Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Foren > Rathaus

Hallo erstmal...

Antwort
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 30.01.2019, 20:59
Benutzerbild von Zelaya Alavena
Zelaya Alavena Zelaya Alavena ist offline
Das weiße Phantom
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: NRW
Beiträge: 166
Da ich immer wieder die Story verworfen habe, ist der Wiedereinstieg nicht so schwierig für mich. Ich arbeite ja erst einmal nur an der Welt an sich. Diese Woche habe ich mal angefangen, zu plotten. Ich habe sowohl aufm Lappi, aufm Handy und in Notizbüchern Ideen aufgeschrieben. Nun versuche ich sie via Mindmapping-Programm zu sortieren. Bis ich mich wieder ans eigentliche Schreiben setze, braucht es noch was. Dieses Mal möchte ich es richtig tun.
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 30.01.2019, 21:13
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Yavalar
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 365
Ach so, du hast mit dem eigentlichen Schreiben noch gar nicht begonnen und steckst noch in der Vorplanung. So sollte es eigentlich auch sein. Ich dachte damals eigentlich, genug Ideen gesammelt zu haben und ich habe auch schon genug Charaktere und Länder mit geopgraphischen Lagen, Volksstämmen, Religion usw. Da ist bereits so einiges aufgelistet. Aber meine Schwierigkeit ist, einen vernünftigen Aufbau hinzukriegen, Struktur, roter Faden etc., also praktisch von A nach Z zu kommen.
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 30.01.2019, 21:21
Benutzerbild von Zelaya Alavena
Zelaya Alavena Zelaya Alavena ist offline
Das weiße Phantom
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: NRW
Beiträge: 166
Oh, ich habe schon einige Ansätze gehabt. In meiner ersten Fassung hatte ich einfach nur drauflos geschrieben. Bin auch über die 200 Seiten gekommen, bis dann irgendwann meine Festplatte verreckt ist. Und ich Dummköpfin hatte keine Backups... Danach habe ich mich schwer getan. Und seit etwa 5 Jahren habe ich nichts ordentliches aufs Papier gebracht. Vor 6 Jahren habe ich mit der Umstrukturierung der Welt angefangen und bis heute eigentlich (gelegentlich) nur daran gearbeitet.
Jetzt, seit etwa Anfang der Woche, wage ich mich wieder an die Geschichte, indem ich plotte. Mal sehen, wie lange ich das mache und was daraus wird.

Nachtrag:
Und was den roten Faden betrifft... Ich habe diverse Artikel im Internet gelesen, die einem Tipps dafür geben. Die versuche ich jetzt mittels MindMup 2.0 umzusetzen. Da ich meinen Lappi nicht überall dabei habe, arbeite ich über Google Drive mit Docs, MindMup und evtl Excel. Für einzelne Ideen nutze ich die Handy-Apps "Notizbuch" (damit kann man diverse virtuelle Notizbücher für einzelne Projekte erstellen) und "Character Planner"

Geändert von Zelaya Alavena (30.01.2019 um 21:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 31.01.2019, 11:01
Benutzerbild von Irminsul
Irminsul Irminsul ist offline
Yavalar
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 365
Oh wei, das ist ja übel für dich gelaufen. Da hattest du schon 200 Seiten zusammen und dann ist plötzlich alles dahin. Ich habe meine Geschichte auf dem PC und außerdem noch auf einer externen Festplatte gespeichert. Mache ich jetzt schon seit Jahren so. Der Grund dafür ist, dass es mir mal genauso wie dir erging: PC gab den Geist auf und ich konnte mir meine Geschichten wieder irgendwo zusammensuchen.

