Fantasy-Foren
Startseite Registrieren Hilfe Mitgliederliste Kalender
Grafik Grafik
 
Zurück   Fantasy-Foren > Fantasy Foren > Tafelrunde

Tags: , ,

Drachen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #61  
Alt 22.12.2011, 20:40
Benutzerbild von Formorian
Formorian Formorian ist offline
Dunkler Wanderer
Drachentoeter
 
Registriert seit: 11.2011
Beiträge: 1.156
Für alle wahren Drachenfreunde - und solche, die es werden wollen:

D.J. Conway - Der Tanz mit dem Drachen

Was allerdings den praktischen Teil dieses Büchleins betrifft:
don`t try this at home, kids!
Betrachtet es am Besten als Fantasy mit Authenzitästtouch...

Geändert von Formorian (22.12.2011 um 21:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 22.12.2011, 22:25
Benutzerbild von Hobbyschreiber
Hobbyschreiber Hobbyschreiber ist offline
Drachentoeter
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Zumindest nicht mehr hier!
Beiträge: 1.048
In der Reihe, an der ich aktuell mitschreiben darf, kommt neben den klassischen Drachen eine regionale Subspezies vor. An anderer Stelle habe ich davon ja schon berichtet. Die sind kleiner, intelligenzmäßig normale Tiere, nur eingeschränkt flugfähig, und Feuer speien können sie auch nicht alle. Aber ich habe richtig Spaß an diesen Wesen. Wenn ich es fertig habe, poste ich mal eine schöne Leseprobe. Falls jemand Interesse daran hat, über diese Drachen mehr zu erfahren, könnte er in "Reisende Band eins - Der Krieger und die Zauberin" von Tian Di nachlesen. Darin kommen sowohl ein erwachsener und ein ganz junger Drache vor.

Hat schon jemand in diesem Thread die Drachen von Frau McCaffrey erwähnt? Das sind zwar keine Fabelwesen, sondern gentechnisch auf einem fernen Planeten aus einer heimischen Lebensform erzeugte Kreaturen, aber wenn man die Bücher gelesen hat, weiß man, wo Paolini die Inspirationen für seinen Eragon her hat. Die intelligenten Drachen von Pern sind nach Geschlechtern und Potential farblich unterschiedlich gefärbt (weibliche Drachen sind grün oder golden, männliche sind blau, braun oder bronze). Wenn diese Drachen ein bestimmtes Gestein kauen und in einen besonderen Magen abschlucken, können sie ein brennbares Gas erzeugen und somit Feuer speien. Durch das Fressen von "Feuerstein" werden die grünen Drachenfrauen unfruchtbar. Die goldenen Frauen vertragen dieses Gestein nicht. Jeder von ihnen schließt unmittelbar nach dem Schlüpfen eine lebenslange telepathische und empathische Bindung zu seinem zukünftigen Reiter und Partner. Gemeinsam kämpfen diese Zweierteams in ganzen Geschwadern gegen die Bedrohung Perns aus dem Weltall: Ätzende Sporenfäden, die periodisch von einem vorbeiziehenden Himmelskörper auf den Planeten niedergehen. Ohne diese Partnerschaft wäre ein Überleben der menschlichen Zivilisation auf dem Planeten nicht möglich. Trotz des aufopferungsvollen Kampfes von Drachen und Reiter ist die ursprünglich raumfahrende Menschheit Perns auf eine renaissance-ähnliche Entwicklungsstufe zurück gesunken. Eine ganz großartige und sorgfältig ausgearbeitete Reihe, die ich jedem Drachenfreund nur ans Herz legen kann!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 23.12.2011, 15:46
Benutzerbild von Darnamur
Darnamur Darnamur ist offline
nicht nach 24 Uhr füttern
Drachentoeter
 
Registriert seit: 04.2011
Beiträge: 1.467
Eine Buchreihe in der Drachen mal etwas anders auftreten, wäre DIE HERRSCHAFT DER DRACHEN. Ich habe die Triliogie vor einem Jahr etwa gelesen und kann sie nur weiterempfehlen. Drachen sind dabei sprachfähig und intelligent, während die Menschen eher barbarisch sind.
Die Drachen lassen sich dabei in die belehrten, etwa menschengroßen Himmelsdrachen einteilen, die erstaunlich gut fliegen können. Die Erdrachen gleichen den Himmelsdrachen an größe, aber ihre Flügel sind verkümmert. Diese Drachenart ist sehr kräftig gebaut, und stellt das Militär da. Und dann sind da noch die rot geschuppten Sonnendrachen, die Adeligen unter den Drachen, die eine Größe besitzen, wie man es für gewöhnlich erwartet.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 07.01.2012, 21:36
Benutzerbild von Porokelemtha
Porokelemtha Porokelemtha ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 12
Herkunft der Drachenmythen

Also ausgehend davon das geschichten früher nur mündlich (am Lagerfeuer) übermittelt wurden und die Menschen vor ca. 10000-15000 Jahren einen Großteil der großen Landlebewesen ausgerottet haben, könnte der Drachenmythos einfach auf Erzählungen von früher bejagten großen Tieren basieren.
naja und früher ging Nessie auch noch auf Welttournee, da hatten alle eine klare Vorstellung, wie ein Lindwurm auszusehen hat.

Bei Seeungeheuern ist es noch leichter, weil es vor ca. 200 jahren noch echt viele Wale gab und der Anblick eines aus dem Wasser auftauchenden Grauwales kann die Fantasie schon anregen.

(bei genauerer Betrachtung haben wir Menschlein schon ganz ordentlich was gemordet, aufgegessen und ausgerottet in den letzten Jahren und Jahrtausenden. das gibt sicher ein ganz mieses Karma)
__________________
Porokelemtha
www.lukasjamy.com
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 12.01.2012, 18:58
Benutzerbild von Hobbyschreiber
Hobbyschreiber Hobbyschreiber ist offline
Drachentoeter
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Zumindest nicht mehr hier!
Beiträge: 1.048
Hier habe ich mal einen Link für Euch. Ich hoffe, er funktioniert! Der Wachdrache Rodger in einer offiziellen Leseprobe:

eBook : Reisende 1: Der Krieger und die Zauberin -beam eBooks Cache
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30.01.2012, 19:20
Benutzerbild von Drachenreiterin
Drachenreiterin Drachenreiterin ist offline
Drachen
Kobold
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 18
Mein Lieblingstier ist der drache weil Mein Chinesisches Sternzeichen der Drache ist. Aber nicht nur deswwegen.
drachen verkörpern Mut Geist und Mystie.
Ich finde Drachen Mystisch weil sie für mich die Prachtvollsten Tiere der welt sind.
ich könnte 1000000000000 usw.................... Bücher über drachen lesen und mir würde nie fad werden
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 18.02.2017, 07:58
Benutzerbild von phem
phem phem ist offline
Kobold
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Raum Freiburg
Beiträge: 13
thema

Zitat:
Zitat von Drachenreiterin Beitrag anzeigen
Mein Lieblingstier ist der drache weil Mein Chinesisches Sternzeichen der Drache ist. Aber nicht nur deswwegen.
drachen verkörpern Mut Geist und Mystie.
Ich finde Drachen Mystisch weil sie für mich die Prachtvollsten Tiere der welt sind.
ich könnte 1000000000000 usw.................... Bücher über drachen lesen und mir würde nie fad werden
liess doch mal anne mc caffree.
drachenreiter von pern und so.

da geht es hauptsächlich um drachen,
die gezüchtet wurden,
um den (weiss nicht mehr genau) sporen
entgegen zu kommen, die pern heimsuchen.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 13.04.2017, 16:57
Benutzerbild von Hobbyschreiberin
Hobbyschreiberin Hobbyschreiberin ist offline
wieder da ...
Kobold
 
Registriert seit: 07.2016
Ort: Südheide
Beiträge: 20
Siehe oben!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 30.04.2017, 15:37
Nikolai Fritz Nikolai Fritz ist offline
Reisender aus der Zukunft
 
Registriert seit: 04.2017
Beiträge: 3
X

Geändert von Nikolai Fritz (30.04.2017 um 20:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

 
Grafik
Powered by vBulletin Version 3.6.5 (Deutsch) Copyright ©2000 - 2007, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Fantasy-Foren.de 2005-2006 SEO by vBSEO 3.0.0 RC8 ©2007, Crawlability, Inc.
Webtipp: Heidentum | Fussball Forum


Grafik

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36