Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 29.10.2013, 13:19
Benutzerbild von Beowe dragon
Beowe dragon Beowe dragon ist offline
Dragonier
Ringtraeger
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Dragos
Beiträge: 10.722
Zitat:
Zitiere mich mal aus ein anderen Forum:

Das Conner nicht verheimlicht wer er ist, er sagt ja glatt jeden das er ein Assassine ist

Das man die anderen Assassinen nicht mehr ausrüsten konnte und das sie nach Erhalt des Assassinen Status nicht die Assassinen Robe tragen.

Das man die Assassinen nur in den Städten rufen konnte und das sie meist zublöd waren das Ziel zu finden, so das man es doch selbst machen musste.

Das es keine Assassinen Typischen Attentate gab.

Das Desmond fast nichts angewandt hatte, was er gelernt hatte und dann auch nur eine echte Assassinen Mission hatte und am Ende ganz gegen den Credo der Assassine handelt.

Das Ende war mies.

Die Steuerung wurde verschlechtert und die Geschichte war auch nicht der Bringer.

Die Wildnis wurde zwar schön gestaltet, aber auf dauer war sie sehr langweilig und es nervte nur noch wenn man sie durch queren musste.

Und wieder zu den Rekruten, die waren sowas von unnötig, die waren in ACB und ACR weitaus besser gelungen und haben in ACR auch die Festungen übernommen, weshalb es sinnfrei ist das sie in AC III die Forts nicht übernehmen.

Das Assassinendorf wenn man das überhaupt so nennen kann, schließlich tauchen die Rekruten da nie auf und die Dörfler gehören nicht zum A Verein.

Conner selbst ist ein ziemlich fader Character, da war Haytham weit aus Interessanter.

Da gabs glaub noch mehr Fehler die Ubisoft begannen hatte, aber zusammen gefasst hat man nicht die Reihe verbessert, sondern verschlechtert.
Das waren die Probleme des 3 Teils und ich hoffe das der 4 es besser macht, sonst ist für mich die Reihe am Ende.
Mit Zitat antworten