200 Seiten sind schon ordentlich was, soviele sind es bei mir noch gar nicht. Ich habe jetzt knapp 150 geschafft.

Zu deinem Nachtrag: Ähm, ja... kann ich nicht viel zu sagen. Ich arbeite noch ganz altmodisch mit dem PC. Ich habe zusätzliche Wortdateien für Länder, Charaktere, Ideen etc. Das alles ist, wie schon erwähnt, auf meiner externen Festplatte drauf. Dann habe ich noch ein Notizbuch - o.k., es ist eher eine Kladde, also etwas dicker als ein NB -, das ich dabei habe, wenn ich unterwegs bin und mir etwas einfällt, das ich gleich aufschreiben möchte. Außerdem habe ich eine grobe Landkarte gezeichnet. That's it.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 31.01.2019, 13:00
Benutzerbild von Alihadzi
Alihadzi Alihadzi ist offline
Goetterbote
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Xandoria
Beiträge: 987
Zitat:
Zitat von Zelaya Alavena Beitrag anzeigen
Nachtrag:
Und was den roten Faden betrifft... Ich habe diverse Artikel im Internet gelesen, die einem Tipps dafür geben. Die versuche ich jetzt mittels MindMup 2.0 umzusetzen. Da ich meinen Lappi nicht überall dabei habe, arbeite ich über Google Drive mit Docs, MindMup und evtl Excel. Für einzelne Ideen nutze ich die Handy-Apps "Notizbuch" (damit kann man diverse virtuelle Notizbücher für einzelne Projekte erstellen) und "Character Planner"
Mein erster Roman umfasste ca 900 Manuskriptseiten - da ging nichts mehr ohne Plot und Figuren-Beschreibung (ich hatte es anfangs ohne Hilfsmittel versucht, mich dann aber sehr schnell verzettel ...). Anfangs hatte ich mich auch nach SW-Lösungen umgesehen, bin aber bei Excel hängengeblieben. Zum Plotten nutze ich quasi elektronische Memo-Kärtchen für jedes Kapitel mit Titel, Figuren, Handlungsort und Kurzfassung der Handlung. Diese Kärtchen kann ich dann nach Bedarf auf einer Zeitachse verschieben. Die Farbe der Kärtchen zeigt mir auf einen Blick den aktuellen Status (grün=abgeschlossen, gelb=in Arbeit usw.).
Für die Entwicklung/Beschreibung der Charaktere nutze ich ebenfalls Excel. Jeder "tragenden" Figur wird ein eigenes Tabellenblatt mit einer Liste von Eigenschaften zugeordnet.
Es fordert schon ein wenig Disziplin, den Inhalt des Manuskripts mit dem Plot und den Figurenbeschreibungen synchron zu halten, aber es zahlt sich aus.
__________________
"Logik wird dich von A nach B bringen, Phantasie wohin du willst"
Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 06.02.2019, 19:47
Benutzerbild von Zelaya Alavena
Zelaya Alavena Zelaya Alavena ist offline
Das weiße Phantom
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: NRW
Beiträge: 166
Nun, ich muss dazu auch sagen, dass diese 200 Seiten in meinem 15. Lebensjahr entstanden sind und damals war es eher eine grottige Fanfiction als ein eigenständiger Roman. Ich habe ungeachtet der Logik und so einfach drauflos geschrieben, was mir eingefallen ist. Ich habe Charaktere und Städte aus Final Fantasy-Spielen, diversen Büchern und Filmen / Anime dabei gehabt und einfach geschrieben, was das Zeug hielt. Aber dort entstand auch mein Charakter, den ich bis heute sowohl in meinem Roman als auch in diversen RPGs mit eigenen Charas genutzt habe.
Mit diesem grottigen Ding hat es angefangen und nach und nach hat sich daraus immer mehr etwas eigenes entwickelt.
Es war zwar doof, dass die 200 Seiten einfach weg waren, aber dadurch habe ich auch noch einmal komplett neu anfangen können.

Ich habe auch mittels AutoREALM eine Weltkarte gebastelt, der allerdings noch ein guter Schliff fehlt.
Dass ich die "Apps" von GoogleDrive nutze (also Docs, MindMup, etc.) und die ganzen Handyapps nutze, liegt einfach daran, dass ich nicht nur Zuhause, sondern auch auf der Arbeit damit hantiere. Und ständig alles mim USB-Stick zu verschieben, kopieren, etc., habe ich einfach keine Lust drauf. Da ist der Online-Speicher schon sehr nützlich.
Ich trage momentan alle Informationen aus meinen diversen Notizbüchern, Word-Dateien, usw. zusammen und arbeite auf der Arbeit an einem Plot-Plan.
Leider komme ich nicht auf gute Ideen für die Geschichte. Ich bin immer noch nicht über den Anfang hinaus... Das ärgert mich ein bisschen...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:59 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik