwer umsetzbar ist und damit b) mehr Platz für (millionen Dollar teure) Schlachten bleibt.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #303  
Alt 19.05.2019, 23:10
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.695
Im Buch ging es um das Ende der langen Nacht und der Herrschaft des namenlosen Gottes.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #304  
Alt 19.05.2019, 23:12
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.427
Und wir wissen ja, die Nacht war sehr kurz.
Ebenso wie der lange harte Winter ;)
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
  #305  
Alt 19.05.2019, 23:14
Benutzerbild von TKarn
TKarn TKarn ist offline
Dragon of Chaos
Bewahrer des Friedens
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Rhein-Hessen
Beiträge: 5.695
Also wird Azor Ahai erst später wiedergeboren, wenn die Nacht richtig lang wird.
__________________
Würfelserver Eldorai
Mit Zitat antworten
  #306  
Alt 19.05.2019, 23:21
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.427
Wer weiß schon was "Nacht" in diesem Fall bedeutet.
Vielleicht ist es auch eine bestimmte Targaryen die der Nacht gleichgesetzt ist.
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
  #307  
Alt 20.05.2019, 09:07
Hunin Hunin ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 05.2019
Beiträge: 11
Ich sag hier nur vorweg, dass ich Cassandra zitiere und keiner versehentlich auf den Spoiler drückt.^^



Ich hab jetzt viel geschrieben, deswegen tschuldigung, wenn ich nicht auf die anderen Punkte eingegangen bin. Sehe das vom Grundsatz ähnlich, sehe das aber auch aus der Perspektive der Kunstschaffenden, aber wie gesagt. Dann schreibe ich hier fünf Seiten.^^
Mit Zitat antworten
  #308  
Alt 20.05.2019, 20:25
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.362
@ Hunin: Danke Dir für Dein ausführliches Feedback. Ich werde sie durchlesen, mir meine Gedannken
machen und demnächst antworten.


So, die letzte Folge der letzten Staffel ist nun vorbei ... Was soll ich sagen? Ehrlich gesagt, bin ich mir
nicht sicher, was ich davon halten soll. Zugegeben, sie ist nicht so schlimm, wie ich erwartet habe und
kehrt sogar ein bisschen zurück zu ihren Wurzeln. Auch sind einige Szene sehr gut gemacht, vor allem
gegen Ende, und besitzen zum Teil wieder eine Tiefe, die ich seit Langem vermisst habe.

Und gibt es diverse Rückblicke, wie z. B. Daenerys Rede, in der sie noch einmal auf Khal Drogos Ver-
sprechen zurückkommt, oder die allerletzte Szene, die quasi den Kreis schließt und gleichzeitig eine
ziemlich coole Rückblende auf die erste Folge der ersten Staffel ist.

Schließlich kommen sogar ein paar Momente vor, die fast schon nach Happy-End aussehen. Allerdings
auch so einige, die ich nicht kapiere.
Auf alle Fälle ist Drogon der klügste der drei Drachen, der wohl sehr viel mehr begriffen hat, als die
meisten Menschen um ihn herum - zumindest legt seine Reaktion am Ende diesen Schluss nahe.
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)

Geändert von Cassandra (20.05.2019 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #309  
Alt 22.05.2019, 01:20
Benutzerbild von Raldir
Raldir Raldir ist offline
Nowhere Man
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Geisterhaus
Beiträge: 2.306
Ich habe gestern angefangen, die 8. Staffel zu schauen und habe bereits 4 Episoden gesehen. Was soll ich sagen? Wie zu erwarten viel Fan-Service, eine Menge Logiklücken und alles wirkt wie in den letzten Staffeln sehr gehetzt und die Entscheidungen einiger Figuren wirken arg konstruiert. Aber ich kann damit leben.
Einige Szenen sind gelungen, andere eher nicht. Im Großen und ganzen find ich die Staffel bisher noch okay, da ich ohnehin nicht viel erwartet habe, es fehlt einfach die Buchvorlage und man merkt, dass man die Serie schnell zuende bringen wollte.
__________________

Geändert von Raldir (22.05.2019 um 01:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #310  
Alt 24.05.2019, 23:21
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.362
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)

Geändert von Cassandra (25.05.2019 um 00:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #311  
Alt 25.05.2019, 00:33
Benutzerbild von Raldir
Raldir Raldir ist offline
Nowhere Man
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Geisterhaus
Beiträge: 2.306
Zitat:
Zitat von Cassandra Beitrag anzeigen
Genau das meine ich, kann ich so unterschreiben.


Bin jetzt auch durch und im Grunde hat sich meine Meinung nicht geändert. Fand das Ende bzw Endszenen okay bis gut, bin froh, dass einige meiner Lieblingscharaktere überlebt haben. Das Drehbuch war nicht gut, viele Charaktere handeln irgendwie seltsam und die Logiklücken sind wirklich zahlreich. War schon ernüchternd, aber ich war jetzt auch nicht abgrundtief enttäuscht wie viele andere. Es war ein Kompromiss, alles in eine Staffel zu packen, wo man hätte noch eine weitere Staffel brauchen können, um alles glaubwürdig und mit weniger Plotholes über die Bühne zu bringen. Ich könnte jetzt konkreter werden, aber irgendwie gäbe es da viel zu viel, was mir aufgefallen ist - angefangen bei den Kampf-"Strategien", bei denen sich wahrscheinlich jeder der sich mit Kriegstaktiken beschäftigt (und selbst Laien wie ich) die Haare raufen würde, über die bereits genannten seltsamen Handlungsweisen der Charaktere bis hin zu anderen Dingen,
und so weiter und sofort.
__________________

Geändert von Raldir (25.05.2019 um 00:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #312  
Alt 25.05.2019, 00:52
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 12.362
Zitat:
Zitat von Raldir Beitrag anzeigen
Das ist auch so ein Punkt, bei dem ich (mal wieder) schlucken musste. ^^ Als
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #313  
Alt 25.05.2019, 13:17
Hunin Hunin ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 05.2019
Beiträge: 11
Also ich kann wirklich keine Logiklücke feststellen.
Die einzige über die ich immer wieder stolpere ist wieso die auf der anderen Seite der Mauer so gut informiert sind, über das was in Kingslanding passiert.
Aber da denke ich halt: Naja, wenn ich da oben wohne würde in Eis und Schnee und jemand in einem Vogel durch die Gegend fliegen könnte, dann ist der so was wie Fernsehen.^^
Es ist also nicht unmöglich.

Stichwort Strategie


Melisandre


Das ist alles drin. Es ist nur nicht so langgezogen.
Mit Zitat antworten
  #314  
Alt 25.05.2019, 16:06
Benutzerbild von Raldir
Raldir Raldir ist offline
Nowhere Man
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Geisterhaus
Beiträge: 2.306
@Hunin: Man kann über die verschiedenen Themen natürlich viel diskutieren und teilweise stimme ich dir ja auch zu. Es gibt viel Interpretationsfreiraum in der Serie, wiederum gibt es ja auch wieder Unterschiede zu den Büchern. Ich meine, ich bin auch etwas zwiegespalten, wie gesagt finde ich auch nicht alles unlogisch und kann mich mit manchen Sachen arrangieren. Was du z.B. zu Jon, Sansa und Arya schreibst macht Sinn und zu den Enden habe ich ja auch geschrieben, dass ich die gut fand. Aber auf dem Weg dahin gab es halt ein paar seltsame Entscheidungen. Du sagst z.B. Jon möchte frei sein, aber er hat nicht danach gehandelt.

Ich wollte eigentlich eine Diskussion umgehen, aber wenn du möchtest, kann ich dir zumindest mal ein paar Beispiele nennen, ich fange mal mit der Schlacht gegen die Armee der Untoten an:
- man hat Trebuchet/Katapulte mit brennenden Wurfgeschossen. Warum macht man davon nicht Gebrauch, um zu sehen, wo die Untoten denn überhaupt sind und gleich mal ein paar von ihnen wegzuholzen und gleichzeitig etwas "Licht" zu machen? Warum schickt man die Dothraki ins Ungewisse, ohne zu wissen, wo sich der Feind genau befindet?
Strategisch machte das für mich keinen Sinn, ich schätze es ging da nur um die Inszenierung die ohne Frage großartig war, aber dafür hat man halt die Logik geopfert
- genauso könnte man doch erst einmal wie in fast jeder Schlacht Feuerpfeile abfeuern, ebenfalls um die Gegend zu erhellen und ein paar Feinde zu erwischen
- wie kann Grauer Wurm das überleben, wo er doch mit den Unbefleckten an der Front stand und jeder um ihn herum abgemetzelt?
- wie konnten bei der Masse an Feinden Brienne, Jaime und Tormund gefühlt die halbe Folge lang mit dem Rücken zur Wand überleben?
- warum schreit Jon den Drachen an? Was wollte er damit bezwecken?

Zu Folge 4:
- Dany weiß, dass Euron und seine Eisenmänner über Skorpione verfügen. Warum hat man sich nicht im Vorneherein einen Plan gemacht bzw. kann mir doch keiner erzählen, dass dieser Felsen der da in der Folge im Weg war alle feindlichen Schiffe verdeckt hat. Ich meine, in Folge Nr. 5 kommt sie doch auch wie aus dem Nichts vom Himmel, sie hätte doch auch genauso gut in der Nacht mit den Drachen angreifen können.


Das nur mal als ein paar Beispiele.

Zu Melisandre: Also wie ich verstanden und in Erinnerung habe und auch Cassandra schon erwähnte, ging es bei Melisandre doch auch darum, dass sie die ganze Zeit versucht hat eine Prophezeihung zu deuten und den "richtigen" Herrscher auf den Thron zu setzen. Zumindest in der Serie. Wenn das was du erwähnst ihr Ziel war, wäre es logisch, aber auch da interpretiert das sicher jeder anders.
__________________

Geändert von Raldir (25.05.2019 um 16:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #315  
Alt 26.05.2019, 10:22
Hunin Hunin ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 05.2019
Beiträge: 11
Ich setze das mal in Spoiler.


Weiß nicht ob es ein Charakter-Limit gibt, daher, sorry, wenn ich versuche direkt zu reagieren, ohne da jetzt noch mehr zu zusagen.^^
Was Inszenierung angeht, da bin ich mit dir auf einer Seite. GOT ist nicht Hannibal oder was von Lynch. Die machen zwar auch, aber das ist halt ein anderes Niveau und da sind auch gewagte Entscheidungen bei (siehe Eurons großer Tag; weil das zielt rein auf den Schockmoment; aber das gibt es sonst nicht in der gesamten Serie, daher sticht das so raus).

Geändert von Hunin (26.05.2019 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #316  
Alt 26.05.2019, 14:08
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.678
7 Staffeln lang mehr oder weniger eine Super Serie und dann kam die 8 Staffel, man merkt das man nun schnell ein Ende herbeiführen wollte und das geht am einfachsten indem alles und jeder einfach geopfert wird und man ein Logik und Character treue pfeift. Und am Ende hat man eines das alles andere als befriedigend, noch nachvollziehbar ist. Mit anderen Worten die 8 Staffel tritt die 7 vorherigen mit Füßen.
Mit Zitat antworten
  #317  
Alt 26.05.2019, 20:17
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.427
Nachvollziehbar sind alle Charakterentwicklungen.
Ob man sie jetzt, in der Eile in der die Entwicklung stattfindet, abnimmt, sei dahingestellt.

Ich finde alle Staffeln, auch die 7 und die 8, super :)
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik