Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Science-Fiction > SciFi - Allgemein

Tags: , , ,

Neuer Military-Science Fiction-Roman

Antwort
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 20.12.2013, 01:07
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
Mein blauer Wurm hat Rückgrat, auch wenn er eigentlich kein Wurm ist :-) Vielleicht erinnerst Du Dich noch an die Diskussion über mein Fabelwesen, ist schon ein wenig länger her.

Ob ich diesen Sonntag zum BSG-gucken komme, weiß ich noch nicht, muß ausnahmsweise sowohl Sonntag als auch Montag arbeiten.

Ich wünsche Dir und allen weiteren Mitlesern schon einmal ein schönes Weihnachtsfest!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 20.12.2013, 17:22
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
Danke. Dir ebenfalls.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 23.01.2014, 01:24
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
@Susanne

Um das Thema Genetik nochmal aufzugreifen: Bei BSG hatten die eine ähnliche Idee wie ich: Die Präsidentin war unheilbar krebskrank (das kam schon in der ersten Folge vor) und ausgerechnet Gaius Baltar hatte die rettende Idee. Er injizierte ihr auf dem Sterbebett das Blut eines von einem Menschen und einem Zylonen gezeugten Fötus.

Wobei die Kompatibilität außer Frage stand, da ein Mensch und ein Zylon ein Baby gezeugt hatten.
Dennoch war es ein Experiment mit ungewissem Ausgang, aber die Frau hatte nichts mehr zu verlieren und war innerhalb weniger Tage vollständig genesen.

Ich bin gespannt, ob es im Fortgang der Geschichte noch Auswirkungen hat. Trotzdem ist mir Baltar nicht sympathischer geworden. Er ist und bleibt Typ, der seine Fahne in die Richtung streckt, in die der Wind weht.
Der kettenrauchende Bordarzt der Galactica dagegen ist mir sehr sympathisch, erinnert mich irgendwie an Helmut Schmidt. :-)

P.S. Sobald ich meinen Text nochmal überarbeitet habe, schicke ich Dir die Szenen, bei denen ich deinen Rat brauche, zu. Kann allerdings noch ein wenig dauern, hab im Moment ziemlich viel um die Ohren.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 25.01.2014, 13:26
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
Keine Hektik mit deinem Roman, meine alltägliche To do-Liste mit tausenden und abertausenden langweiliger Verpflichtungen ist ebenfalls so lang, dass meine Ohren bereits um Gnade winseln. Aber wenn du etwas bei deinem Roman fertig hast und eine Rückmeldung von mir möchtest, dann nur her damit!

Ein kettenrauchender Bordarzt (der wahrscheinlich auch schon mehrere Dutzend hübscher kleiner Tumore in seinem Körper spazieren trägt) ist schon ein wenig schrullig, da er es ja eigentlich besser wissen müsste. Zum Glück bin ich bei dem kein Patient, da hätte ich doch ein paar Bedenken (ich Spießer!).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 26.01.2014, 04:33
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
Ok, melde mich, sobald es soweit ist.

Na ja, als Raucher fühlt man sich bei dem Arzt auf jeden Fall gut aufgehoben. :-)
Das leidige Laster, jeder weiß, wie schädlich Rauchen ist, von den Kosten ganz zu schweigen.
Und langsam aber sicher wird bei mir der Wille, wirklich aufzuhören, immer stärker, ein gutes Zeichen. :-)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 26.01.2014, 12:13
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
Als gnadenloser Nichtraucher (und da ich als Bio-Lehrerin meinen Schülern ein Vorbild sein muss) kann ich deinen erstarkenden Willen nur begrüßen! Wie viele kubanische Zigarren paffst du denn zur Zeit (oder ist das jetzt eine zu indiskrete Frage?)?
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 28.01.2014, 01:32
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
Zu Viele :-)
Mindestens eine Schachtel am Tag. Bin allerdings meistens auch 16 Stunden wach, aber trotzdem, viel zu viel!
Aber der Wille aufzuhören, muss hundertprozentig da sein, ansonsten schafft man es nicht. Ich bearbeite zur Zeit fleissig meinen inneren Schweinehund. :-)

Wobei es auch wieder eine Frage der Gene ist, inwieweit das Rauchen tatsächlich seine schädliche Wirkung entfaltet. Bestes Beispiel: Helmut Schmidt.

Und meine Mutter :-) Qualmt seit fünfzig Jahren wie ein Schlot, hat aber eine astreine Lungenfunktionen und keine Arteriosklerose, wobei das aber wohl auch daran liegt, dass wir uns relativ gesund ernähren.

Die genetische Veranlagung und die sonstigen Lebensumstände spielen ebenfalls eine große Rolle. Kannte auch jemanden, der nie in einem Raucherhaushalt gelebt, nie selber geraucht und sich nie ein verrauchten Kneipen etc aufgehalten hat. Er ist trotzdem mit knapp vierzig Jahren an Lungenkrebs gestorben.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 28.01.2014, 10:07
Benutzerbild von Elyan
Elyan Elyan ist offline
Drachentoeter
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Nehme mal an, dass es sich um Zigaretten und nicht um kubanische Zigarren handelt (eine ganze Schachtel(?) Zigarren ) ...

... wir Nicht-Rauchenden haben es natürlich leicht, da was zu sagen ... aber frag mal den guten (oben zitierten) Helmut nach seinem Gesundheitszustand (und ich red hier nicht von seiner Lunge) ... die aktuelle Statistik sagt, dass jährlich 140.000 Menschen durch das Rauchen sterben, weitere 100.000 werden durch das Rauchen frühzeitig invalide (durch Verkehrsunfälle sterben jährlich ca. 4000 Menschen). Und mit dem Auge darauf, dass hier auch viele junge Lesende dabei sind: Rauchen ist eine Sucht.

So hoffe ich mal, dass Du die nächsten Tage ohne irgendwelche seltsamen Geschwüre überlebst ... denn an Deiner Geschichte bin ich ebenfalls sehr, sehr interessiert. Wie lange wirst Du denn noch für Deinen Roman brauchen, was denkst Du?
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.01.2014, 18:30
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
@Janine: Ich kann mich Elyan nur anschließen und wünsche dir ebenfalls keine seltsamen Geschwüre (weder in den nächsten Tagen noch überhaupt irgendwann). Und diese Geschichten mit dem rauchenden Onkel, Bruder, Neffen oder Opa, der trotzdem 108 geworden ist, kennt wahrscheinlich jeder aus seiner Verwandt- oder Bekanntschaft - was (mahnend erhobener Zeigefinger!) leider nichts an der generellen Gesundheitsgefährdung durch das Rauchen ändert.
Witzig fände ich es übrigens, wenn der kettenrauchende Bordarzt der Galactica selbst Lungenkrebs bekäme und am Ende irgendeiner Folge sagen würde: "Verdammt, ich dämlicher Hund! Wie konnte ich nur so blöd sein!" DAS wäre mal eine coole Botschaft, die mir imponieren würde!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 29.01.2014, 01:33
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
@Elyan
In der Tat, Zigaretten. :-) Zigarren sind so gar nicht mein Ding.
Ja, Rauchen ist eine schlimme Sucht. Kanns nur immer wieder betonen. Besser gar nicht erst anfangen! Man verpaßt nichts, wenn man nicht raucht!

Wie lange ich noch brauche? Das kann sich ziehen. :-) Viel, viel länger als ich gedacht habe. Der erste Band ist fast fertig und wartet noch auf die Endkorrektur, jetzt werkel ich gerade am Zweiten rum und habe mal wieder so eine Phase, wo ich in zwei Stunden zwei Sätze zustande bringe und zwischendurch im Internet rumklicke. Manchmal kommt man einfach nicht weiter, kennt wohl jeder hier. :-)
Allerdings sieht es so aus, dass ich in absehbarer Zeit wegen gesundheitlicher Probleme (nicht lebensbedrohlich, aber lästig, haben nichts mit Rauchen oder Geschwüren zu tun :-)) im Job längere Zeit aussetzen muss, dann werde ich wohl ein gutes Stück voran kommen. Und auch die nächsten fünfhundert Seiten überarbeiten. :-)
Hatte am Anfang geschätzt, das das ganze in drei bis vier Bände passen würde, aber inzwischen haben sich einzelne Handlungsstränge so verselbstständigt, das sie schon wieder einen abgeschlossenen Roman in sich bilden.

@Susanne Mal sehen, ob es so kommt. :-) Musste gerade herzhaft lachen in Anbetracht deines Kommentars zum dauerqualmenden Arzt. :-)

Wobei das Rauchen ja mittlerweile größenteils aus den neueren Serien verbannt wurde, in früheren Zeiten wurde in fast allen TV-Produktionen ohne Ende gequalmt.

Und mal noch eine genetische Frage: Ist die Neigung zu Leukämie vererbbar, genau wie die zu Brustkrebs?
Wenn ich mir die Häufung dieser Krankheit in einer mir nahestehenden Familie ansehe, dann wohl ja. Eine gute Freundin von mir leidet unter Blutgerinnungsstörungen, infolgedessen sie mit 30 Jahren eine Gehirnblutung erlitt. (Die Krankheit wurde vorher nicht erkannt, sie lebte seit ihrer Geburt damit) Sie wurde gerade noch rechtzeitig in eine Fachklinik verlegt. Sie muss seitdem aber Hammermedikamente nehmen, die epileptische Anfälle unterdrücken, die ihr seit der OP drohen. Ihre Oma starb an Leukämie und ihr Onkel bekämpft den Blutkrebs seit einem knappen Jahr, ihre Mutter erkrankte vor einigen Jahren an Eierstockkrebs, hat aber bisher keinen Rückfall erlitten.
Sieht nicht so gut aus, oder. :-(

Bei uns in der Familie hingegen tritt Krebs nur sehr vereinzelt auf, aber wir neigen fast alle zu Pollen- und Nahrungsmittelallergien.
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 29.01.2014, 02:10
Benutzerbild von Elyan
Elyan Elyan ist offline
Drachentoeter
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Ja, Alder, was es für Krankheiten gibt ...

Du bist mit dem ersten Band fast fertig? Aah, das sind aber doch sehr sehr gute Nachrichten!!! Wann kommt er raus (hibbel)

Dir in jedem Fall gute Besserung (und viel Spaß beim Weiterschreiben) ... oooh und die 2 Stunden 2 Sätze Konstruktion ... ohohohja, die kenne ich auch ... leider zugut ... das einzig beruhigende daran ist ... sie geht vorbei
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 29.01.2014, 19:23
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
@Janine: Das sind ja gewichtige und schwierige Themen. Also nach meinem Wissen tappt man bei den Ursachen der Leukämie noch weitgehend im Dunkeln. Was man sicher weiß, ist, dass z.B. Benzol oder radioaktive Strahlung Leukämie auslösen können. Auch gibt es eine Häufung von Leukämie-Erkrankungen in bestimmten Familien, was zumindest in einigen Fällen für eine genetische Verursachung sprechen würde. Für einen genetischen Anteil an bestimmten Leukämieformen spricht weiterhin, dass Menschen mit Down-Syndrom öfter an Leukämie erkranken als andere. Da das Down-Syndrom ja durch eine genetische Mutation verursacht wird, ist es wahrscheinlich, dass in diesen Fällen zwischen beidem ein Zusammenhang besteht.

