Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy in den Medien > Fantasy Bücher

Das Rad der Zeit von Robert Jordan

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.10.2005, 16:27
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Arrow Das Rad der Zeit von Robert Jordan

Liest hier noch jemand "Das Rad der Zeit" ?
Ich finde, dies ist ein wirklich großartiger Fantasy Zyklus und jeder, der Fantasy mag und gerne liest, sollte "Das Rad der Zeit" mal antesten.
Klar ist die Anzahl der deutschen Bücher erstmal abschreckend... momentan sind es, glaube ich, 26 Bände (im englischen Orginal sind es 10, der 11. erscheint nächste Woche). Aber es lohnt sich wirklich. Und ob ich nun 26 verschiedene Bücher lese oder 26 Bücher, die inhaltlich zusammen gehören, ist eigentlich egal.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2005, 16:40
Benutzerbild von Gimli Gloinssohn
Gimli Gloinssohn Gimli Gloinssohn ist offline
König der Zwerge
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Moria
Beiträge: 276
26 Bände sind wirklich abschreckend. Um was geht es denn in diesem Zyklus?
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.10.2005, 17:11
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Ich habe mal was von einer anderen Seite kopiert :

Worum geht es bei 'Das Rad der Zeit'? Fangen wir erst einmal mit dem Begriff Fantasy an. Das besondere an Fantasy ist, dass solch eine Geschichte in einer Welt spielt, die nicht real existiert, in einer Welt die in der Fantasie des Autors entsteht (daher auch der Begriff Fantasy). Bei der klassischen Fantasy (zu der auch das Rad der Zeit gehört) ist das meist eine mittelalterliche Welt, eine Welt voller Magie und Abenteuer. Eine Welt in der es gute und böse Mächte gibt, die einander bekämpfen. Nun ist es natürlich eine schwierige Sache so eine Welt entstehen zu lassen, denn damit sie für den Leser lebendig erscheint, müssen alle Elemente vorhanden sein, die auch eine reale Welt ausmachen. Sie muss ihre Geschichte haben, eigene Sitten und Bräuche, eine eigene Religion, ja ganze Städte und Länder, die ihre eigenen Geschichten und Helden haben und untereinander Kriege führen. Robert Jordan ist dies mit 'Das Rad der Zeit' aufs vortrefflichste gelungen. Beim Lesen seiner Bücher fühlt man sich tatsächlich in eine real erscheinende, lebende Welt versetzt. Und das ist es, was einen guten Fantasyroman ausmacht.

Der Leser begleitet dabei ein paar junge Menschen, die aus einem abgelegenen Dorf in dieser Welt kommen, durch die Geschichte. Am Anfang wissen sie selbst kaum etwas über die Welt, in der sie leben, man begleitet sie dabei wie sie diese Welt kennen lernen, Abenteuer erleben und sich ihren Aufgaben stellen müssen. Hintergrund der Geschichte ist ein Ereignis, welches vor langer Zeit, in einem Zeitalter das nur noch "Das Zeitalter der Legenden" genannt wird stattgefunden hat. In dieser Zeit lebten die Menschen in Frieden, die böse Macht dieser Welt, der Dunkle König, ist gefangen. Doch durch ein Unglück kommt er wieder frei und die Menschen müssen sich unter der Führung des damals mächtigsten Anführers (Lews Therin Telamon, der Drache) dem Dunklen König entgegenstellen. Schließlich, nach langen und verlustreichen Krieg wird der Dunkle König besiegt und wieder in sein Gefängnis gesperrt, das von sieben Siegeln verschlossen wird. Lange Zeit später, zu dem Zeitpunkt der Handlung der Geschichte sind all diese Ereignisse vergessen, und nur noch in Form von Legenden bekannt, die erzählt werden um Kinder zu erschrecken. Doch werden diese Siegel brüchig, und einer der Helden der Geschichte muss erkennen das er der Wiedergeborene Drache ist, derjenige der den Dunklen König und seine Anhänger bekämpfen muss. Nun ist die Welt zu diesem Zeitpunkt aber tief gespalten, und jede Partei versucht die Ereignisse für ihre eigenen Zwecke auszunutzen. So ist klar das der Wiedergeborene Drache erst die Welt unter seiner Führung einen muss, bevor er in den Kampf gegen den Dunklen König treten kann. Doch einige dessen einstmals gefangenen, mächtigtsten Anhänger sind bereits wieder frei und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. (Quelle : www.radderzeit.de)


Im großen und ganzen paßt diese Zusammenfassung ganz gut.
Das wirklich tolle an den Roman ist die Detailverliebtheit. Alle Kulturen und Regionen sind sehr plastisch beschrieben. Alle Charaktere entwickeln sich und haben wirklich Eigenleben. Man lebt regelrecht mit.
Antesten kann man diesen Monsterzyklus ruhig mal. Wenn einem der erste Band nicht gefällt, muß man nicht weiterlesen. Und wenn er einem gefällt, läßt es einen eh nicht mehr los.
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.01.2008, 23:03
Benutzerbild von ForgottenDream
ForgottenDream ForgottenDream ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 6
unterbrochen

Ich hab vor etlichen Tagen mal damit angefangen, da gab es hier in Dland erst 18 Bände glaub ich..ich bin absolut begeistert von diesen Büchern, doch da unsere Mayersche u sämtliche andere Buchläden nie in der Lage waren die Bücher zu bestellen, habe ich mit dem 6 Band aufgehört u bin nicht weiter gekommen....werde in Kürze denke ich nochmal von Vorne anfangen!
Finde es ab u an ein bisschen unheimlich, doch super schön geschrieben, besonders interessant finde ich dabei die Aes Sedai u ihre Behüter...
__________________
Die Wellen des Schmerzes, die bis jetzt nur an mir geleckt hatten, erhoben sich jetzt turmhoch, überspülten mich und zogen mich unter Wasser.

Ich tauchte nicht wieder auf.
(Biss zur Mittagsstunde)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2008, 00:05
Benutzerbild von Myth
Myth Myth ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 19
Bin bis Band 16 gekommen (deutscher Aufteilung). Im Original gibt es glaub ich 10 oder so.
Die ersten drei sind auch in dieser Form hierzulande erhältlich, was meiner Meinung nach empfehlenswert ist.

-Es ist definitv kein Buch, das man weg legt ohne weiter über die Geschichte nachzudenken.
-Die Charaktere sind von unvergleichlicher Tiefe und...
-... das "Rad der Zeit" erlangt im Kopf des Lesers eine Art eigene Wirklichkeit: Man kann sich nicht nur "hineindenken", sondern eben auch noch dort "verweilen" - Phantastisch im reinsten Wortsinn.

Ich sage es mal so: Tiefer kann man in eine von einem menschlichen Geist geschaffene Welt nicht mehr eingesogen werden - wenn man das denn möchte. Man bekommt nämlich auf allen Ebenen alles geboten - auch Politik inklusive langwieriger (nicht langweiliger, aber das ist eben auch Geschmackssache) Ratsversammlungen, etc. ...
HdR ist eine Kurzgeschichte dagegen - weshalb manch einer Jordan vorwirft, eine Art Fantasy-Soap-Opera zu schreiben, in der er immer weiter ausholt, ohne gleichzeitig viel abzuschießen. Der Meinung bin ich allerdings weniger, so weit ich gelesen habe, fügen sich die herrlich verstrickten Handlungsfäden schon zu einem Ende hin, allerdings werden halt auch immer neue Fässer aufgemacht. Jordan wollte ("wollte" denn seit September ist er ja leider verstorben - das Ende ist übrigens noch von ihm geschrieben, aber das letzte Buch 11 wird wohl seine Frau "ausfüllen" müssen, soweit ich das mitgekriegt habe) - nun er wollte meiner Ansicht nach eben eine Geschichte schreiben, die eine ganze Welt einfasst. Größer geht es auch fast nicht mehr, schrieb er doch beinahe sein ganzes Autorenleben am Rad der Zeit. Keine Saga hat mich bis dato so intensiv in ihren Bann ziehen können, aber bei keiner scheue ich auf der anderen Seite mehr davor zurück in absehbarer Zeit weiterzulesen (müsste neu anfangen, hab zu viel vergessen), denn man braucht einfach verdammt viel (!) Zeit und Muse um dieser ungeheuren "Weltflut" an Ideen und Informationen angemessen begegnen zu können.

Empfehlung: Band 1 (den dicken, wirklichen Band 1 - nicht den gestückelten) lesen. Das Ende ist befriedigend genug, um mit gutem Gewissen aufhören zu können, wenn es einem nicht so zugesagt hat. Wer's mag liest weiter und verliert sich vergnüglich in dieser Mammut-Saga...
__________________
Fantasy ist die Essenz von Fanta und Sysseln. Wer sich fragt, was Sysseln sind, hat keine Phantasie.
...nicht zu ernst nehmen...

Geändert von Myth (02.01.2008 um 00:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2008, 23:34
Benutzerbild von Skyline
Skyline Skyline ist offline
Sylphe
Einhorn
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 3.435
Irgendwann werde ich es mir auch zu Gemüte führen.
Interessiert hat es mich ja schon..aber immer wenn ich gerade an einer großen Säule mit den Büchern vorbei lief...gab es nie die ersten Bücher....oder es gab den 2 aber eben nicht..etc.

Also...ein neues Jahr, eine neue Möglichkeit.
__________________
>>"Die Träume der Menschen können manchmal den Himmel erzittern lassen, vorrausgesetzt das sie sich gegenseitig ergänzen.
Aber wenn sich die Träume gegenseitig abstoßen, entsteht in den Herzen derer, die weiter daran festhalten Angst und Hass!"<<
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2008, 12:17
Benutzerbild von Fangortholin
Fangortholin Fangortholin ist offline
There´s no evil beside me
Waechter von Zeit und Raum
 
Registriert seit: 11.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 8.812
Robert Jordan, Autor von Rad der Zeit starb am 16. September 2007 im Alter von 58 Jahren an der Blutkrankheit Amyloidose.
Habe ich gar nicht gewusst, das er schon `07 verstorben ist.
__________________
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2008, 10:35
Benutzerbild von Revan
Revan Revan ist offline
Sith
Inspirator aller Magier
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 1.782
Ja, es ist leider war, daß der Autor nicht mehr lebt.
Aber in seinem Nachlaß sind genaue Anweisungen, wie er sich den Rest des Zyklus' vorgstellt hat. Ein Autor, der den Zyklus dann beenden soll, ist auch schon gefunden und der nächste (und vermutlich finale) Roman soll wohl Ende 2008 /Anfang 2009 erscheinen.

Und auch ich würde einfach empfehlen : Kauft Euch einfach mal den ersten komplette Band (also nicht die gestückelte Version). Wenn Euch der Roman gefällt, könnt ihr weiterlesen. Ich habe wirklich noch nie eine dermaßen ausgefeilte Charakterentwicklung erlebt.
Und wenn ihr den ersten Band blöd fandet... naja, dann landet es auf der Ablage ^^
__________________
When shadows grow longer and the sun sets for the forthcoming night
our sorrow is stronger as darkness and death are now near by our side.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.02.2009, 16:27
JCS JCS ist offline
Banned
Kobold
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 17
Ich habe es in der Tat jetzt so gemacht und mir die endlich ja in deutscher Sprache erschienenen dicken Bände besorgt. Die ersten vier sind bereits erschienen (entspricht glaube ich etwa 12 Teilen der zerstückelten Version, die zudem mit einem albernen Märchen-Outfit daherkommt - zumindest mag ich es nicht). Großartige Romane wie diese haben ein großartiges Design verdient. Und das haben sie jetzt bekommen. Und ehrlich gesagt sehe ich auch keine sinnvollen Punkte, an denen man einen der dicken Bände (erscheinen ja zurecht als "Das Original") zerteilen könnte. Für Neueinsteiger (wie ich selber bis vor kurzem einer war) kann ich also nur diese Neuauflage empfehlen. Und zum Inhalt bzw. Schreibstil: Jordan ist ein ganz Großer!

LG!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.05.2009, 11:44
Benutzerbild von Chaylee
Chaylee Chaylee ist offline
Traumwandlerin
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Nord-BW
Beiträge: 268
Ich habe das Rad der Zeit gelesen seit es in deutscher Sprache erhältlich sind, das müssen so um die vierzehn Jahre her sein, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe von Band zu Band gefiebert wann endlich der nächste Teil erscheint.
Allerdings muss ich sagen, daß mit die ersten Teile mit am Besten gefallen haben, spätere Teile haben sich für meinen Geschmack etwas in die Länge gezogen, aber spannend ist es trotzdem geblieben.

Meiner Meinung nach ist der Zyklus Rad der Zeit trotz des großen Umfangs eine ganz tolle Geschichte, die sich zu lesen lohnt.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.07.2009, 14:31
Benutzerbild von Rhavi
Rhavi Rhavi ist offline
Schneeelfen-Wolfsreiter
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 270
Ich habe vor etlicher ZEit mal zwei Bände gelesen. Irgendwo mittendrin, ich glaube Band 11 und 12 waren das, bin mir aber nicht mehr sicher. Ich hatte damals dann aber doch kein Interesse den Zyklus weiter zu lesen, die Saga vom magischen Land Xanth hatte mich dann doch stärker begeistert.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.07.2009, 14:40
Benutzerbild von GREG STORM
GREG STORM GREG STORM ist offline
Tarnsmann
Drachentoeter
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: FRANKENSTEIN (Pfalz)
Beiträge: 1.015
Zitat:
Zitat von Rhavi Beitrag anzeigen
Ich habe vor etlicher ZEit mal zwei Bände gelesen. Irgendwo mittendrin, ich glaube Band 11 und 12 waren das, bin mir aber nicht mehr sicher. Ich hatte damals dann aber doch kein Interesse den Zyklus weiter zu lesen, die Saga vom magischen Land Xanth hatte mich dann doch stärker begeistert.
HI!

Interessant!?
Und wie gestaltest Du im Ablauf mererer JAhre deine Lese gewohnheiten? Nimmst Du dich einem Zyklus an und verfolgst diesen ausschließlich?
Man kann ja zB neben einem Zyklus auch etwas anderes lesen. Sicher gab es in den Jahren der HArry Potter Saga noch andere Bücher und die Fans haben ja auch nicht nur HArry Potter gelesen.
Also würde mich interessieren wiso hast Du deffinitiev dich für nur eine der beiden Zyklen oder Sagas entschieden!?
__________________
John Normans GOR kehrt zurück

DIE TÄNZERIN VON GOR

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.07.2009, 15:07
Benutzerbild von Rhavi
Rhavi Rhavi ist offline
Schneeelfen-Wolfsreiter
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 270
Ich schaue immer wieder in den Bücherwühlkisten der Supermärkte. Da bin ich dann über das Rad der Zeit gestolpert. War dann natürlich ein Band mittendrin. Habe dann einige Bände der Xanth-Saga gelesen und habe mir dann das nächste Band vom Rad der ZEit angeschafft. Zu der Zeit war ich entweder noch Schülerin oder gerade in der Ausbildung, zumindest war kein Geld da. Und da ich die weiteren Xanth-Bände von einer Freundin ausleihen konnte und die wesentlich leichter zu lesen waren ( Kopf war voll ghenug von schwerer anderer Kost), habe ich das Rad der Zeit nicht mehr weiter gelesen. Zwischendurch hab ich mal wieder drüber nachgedacht, aber es hat mich nicht mehr angemacht. Zu der Zeit ( nachdem die Xanthreihe gelesen war) habe ich auch darauf geachtet, wenn ich mir ein Buch kaufe, dass es kein Teil einer Saga oder eines Zykluses ist, da ich nicht die Zeit hatte viel zu lesen und dann wäre zuviel in Vergessenheit geraten. Wo ich für Xanth nur 1 Woche gebraucht habe, bruchte ich für das Rad der ZEit 3 Wochen. Man kann sagen, das Rad der ZEit ist an meiner Faulheit gescheitert.
Heute lese ich auch wieder Zyklen und ähnliches, aber zum Rad der Zeit bin ich nie wieder zurückgekehrt.
Heute lese ich die Chroniken der Unsterblichen und habe zwischen den Bänden massenweise Mittelalterromane und Fantasystorys verschlungen. Aber frag mich mal was im ersten Band stand. Keine Ahnung. Beim Rad der Zeit hatte ich den Eindruck wäre das ungünstig den Inhalt der ersten Bände zu vergessen. Die sind einfach sehr komplex.
Und auch von den beiden Bänden aus dem Zyklus vom Rad der ZEit weiss ich nichts mehr. Ich weiss nurnoch, dass es sehr spannend war und somit gut. Nur nicht immer sehr leicht zu lesen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.07.2009, 16:13
Benutzerbild von GREG STORM
GREG STORM GREG STORM ist offline
Tarnsmann
Drachentoeter
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: FRANKENSTEIN (Pfalz)
Beiträge: 1.015
NA das war mal eine absolut Hammermäßige Deffinition!

WOW

Thanks a lot!!!

Sag mal kennst Du meine lieblings Roman Reihe! GOR Die Gegenerde von John Nomran?

Wenn nicht kann ichs nur mal empfehlen. Die rscheinen jetzt gerade das aller erste mal seit 40 Jahren in deutsch und ungekürzt.
__________________
John Normans GOR kehrt zurück

DIE TÄNZERIN VON GOR

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.07.2009, 21:18
Benutzerbild von Rhavi
Rhavi Rhavi ist offline
Schneeelfen-Wolfsreiter
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 270
Gor

Also bisher kenne ich die Reihe nicht. Gib mal einen kleinen Anriss, um was es da geht. Ich muss nämlich gestehen, dass ich dahin abgerutscht bin hauptsächlich Mittelalter und Fantasy zu lesen, der auf Frauen zugeschnitten ist. Ich bin aber auch offen für anderes.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.07.2009, 02:03
Benutzerbild von GREG STORM
GREG STORM GREG STORM ist offline
Tarnsmann
Drachentoeter
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: FRANKENSTEIN (Pfalz)
Beiträge: 1.015
JA!
Das passt schon. In GOR geht es um eine Mittelalterlichewelt. Es ist die Gegenerde. Ein fatasyvoller Planet auf der anderen Seite der Sonne auf der selben Umlaufbahn der Erde. Aber stehts verborgen hinter dem Tagesgestirn. Und in vielen Geschichten geht es um Frauen in Form von Herrschrinnen, Katjiras und Tänzerinnen in den Hauptrollen. Wie aber auch einer Speziellen FRIEN Frau, TALENA eine Kriegertochter. Die sogar eine ganz eigene Bände hat.
__________________
John Normans GOR kehrt zurück

DIE TÄNZERIN VON GOR

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.07.2009, 09:36
Benutzerbild von Rhavi
Rhavi Rhavi ist offline
Schneeelfen-Wolfsreiter
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 270
Das klingt nicht schlecht. Ich werde es mir zu Gemüte führen, sobald ich es in meinem Buchladen oder in der Büchertauschbörse entdecke. Danke für den Tipp.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.07.2011, 20:18
Benutzerbild von Mondkalb
Mondkalb Mondkalb ist gerade online
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Erlensternberg
Beiträge: 188
Ich habe vor Jahren mal die deutschen Ausgaben gelesen, bis Band 25 oder so.

Jetzt sind die englischen Ausgaben zum Glück als eBook für den Kindle verfügbar und ich kann die Serie endlich mal im Original lesen. (Dank des eingebauten Wörterbuchs ist das auf einem eReader wirklich sehr viel angenehmer als mit gedruckten Büchern).
Ich bin schon fast wieder süchtig ...

Gerade habe ich gesehen, dass im Herbst auch eine Graphic Novel zu Band 1 erscheint:
http://www.amazon.de/Eye-World-Graph.../dp/0765324881
Ich bin gespannt. :)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.11.2020, 13:08
Benutzerbild von Terula
Terula Terula ist offline
Eustreptospondylus
Zauberlehrling
 
Registriert seit: 07.2020
Ort: Niemalsland
Beiträge: 113
Ich buddel mal diesen Thread hier aus *Staub abpuste* Aber da ich mitbekomme, dass Du doch auch fast täglich online bist, liebes Mondkalb, meine Frage an Dich:

Hast du dir die Graphic Novel zugelegt? Wie fandest du sie? Nach zehn Jahren habe ich insgesamt vier der Graphic Novels zu Hause rumfliegen, in die ich aber noch nicht reingeschaut habe, da mir zuviele andere Sachen dazwischen gekommen sind und Weihnachten ist ja auch bald wieder, Herrjeh.

Überhaupt finde ich, dass Rad der Zeit Nerds auch einen Thread brauchen, in dem sie sich austoben können.

Stichwort: Padan Fain. Wer ist noch Fan? *handheb*
__________________
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><> <><><><><><>
“Sticks and stones and small caliber bullets may break my bones... Words will never, et cetera.”
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><> <><><><><><>
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.11.2020, 13:17
Benutzerbild von Mondkalb
Mondkalb Mondkalb ist gerade online
Bewahrer der Traenen des Lebens
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Erlensternberg
Beiträge: 188
Ich habe nur die Bücher gelesen.
Auf Comixology hatte ich vor Jahren mal in ein Preview der Comics geschaut, aber der Stil hat mich nicht angesprochen.

Ich hoffe ja sehr, dass sie die Serie nicht vergurken oder die wieder wie so viele andere vorzeitig eingestellt wird.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:03 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik