Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Foren > Literatur, Lyrik und Kunst

Tags: ,

Was hört ihr zum Schreiben?

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 20.11.2013, 20:04
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.675
Zitat:
Zitat von Hobbyschreiber Beitrag anzeigen
Bist Du ein böser Mensch? Ich dachte immer, Du schreibst nur böse Geschichten.
Er ist der Dunkle Meister - das sagt doch eigentlich schon alles ...

Im Übrigen schließe ich mich an. Wie ich oben bereits erwähnt habe, würde mich Musik nur ablenken. Vor allem solche, die entweder eine bestimmte Stimmung vorgibt und damit der entstehenden Geschichte u.U. die Authentizität nimmt, oder Lieder von Sängern bzw. Gruppen, die extrem deutlich singen - dann achte ich irgendwann nur noch auf den Text des Liedes und das war's dann mit dem Schreiben. ^^
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.11.2013, 20:22
Benutzerbild von Formorian
Formorian Formorian ist offline
Dunkler Wanderer
Drachentoeter
 
Registriert seit: 11.2011
Beiträge: 1.157
Klar bin ich böse. Ich kauf grundsätzlich nur Trinkbares in Mehrwegflaschen - und bring das Leergut nicht zurück! Vor allem aber: ich rauche und zerstöre Eure Ozonschicht!!!
*Muhahaaahaaarrrr!*(hust)
__________________
Die klügsten und kreativsten Menschen werden von den phantasielosesten Vollpfosten niedergeschossen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.11.2013, 20:31
Benutzerbild von Cassandra
Cassandra Cassandra ist offline
Abyssus abyssum invocat
Ringtraeger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Faerûn
Beiträge: 11.675
Und ich dachte immer, die schwindende Ozonschicht geht auf die Kappe der vielen pupsenden Schafe und Kühe ...
Klick
__________________

Im Feuer steckt der Funke des Chaos und der Zerstörung,
der Samen des Lebens


("Magic")

(Photo: Franz Herzog © 2004)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.11.2013, 20:58
Benutzerbild von AngelikaD
AngelikaD AngelikaD ist offline
Zauberlehrling
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 119
Ich muss gestehen, ich höre gar nichts. Bei mir ist die Konzentration voll auf dem Schreiben, Nebengeräusche lenken mich zu sehr ab. Ich versuche in meiner Vorstellung die Geräusche zu hören, die meine Heldin gerade hört, Schritte, Atmen, Insekten summen, Wasser rauschen, das Schaben von Stühlen über den Boden, das Rauschen des Windes, Rascheln im Laub, das Kratzen von Besteck auf Zinntellern usw...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.11.2013, 11:52
Benutzerbild von Feldhase
Feldhase Feldhase ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 24
@AngelikaD:

Normalerweise geht mir das ähnlich, aber wenn ich in manchen Szenen nicht weiterkomme, suche ich mir gerne passende Musik aus, die mir dann hilft, die Stimmung besser wiederzugeben.
Das ist aber wohl eh bei jedem Autor anders, ob er beim Schreiben Nebengeräusche erträgt oder nicht. ;)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.11.2013, 23:14
Benutzerbild von Hekepito
Hekepito Hekepito ist offline
Fantasyfreak und Otaku :D
Traeger des Lichts
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Neckargerach
Beiträge: 211
Beim Schreiben höre ich grene Schandmaul,Feuerschwanz,Two Steps from Hell,Lindsey Stirling und Skillet :D
__________________
Mann kann nicht alles teilen und doch haben wir alle einem Anteil. Das ist der Sinn einer Gilde! Glück und Zorn des einzelnen sind Glück und Zorn aller. Wie auch seine Tränen ( Makarov Dreyar Fairy Tail)


Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche; sie ist Kühnheit und Erfindung.
(Eugène Ionesco)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.11.2013, 20:19
Benutzerbild von Faegathir
Faegathir Faegathir ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 11.2013
Beiträge: 37
ich schreibe zwar nicht aber da ich zeichne und dabei musik höre und da das ja auch was Kreatives ist werde ich dir mal sagen was ich dabei höre, nämlich acoustic labs, das ist ein youtuber der wunderschöne gitarren covers macht.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.11.2013, 21:44
Benutzerbild von Synthoras
Synthoras Synthoras ist offline
Waldelfe
 
Registriert seit: 11.2013
Beiträge: 33
Ich höre nichts beim Schreiben.
Das Gequäke und BADUMM der Sänger oder Instrumente hält mich nur von meinem Roten Faden fern...^^
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.11.2013, 23:56
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.436
Wenn ich Schlachtszenen beschreibe höre ich entweder Manowar oder Sabaton, bei allem anderen irgendwas von Blind Guardian oder Hammerfall.
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.12.2013, 12:52
Benutzerbild von deggro
deggro deggro ist offline
Und Igel können fliegen..
Drachentoeter
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Uster in der schweiz
Beiträge: 1.160
Also ich höre zwar allg. Wenig Musik... Und beim arbeiten lenkt diese sowieso nur ab...
__________________
Rangliste WM 1897:
1. Schweiz 2. Schweden 3. Norwegen
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 06.12.2013, 16:07
Benutzerbild von Fred Ink
Fred Ink Fred Ink ist offline
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Helsinki
Beiträge: 316
Läuft hier in letzter Zeit verstärkt, war bei mir aber eigentlich schon immer hoch im Kurs: Queens of the Stoneage. Mal melancholisch, mal total verrückt, dann rockt's wieder ordentlich; dabei immer auch experimentell und unverwechselbar. Und wer meine Bücher kennt, weiß, dass ich so ziemlich dasselbe anstrebe ...

LG,
Fred
__________________
Meine Autorenseite: http://www.fred-ink.jimdo.com

Meine Facebook-Seite: http://www.facebook.com/fredink
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.12.2013, 19:35
Benutzerbild von Athearys
Athearys Athearys ist offline
Bogenschützin
Kobold
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: in Aer'Ohnor
Beiträge: 13
Ich höre zum schreiben bevorzugt Two steps from hell oder florence and the machine da ich finde gerade diese musikrichtung perfekt für meine handlung passt :) ich bin mit musik sogar mehr konzentriert als ohne - aber das ist ja immer verschieden;)
__________________

"Hoffnung besteht immer ,wie die Sonne verdeckt von Wolken wird sie wenn der Himmel aufklart wieder zum vorschein kommen"
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08.12.2013, 20:58
Geweihter Geweihter ist offline
Schwertmeister
Vampirjaeger
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 262
Ich höre die Musik oft gar nicht wirklich, sondern blende komplett aus. Dann läuft die Musik und schirmt mich sozusagen gegen ablenkende Geräusche ab. Wenn ich dann mal stoppe um wegen Begriffen oder so zu überlegen erschrecke ich manchmal wie viele Lieder ich jetzt schon gehört habe.

Irgendjemand meinte, dass er Manowar zu Schlachtszenen hört.
Ist naheliegend, die Gruppe heißt schließlich Man o war. Demenstrechend auch die Lieder. Und wer kann sich keine großen, mächtigen Krieger vorstellenb, die sich durch Reihen von Orks schnetzeln, wenn er Sons of Odin in den Ohren hat? ;-)

Sehr geprägt haben mich einige Lieder. Z.B. Children of the Circle von Bob Catley, die Grundlage für die Sekte war, die ich für meinen Orden ersonnen habe.
"We are the night, we are the day,
we are the masters of all evil.
We are the right, we are the dream,
we are the children of the circle.

Auch hat mich "Dreams" ebenfalls von Bob Catley zu einer Idee für mein erstes Buch gebracht, in denen Träume für Trainingszwecke fundamental sind.
"There's a matter to face in our dreams,
and there is no better place than our dreams."

Für eine Kurzgeschichte war ein Song von Gotthard ausschlaggebend: "Where is love, when its gone"
Ich hatte die Geschichte im Kopf, als ich das Lied gehört habe.
"Where is love when it's gone with the wind,
when insane words turn to sinn,
where is love when the hate is too strong,
where is love, when it's gone?"

Es gibt noch eine vielzahl weiterer Songs, die mich berührt und auf Ideen gebracht haben.

Liebe Grüße
__________________
Manchmal flüstert der Wind eine Legende,
noch bevor die Geschichte sie zu schreiben vermag!

Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.12.2013, 23:27
Talita Talita ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 5
Ich höre am liebsten den Soundtrack von Inception (Time) von Hans Zimmer. Ich liebe ihn! Ich find der ist total inspirierend.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.12.2013, 23:45
Benutzerbild von Votec
Votec Votec ist offline
Zauberlehrling
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 115
Mmhh ich höre immer Hardstyle wenn ich was schreibe.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.12.2013, 00:22
Simba Simba ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 23


Es kommt natürlich auf die Szenen an, aber was das Fantasy-Genre angeht, poche ich doch auf irisch folk.

Für die schwierigen Parts des Schreibens, beispielsweise Dialoge (von meiner Warte aus ein wahrer Graus), empfinde ich Beethovens Klaviersonaten als sehr hilfreich.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.01.2014, 02:15
Benutzerbild von Zero
Zero Zero ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Weit, weit weg.
Beiträge: 14
Meistens höre ich Instrumental, weil Gesang mich manchmal durcheinander bringt. Aber Lieder wie "Another Way out" von Hollywood Undead, "Leaves from the Vine", Coverversion von Adrisaurus oder "S.C.A.V.A", ebenfalls von Hollywood Undead, sind Ausnahmen, da erster und letzter besonders für Kampfszenen toll sind, und ich da nichts passendes im Instru-Bereich finde. Obwohl die Lieder Breaking Benjamin (*lieblings-Band*), manchmal auch ziemlich gut Szenen untermalen.

Ansonsten Future World Music, Two Steps from Hell (wer hätte das gedacht?), Hans Zimmer, Thomas Bergersen, Ivan Torrent und diverse Final Fantasy VII Soundtracks.

Was ich als kleinen Tipp geben kann, ist Charakteren eine art "Theme" zu verpassen. Dann kann man sich in den Charakter manchmal besser hineinversetzen :D
__________________
We reach out with our hands. Brush away the clouds and pierce the sky; To grab the Moon and Mars,
but we still can't reach the truth.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.01.2014, 13:57
Benutzerbild von Laura
Laura Laura ist offline
Valar Dohaeris
Erforscher der Welten
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Blubb
Beiträge: 2.404
Ja das ist wirklich ein guter Tipp. Ich mache es ähnlich, nur bekommen bei mir nicht die Figuren einen speziellen "Themesong" (meist geklaut von Filmen oder Trailern ), sondern die einzelnen Szenen. Damit komme ich in die richtige Stimmung. Immer wenn ich bei diesen Szenen ankomme (können auch mehrere sein) hab ich dann diese bestimmte Melodie im Kopf und sofort werde ich traurig oder glücklich oder schwebe auf Wolken, wie auch immer.^^
Ich habe dafür ein gutes Beispiel und zwar wird in einer meiner Geschichten eine wundervolle Stadt dem Erdboden gleich gemacht. Wenig später kehren die Protagonisten zurück und starren voller Entsetzen auf das was von der Stadt übrig geblieben ist. Ein Trümmerhaufen umhüllt von Rauch und Asche. Und während ich es mir vorstelle, habe ich immer nur ein Lied im Kopf und das ist die Titelmelodie von The Day After Tomorrow. Ich brauche nur daran zu denken und bekomme schon Gänsehaut.^^
__________________
Du ahnst nicht im geringsten wie kostbar das Leben sein kann, solange du nicht selbst Leben erschaffen hast

Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.04.2018, 21:38
Benutzerbild von Lazarus
Lazarus Lazarus ist offline
Advocatus Diaboli
Drachentoeter
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.436
Momentan höre ich verstärkt klassischen Rock beim Schreiben (z.B Alice Cooper, Slade, Uriah Heep, Mike Oldfield usw.).
__________________
Endlich jemand der aussieht als ob er helfen könnte. Die ganzen Idioten und Blödmänner hier waren bisher irgendwie keine große Hilfe.
Ich fürchte Ihr habt uns verwechselt. Ich bin Dummkopf, dies ist mein Freund Trottel und hinter mir steht Hirnlos und Stümper. Wie geht es Euch?
(Baldurs Gate)

Ich bin kein Misanthrop, ich hasse einfach nur Menschen (Jochen Malmsheimer)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.04.2018, 19:02
Benutzerbild von Moonlight Jackson
Moonlight Jackson Moonlight Jackson ist offline
Stokes
Waldelfe
 
Registriert seit: 04.2018
Ort: mal hier, mal da, jenachdem, welches Buch ich gerade lese
Beiträge: 42
Ich lege immer zu jeder Geschichte einen individuellen Soundtrack an. Dabei schaue ich nicht, welche Band oder Interpret/Komponist das ist. Wenn ich das Lied/Stück höre und mir spontan eine passende Szene zu dem Buch einfällt, dass ich gerade schreibe, wird es auf die Liste gesetzt. Zwischendrin wird das Ganze dann immer noch erweitert. Dann kann so eine List schon einmal über hundert verschiedene Stücke beinhalten, die immer eine andere Szene darstellen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin® Version 3.8.10 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2017 | Fussball Forum


Grafik