Was die verschiedenen Krebsarten bzw. die Blutgerinnungsstörung in der Familie deiner Freundin betrifft, so glaube ich nicht, dass alle diese Krankheiten darauf schließen lassen, dass es eine gemeinsame genetische Ursache gibt, die sich lediglich in unterschiedlichen Formen ausdrückt. Eierstockkrebs und Leukämie können zwar beide familiär gehäuft auftreten (bei Eierstockkrebs etwa in 5-10 % aller Fälle), aber die jeweiligen genetischen Mutationen, die zum Ausbruch dieser Erkrankungen führen, dürften m.E. eigentlich nicht identisch sein. Zumindest beim Eierstockkrebs kennt man mittlerweile wohl die mutierten Gene sehr genau, bei Leukämie scheinbar noch nicht (in den Familien, wo es öfter vorkommt).
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 30.01.2014, 01:44
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
@Elyan Das kann noch ein wenig dauern :-) Da die ersten Bände mehr oder weniger komplex zusammenhängen, möchte ich sie zusammen veröffentlichen. Die Geschichte verselbstständigt sich mehr und mehr.
Ich weiß z.B. noch nicht, ob ich im ersten Band noch einen Bezug zu einer Handlung viel später in der Geschichte mit einbaue, oder ob ein fieser Nebencharakter, der ziemlich am Anfang auftritt, später noch eine Rolle spielen wird. Im Moment lasse ich mir da alle viele Möglichkeiten offen. Aber ich halte Dich auf dem Laufenden. :-)

@Susanne
Ja, echt ein schwieriges Thema. Sie hat verständlicherweise Angst, sie ist in der Fachklinik nur knapp dem Tod entronnen und ihre Oma, die später an Leukämie erkrankt ist, hatte im jugendlichen Alter die gleichen Symptome wie sie (z.B. hoher Blutverlust bis zur Ohnmacht bei der Regelblutung) aber auch bei ihr wurde nie eine richtige Diagnose gestellt.
Wollen wir ganz stark hoffen, dass sich ihre Befürchtungen nicht bewahrheiten, zumal sie ihr Leben lang wirklich starke Medikamente nehmen muss, auch deren Nebenwirkungen werden einen ungünstigen Einfluß auf ihren Organismus haben.
Bei ihrem inzwischen sechsjährigen Sohn ist das Blutbild in Ordnung, kein Hinweis auf Gerinnungsstörungen, allerdings ist er starker Allergiker. Für Allergien ist normalerweise unsere Familie zuständig. :-)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13.11.2014, 04:01
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
@Susanne
Habe BSG inzwischen zu Ende gesehen und bin nun Lost verfallen.
Gaius Baltar ist mir bis zum Finale nicht wesentlich sympathischer geworden. Und ich habe nicht vergessen, dass ich Dir noch einen Textauszug schicken wollte. Aber im Moment bastel ich an gefühlten zehn Baustellen zugleich. Bin halt eine Chaotin, aber wenn sich das Endergebnis dann irgendwann sehen lassen kann, bin ich zufrieden. :-)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 15.11.2014, 13:24
Benutzerbild von Susanne Gavenis
Susanne Gavenis Susanne Gavenis ist offline
Herausforderer der Weisen
 
Registriert seit: 04.2012
Beiträge: 133
Nur kein Stress mit deinem Text. Sofern mich nicht plötzlich ein Gammastrahlen-Blitz trifft, bin ich ja auch in ein paar Monaten noch da.

Bei Lost war ich am Anfang auch hin und weg, später hat sich das komplett gedreht. Aber ich will dir nicht den Spaß nehmen und jetzt fies darauf herumhacken (wäre ja ohnehin nur meine subjektive Meinung). Von daher wünsche ich dir viel Spaß auf der (nicht ganz so) einsamen Insel.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 16.11.2014, 07:14
Janine Janine ist offline
Ritter der Tafelrunde
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 85
Beruhigend zu wissen. :-)

Bin jetzt mittlerweile bei Staffel 5 und immer noch mitgerissen. Gebe allerdings zu, dass ich die ersten Staffeln noch besser fand. Inzwischen sind doch einige Geheimnisse der Insel gelüftet, aber trotzdem fiebere ich weiter mit. Habe allerdings irgendwo gelesen, das das Finale der Serie viele Diskussionen ausgelöst hat-
Werde es bald wissen, habe die vorletzte Staffel fast durchgesehen. :-)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik